Hitzewarnung bleibt bestehen: Knackt Berlin die 36 Grad?

Berlin - Die Hauptstadt schwitzt! Am Mittwoch wird es in Berlin und Brandenburg noch einmal richtig heiß. Die Temperaturen steigen laut Deutschen Wetterdienst auf bis zu 36 Grad. Bereits am Mittwochvormittag erreichte das Thermometer am Kurfürstendamm 31 Grad.

Am Mittwoch könnte es in Berlin bis zu 36 Grad heiß werden.
Am Mittwoch könnte es in Berlin bis zu 36 Grad heiß werden.  © DPA/Screenshot wetter.de

Die Folge: Die amtliche Hitzewarnung des DWD wurde verlängert. Anwohner und Touristen müssen mit "starker Wärmebelastung" rechnen. Neben wenigen Wolken erwartet die Berliner viel Sonnenschein.

Auch in der Nacht geht das Schwitzen weiter. Die Berliner und Brandenburger müssen sich wohl auf eine Tropennacht einstellen. Von einer Tropennacht spricht man immer dann, wenn die Lufttemperatur zwischen 18 und 6 Uhr nicht unter 20 Grad fallen wird.

Etwas Abkühlung gibt es erst am Donnerstag. Dann müssen auch Berliner mit teils heftigen Schauern und Gewittern rechnen. Ab Nachmittags sind dann Starkregen mit mehr als 25 l/qm, Hagel und Sturmböen wahrscheinlich. Bei 27 bis 31 Grad bleibt es aber weiter ziemlich warm. Erst in der Nacht zu Freitag ist das Gewitter vollständig abgezogen.

Während es am Freitag zu Beginn noch überwiegend wolkig ist, setzt sich im Laufe des Tages immer mehr die Sonne durch. Bei Temperaturen zwischen 23 und 27 Grad wird es sommerlich warm.

Titelfoto: DPA/Screenshot wetter.de

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0