Nach traumhaften Wochenende: Wie lange bleibt uns der goldene April erhalten?

Berlin - Ein bisschen auf der Wiese entspannen, mit dem Ausflugsschiff über die Spree schippern, radeln oder einfach mal bei der kleinen Eisbärin im Tierpark vorbeischauen - die Hauptstadt bot am Wochenende für sonnenhungrige Menschen in Berlin das volle Programm.

Berliner genießen das schöne Wetter im Treptower Park.
Berliner genießen das schöne Wetter im Treptower Park.  © DPA

Fast 20 Grad und Sonnenschein lockten viele ins Freie. Viele Bäume und Sträucher, Tulpen und Osterglocken stehen schon in voller Blüte und verbreiten Frühlingsfeeling.

Ein Hauch von Sommer erreichte die Hauptstadt, doch damit ist es schon bald wieder vorbei. Nach Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bleibt es noch bis Montagnachmittag sonnig in Berlin und Brandenburg. Danach ziehen wieder mehr Wolken auf und es wird etwas kühler. Die gute Nachricht: Regen wird nicht erwartet.

Auch am Dienstag soll es trocken bleiben. Bei einem Wechsel aus heiteren Abschnitten und dichteren Wolkenfeldern liegen die Höchstwerte nur noch bei 9 und 12 Grad.

Ähnlich wie am Mittwoch: Es bleibt wolkig und mit Höchstwerten von 8 bis 11 Grad deutlich kühler, als noch am Wochenende.

Eine Frau liegt im Treptower Park an der Spree.
Eine Frau liegt im Treptower Park an der Spree.  © DPA

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0