Bekommen wir doch noch weiße Weihnachten in Sachsen?

Dürfen sich die Sachsen doch noch über weiße Weihnachten freuen?
Dürfen sich die Sachsen doch noch über weiße Weihnachten freuen?  © Bernd März

Dresden - Kann da überhaupt weihnachtliche Stimmung aufkommen? Der Deutsche Wetterdienst geht davon aus, dass es über die Feiertage im Großteil von Sachsen schneefrei bleibt. Eine Strömung vom Atlantik sorgt bei 5 bis 10 Grad Celsius für eher milde Temperaturen und verbreitet Regen.

"Oberhalb von 700 Metern besteht jedoch die Möglichkeit, dass bislang gefallener Schnee zunächst liegen bleibt", meint DWD-Meteorologe Florian Engelmann (28). Das schließe den Fichtelberg sowie Regionen des Erzgebirges und Zittauer Gebirges ein.

Für Hobby-Wetterforscher Dietmar Pscheidt aus Goldbach ist das keineswegs ungewöhnlich. Das Jahr 2016 fällt seinen Beobachtungen zufolge sogar kühler aus als die Vorjahre 2014 und 2015.

Dennoch würde auch er sich viel lieber ein paar weiße Flocken zum Fest wünschen. Ob es gleich so viele sein müssen wie vor sechs Jahren, als sich der Schnee vor den Haustüren bis zu 30 Zentimeter auftürmte, sei dahingestellt.

Auf jeden Fall tut es der romantischen Stimmung gut, die die meisten Menschen mit Weihnachten verbinden. Tendenz Silvester: bislang ungewiss.

Wetterexperte Florian Engelmann prophezeit den meisten Sachsen eine "grüne" Weihnacht.
Wetterexperte Florian Engelmann prophezeit den meisten Sachsen eine "grüne" Weihnacht.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0