Mehrere Zentimeter Neuschnee in Sachsen

Oberwiesenthal - April macht was er will: Kurz vor Monatsende, macht der Frühlingsmonat seinem Namen alle Ehre, denn wettertechnisch geht es derzeit auf und ab.

Am Montagmorgen sind auf dem Fichtelberg rund drei Zentimeter Neuschnee gefallen.
Am Montagmorgen sind auf dem Fichtelberg rund drei Zentimeter Neuschnee gefallen.  © Thomas Fritzsch

Winterschock im Erzgebirge: Zu Ostern gab es hier noch frühsommerliche 20 Grad und nun liegt wieder Schnee! Auf dem Fichtelberg sind am Montagmorgen gut drei Zentimeter Schnee gefallen. Sogar für einen Mini-Schneemann reichte die weiße Pacht aus.

Dazu hüllt sich Sachsens höchster Gipfel in dicke Nebelsuppe ein. Fernsicht gleich null.

Kopf hoch, der Winter bleibt nicht lange. Laut Deutschem Wetterdienst wird es schon am Dienstag freundlicher bei Temperaturen bis 18 Grad, im Bergland bis 13 Grad. Nur nachts muss noch örtlich mit Bodenfrost gerechnet werden

Am Mittwoch wird es wieder wolkiger und vereinzelt kommt Regen. Aber die Temperaturen bleiben bei milden 13 bis 17 Grad. Das wird doch ein ganz angenehmer Start in den Mai.

Dicker Nebel im Erzgebirge: Auf dem Fichtelberg-Plateau kann man derzeit kaum die Hand vor Augen erkennen.
Dicker Nebel im Erzgebirge: Auf dem Fichtelberg-Plateau kann man derzeit kaum die Hand vor Augen erkennen.  © Thomas Fritzsch
Sogar für einen Mini-Schneemann reichte der Neuschnee aus.
Sogar für einen Mini-Schneemann reichte der Neuschnee aus.  © Thomas Fritzsch

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0