Forschern gelingt wichtiger Durchbruch im Kampf gegen das Coronavirus

Melbourne - Australische Wissenschaftler haben im Labor das tödliche Coronavirus nachgezüchtet. Das teilte das Peter Doherty Institut für Infektionen und Immunität in Melbourne am Mittwoch mit.

In einem Labor wurde der Coronavirus nachgezüchtet. (Symbolbild)
In einem Labor wurde der Coronavirus nachgezüchtet. (Symbolbild)  © Christophe Gateau/dpa

Das Virus sei von einem infizierten Patienten entnommen und erfolgreich nachgezüchtet worden.

Nunmehr könne in Zusammenarbeit mit anderen Instituten und der Weltgesundheitsorganisation WHO an einem Gegenmittel gearbeitet werden.

Julian Druce, Leiter des Viren-Labors, sprach von einem "bedeutenden Durchbruch".

Umarmung eines medizinischen Team, das sich auf dem Weg nach Wuhan befindet (Symbolbild).
Umarmung eines medizinischen Team, das sich auf dem Weg nach Wuhan befindet (Symbolbild).  © Zhang Long/XinHua/dpa

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0