Schmuddelwetter macht eine Pause, aber wie lange?

Berlin - Richtiger Winter sieht anders aus. In Berlin war es in den letzten Tagen vor allem eines: nass! Nun gönnt sich das Regenwetter eine kurze Pause.

Das Brandenburger Tor spiegelt sich in einer Regenpfütze.
Das Brandenburger Tor spiegelt sich in einer Regenpfütze.  © Paul Zinken/dpa, Screenshot Wetter.de

Nach tagelangem Regenwetter bleibt es in Berlin und Brandenburg am Wochenende überwiegend trocken.

Am Samstag soll sich sogar die Sonne blicken lassen, wie aus der Prognose des Deutschen Wetterdienstes vom Freitag hervorgeht. Wärmer als acht Grad soll es allerdings nicht werden.

Für die Nacht erwarten die Meteorologen teils Minusgrade. Sie warnen vor vereinzelter Glätte auf den Straßen im Süden Brandenburgs.

Am Sonntag wird es laut Vorhersage vor allem nördlich von Berlin bewölkt - und am Nachmittag und Abend kommt an einigen Stellen dann auch der Regen wieder.

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0