Eltern schlagen ihr Kind zu Tode, weil es sich weigert, einen Hot Dog zu essen

Wichita (USA) - Absolut grausam und wahnsinnig! Weil ihr zweijähriger Sohn keine Lust auf einen Hot Dog hatte, schlugen die Mutter des Kindes und ihr Freund plötzlich auf ihn ein. Das Kind überlebte den Gewaltausbruch der Erwachsenen nicht.

Zak Woolheater, der Opa von Anthony, meldete den Verdacht auf Kindesmissbrauch der Polizei. Dadurch kam der Prozess erst ins Rollen. (Symbolbild)
Zak Woolheater, der Opa von Anthony, meldete den Verdacht auf Kindesmissbrauch der Polizei. Dadurch kam der Prozess erst ins Rollen. (Symbolbild)  © Eugene Feygin/123RF

Wie Metro berichtet, galt der kleine Anthony Bunn in der gesamten Nachbarschaft als sehr beliebter und lebensfreudiger Junge.

Nun jedoch ist er nicht mehr am Leben, tot geschlagen von seinen Eltern. Die Horror-Tat ereignete sich bereits im Mai 2018 in Wichita im US-Bundesstaat Kansas - inzwischen ist der grausame Fall juristisch abgeschlossen.

Anthony hatte keinen Appetit auf einen Hot Dog und weigerte sich deshalb, diesen zu essen. Für die Mutter Elizabeth Woolheater war dies Anlass genug, ihren Sohn zu schlagen. Wenige Augenblicke später kam auch ihr Freund Lucas Diel hinzu und schlug noch viel heftiger auf das Kind ein.

Als das Paar bemerkte, was es angerichtet hatte, wurde Anthony ins Krankenhaus gebracht. Er konnte kaum noch atmen, hatte mehrere Verletzungen an Kopf und Gesicht sowie zahlreiche Knochenbrüche und Blutergüsse. Zwei Tage später starb der Junge.

Anthonys Großeltern standen so unter Schock, dass sie sich mit dem Verdacht auf Kindesmissbrauch bei der Polizei meldeten. Der Fall zog sich über ein Jahr lang hin, da der Bezirksstaatsanwalt nicht genügend Beweise für ein Verbrechen finden konnte.

Bei einer Obduktion wurden schließlich weitere blaue Flecken auf Anthonys Kopf gefunden. Der Junge wurde anscheinend im Oktober 2017 bereits zum ersten Mal misshandelt.

Woolheater stritt vor dem Gericht erfolglos ab, ihr Kind geschlagen zu haben. Sie wurde zu 19 Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt. Diel bekam für den brutalen Totschlag des Kindes 49 Jahre Gefängnisstrafe.

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0