Traumwetter adé: Kommen jetzt die Bibber-Temperaturen?

Potsdam - Es war ein Wetter wie aus dem Bilderbuch: Der Frühling gab sich über die Osterfeiertage und danach hochsommerlich bei bis zu 27 Grad mit Sonne satt. Doch nun wird es vereinzelt etwas kühler.

In der Nacht zu Sonntag kommt es zu teil starkem Gewitter. (Bildmontage)
In der Nacht zu Sonntag kommt es zu teil starkem Gewitter. (Bildmontage)  © 123RF, Wetteronline.de (Fotomontage)

Nach einem sonnigen Vormittag sind ab Freitagnachmittag in Berlin und Brandenburg Regenwolken in Sicht. Vereinzelt bilden sich Gewitter.

"Die werden zumindest dafür sorgen, dass die Erde oberflächlich nass wird und die Waldbrandgefahr reduziert wird", sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdiensts.

Am Abend könnte es örtlich auch zu Starkregen und Sturmböen um die 65 km/h geben. Auch mit kleinkörnigem Hagel ist zu rechnen.

Die Winterdecken müssen jedoch nicht wieder ausgepackt werden. Die Tageshöchsttemperaturen liegen laut dem Wetterdienst in der Region erneut bei Werten zwischen 21 Grad in der Prignitz im Nordwesten Brandenburgs und 27 Grad in der Niederlausitz im Süden des Landes.

In der Nacht zu Samstag wird es stark bewölkt sein. Zudem soll es dann aus teils starkem Gewitter regnen und die Temperaturen gehen auf Werte zwischen 11 und 8 Grad zurück. Der Wind wird mäßig sein.

Am Samstag lässt sich vereinzelt die Sonne blicken, wenn sich nicht gerade die Wolken dazwischenschieben. Es bleibt aber meist trocken. Stärker bewölkt wird es zum Abend hin von der Prignitz bis zum Fläming, dazu Schauerböen. Die Temperaturen liegen zwischen 16 und 20 Grad. In der Nacht zum Sonntag wird es kühl, die Temperatur sinkt auf sieben Grad.

Der Sonntag wird wechselhaft, wolkig, aber meist trocken. Hin und wieder zeigt sich die Sonne bei einem leichten Temperaturanstieg auf 14 bis 17 Grad. In der Nacht dann wolkig, relativ regenfrei, bei Temperaturen zwischen vier und acht Grad.

Nach einem sonnigen Vormittag sind ab Freitagnachmittag in Berlin und Brandenburg Regenwolken in Sicht. (Bildmontage)
Nach einem sonnigen Vormittag sind ab Freitagnachmittag in Berlin und Brandenburg Regenwolken in Sicht. (Bildmontage)  ©  123RF, Screenshoot/wetteronline.de Bildmontage

Titelfoto: 123RF, Wetteronline.de (Fotomontage)

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0