App-Hammer! WhatsApp, Facebook und Instagram sollen zusammengelegt werden

San Francisco - Hammer-Nachricht für alle Nutzer von Facebook, Instagram und WhatsApp. Alle drei Applikationen sollen zusammengelegt werden.

Mark Zuckerberg will die Nützlichkeit verbessern.
Mark Zuckerberg will die Nützlichkeit verbessern.  © DPA

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will damit wohl noch mehr Reichweite mit seinen Unternehmen schaffen.

Laut Informationen der "New York Times" können dann die Nutzer der drei Apps direkt miteinander kommunizieren. Das sollen jetzt Mitarbeiter ausgeplaudert haben.

Zwar bleiben die Apps alle eigenständig, die Nachrichten-Struktur soll sich aber ändern. Noch ist dieses Vorhaben Zukunftsmusik und soll erst Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres starten.

So soll es dann möglich sein, dass beispielsweise ein Facebook-Nutzer eine Nachricht an einen WhatsApp-Kontakt schickt, der gar kein Facebook hat.

Ziel ist es, die Nützlichkeit der sozialen Netzwerke zu verbessern. Außerdem könne das Unternehmen neue Geschäftsfelder erschließen und mehr Geld dadurch einnehmen.

Die drei beliebten Apps sollen zusammengelegt werden.
Die drei beliebten Apps sollen zusammengelegt werden.  © DPA

Mehr zum Thema WhatsApp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0