Sachsen steht ein frostiges Bibber-Wochenende bevor

Sachsen - Wer seine Winterjacke, die Mütze und Handschuhe noch immer weit unten im Schrank vergraben hat, sollte das Trio langsam herausholen, denn: Das Wochenende in Sachsen wird kalt und trocken.

Die gefühlten Temperaturen liegen am Sonntag in Sachsen bei bis zu minus 13 Grad.
Die gefühlten Temperaturen liegen am Sonntag in Sachsen bei bis zu minus 13 Grad.  © wetter.de

Im Tiefland werden Temperaturen um den Gefrierpunkt erwartet, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag in Leipzig mitteilte. Bei Auflockerungen seien auch bis zu minus 5 Grad möglich. Gefühlt liegen die Temperaturen am Sonntag sogar bei bis zu minus 13 Grad.

Im Bergland werde es kälter. Schnee wird laut DWD aber nicht fallen. Momentan liegen im Erzgebirge zwischen 30 und 60 Zentimeter Schnee, im Zittauer Gebirge um die 20 Zentimeter und im Thüringer Wald rund 10 Zentimeter.

Im Harz ist die Schneedecke 5 bis 10 Zentimeter hoch, auf dem Brocken liegen rund 40 Zentimeter.

Zu Beginn der neuen Woche sollen die Temperaturen nach Angaben des DWD dann ein bisschen steigen.

Die richtige Eiseskälte wartet noch auf sich. Dennoch wird es im Freistaat am Wochenende ordentlich frostig.
Die richtige Eiseskälte wartet noch auf sich. Dennoch wird es im Freistaat am Wochenende ordentlich frostig.  © 123RF

Mehr zum Thema Wetter: