Unfall in der Wetterau: Auto überschlägt sich und landet in Böschung

Wetterau - Auf der B275 bei Ranstadt im hessischen Wetteraukreis kam es am frühen Mittwochmorgen zu einem verhängnisvollen Unfall.

Das Foto zeigt den verunglückten Wagen im Unterholz der Böschung.
Das Foto zeigt den verunglückten Wagen im Unterholz der Böschung.  © Polizeidirektion Wetterau

Ein 25 Jahre alter Mann war in den frühen Morgenstunden mit einem roten Audi auf der Bundesstraße 275 in der Wetterau unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

Bei Ranstadt kam der Wagen "nach derzeitigem Kenntnisstand aufgrund Glätte von der Straße ab, überschlug sich und rutschte eine Böschung hinunter", wie ein Polizeisprecher erklärte.

Das Auto krachte in das Unterholz der Böschung. Der 25-jährige Fahrer hat Glück, er wurde nur leicht verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

An dem Audi entstandene laut Polizei Totalschaden. Der Wagen musste mit einem Kran geborgen werden.

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Unfall dauern an.

Rettungskräfte brachten den verletzten 25-Jährigen in ein Krankenhaus (Symbolbild).
Rettungskräfte brachten den verletzten 25-Jährigen in ein Krankenhaus (Symbolbild).  © dpa/Alexander Keutz/Einsatzreport Südhessen

Titelfoto: Polizeidirektion Wetterau

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0