Abkühlung in Sicht: Heute knallt's auch in Berlin

Berlin - Mit strahlendem Sonnenschein starten die Berliner in den Sonntag. Es bleibt wie in der vergangenen Woche: heiß! Die Temperaturen könnten auf bis zu 31 Grad steigen.

Passanten laufen in Regencapes durch Berlin.
Passanten laufen in Regencapes durch Berlin.  © Bildmontage: dpa/Lisa Ducret/Screenshot Wetter.de

Nachdem am Samstag aufziehende Wolken etwas Schatten gespendet haben, ist es zum Ende des Wochenendes deutlich schwüler.

Ab nachmittags erreicht dann die Gewitterfront auch Berlin und Brandenburg. Laut Deutschen Wetterdiensts steigt zudem die Unwettergefahr. Neben Starkregen und Hagel kann es auch zu Sturmböen mit bis zu 70 km/h kommen.

"Es ist bei der jetzigen Wetterlage sehr schwer vorherzusagen, wo genau es in der Region kracht", sagte Metorologe Stefan Laps rbb|24. "Aber wenn es losgeht, dann könnte es ziemlich heftig werden."

In der Nacht bleibt es durch teils kräftige Schauer und Gewitter nass. Der Montag startet dann mit vielen Wolken. Ähnlich wie am Sonntag wird es ab späten Vormittag kaum noch Sonnenschein geben, viel mehr werden neue Gewitter erwartet.

Erst am Donnerstag ist es mit den teils heftigen Gewittern erstmal vorbei. Die Temperaturen liegen dann bei immer noch sommerlich warmen 25 Grad.

Blitze zucken während eines Gewitters über dem Fernsehturm.
Blitze zucken während eines Gewitters über dem Fernsehturm.  © DPA/Annette Riedl

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0