"Schande für Deutschland": Martin Schulz attackiert die AfD

TOP

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

NEU

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

NEU

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.821
Anzeige
1.903

Widerstand gegen kostenlose Parkplätze

Chemnitz - Gegen das Versprechen der Stadt Chemnitz, ab März kostenlos am Wochenende in der City parken zu können, regt sich politischer Widerstand. Vor allem FDP, CDU und die Grünen haben andere Ideen.
Geht es nach der FDP und ihrem Sprecher Eduard Jenke (36), bleiben die Parkautomaten auch am Sonnabend an.
Geht es nach der FDP und ihrem Sprecher Eduard Jenke (36), bleiben die Parkautomaten auch am Sonnabend an.

Von Ronny Licht

Chemnitz - Gegen das Versprechen der Stadt Chemnitz, ab März kostenlos am Wochenende in der City parken zu können, regt sich politischer Widerstand. Vor allem FDP, CDU und die Grünen haben andere Ideen.

Der Chemnitzer FDP-Sprecher Eduard Jenke (36) hat vor allem bei der Finanzierung des 250.000-Euro-Geschenks der Stadt seine Bedenken: „An der Zwickauer Straße entsteht ein neuer Blitzer. Soll der etwa die Kosten für das kostenlose Parken wieder einspielen?“

Die Vermutung liegt nahe - die Stadt kalkuliert mit rund 200.000 Euro Mehreinnahmen als im Vorjahr aus Bußgeldern. „Aus unserer Sicht wäre es sinnvoller gewesen, das direkte Einkaufserlebnis zu fördern, den Markt zu verschönern.“

Gemeinsam mit der CDU will die FDP jetzt den Antrag stellen, ein komplett überarbeitetes Park-Konzept zu erstellen.

Widerstand gegen das Park-Geschenk regt sich auch bei den Grünen. Stadtrat Bernhard Herrmann (48) sieht das Geld sinnvoller angelegt: „Die Petition zur Stadtbibliothek mit 14.000 Unterschriften wurde im Haushalt genauso ausgeblendet wie die Sanierung von Schulen und Kindergärten.“

Ende Februar entscheiden die Stadträte über den neuen Haushalt - und damit übers kostenlose Parken.

Offene Karten

Kommentar von Ronny Licht

Die Diskussion ums kostenlose Parken am Wochenende spaltet unsere Stadt. Die einen freuen sich über das Geschenk der Oberbürgermeisterin, die anderen wundern sich, warum die Stadt plötzlich auf diese Einnahmequelle verzichtet.

Prompt steht ein böser Verdacht im Raum: Finanziert der neue Blitzer an der Zwickauer Straße/Ecke Barbarossastraße etwa das Gratis-Parken in der Innenstadt? Erfahrungsgemäß „erblitzt“ so ein Gerät um die 200.000 Euro jährlich, manchmal auch mehr. Damit wäre das vermeintliche Geschenk praktisch gegenfinanziert.

Rein rechnerisch ein cleverer Schachzug. Aber moralisch? Rasen ist immer noch strafbar, gefährlich und verboten. Sollten Gelder aus dieser Quelle wirklich für unser angenehmes Einkaufs-Wochenende genutzt werden?

Offiziell wird niemand zugeben, dass die Rechnung im Hause Ludwig genau so gemacht wurde. Aber wie der Schwabe sagt - ein „Geschmäckle“ bleibt. Man hätte von Anfang an mit offenen Karten spielen sollen. Noch kann man sie aufdecken - bevor es andere tun.

Foto: Klaus Jedlicka

Tragischer Unfall! Pannenhelfer von Lkw erfasst und getötet

NEU

Dieser Wurm soll Ursache einer seltenen Krankheit sein

2.515

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.580
Anzeige

Nach Trumps Schweden-Rätsel: DAS passierte in dem Land "wirklich"

3.127

35 Hammer-Schläge: Mann muss für Mord an Ehefrau in Haft

667

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.984
Anzeige

Donald Trump soll Persona non grata werden

1.387

Stoppt eine Fußverletzung Pietro Lombardis "Let's Dance"-Teilnahme?

549

Journalismus umsonst: CDU-Altmaier will alle Medien gratis lesen

1.305
Update

Trotz Freispruch: Ex-Zweitliga-Kicker Naki wieder vor Gericht

218

Bürger beschweren sich: Netflix muss diese Plakate in Berlin abnehmen

2.632

Deutsche Kampfjets fangen indische Boeing ab

9.519

"Boyfriends of Instagram"! Die peinliche Show der Instagram-Girls-Freunde

1.840

Mann fragt bei Polizei, ob gegen ihn Haftbefehl vorliegt - und wird verhaftet

3.371

Kult-Serie "Pastewka" geht in die nächste Runde

612

Skurrile Auktion: Käufer zahlt für Hitlers Telefon 229.000 Euro

1.381

Riesiger Krater verschlingt Gebäude: 40-Meter-Loch weiter offen

4.181

Frau erbt 147 Jahre altes Brautkleid, dann geschieht das Unfassbare

4.975

Heiß! So kannst Du mit Christian Grey chatten

2.587

Mann bei Streit in Flüchtlingsheim getötet

5.636

Nach Suizid-Versuch des Bruders: 88-Jährige tot in Wohnung gefunden

1.642

Frau verliert ihr Gedächtnis und verliebt sich nochmal in ihren Freund

4.403

DFB ermittelt wegen geschmacklosem Plakat bei Gladbach gegen RB

4.136

Nach fünf Kindern! Welche Promi-Lady zeigt hier ihren Traumkörper?

7.287

Sie war wütend, weil ihr Freund schnarchte: Dann stirbt er

8.613

Berliner Porno-Polizist darf Beamter werden

2.765

Nach Bachelor-Pannenshow: Kandidatin rechnet ab

10.150

Wie dieser Mann auf den Brief seiner Ex reagiert, begeistert das Netz!

4.509

Rauch auf dem Rollfeld! Schon wieder Zwischenfall am Hamburger Flughafen

3.686

So rührend verabschiedet sich Ross Antony von seinem Vater

3.002

Bewaffneter Faschingsfan löst Polizeieinsatz am Bahnhof aus

2.358

Ist bei der Sendung "Vermisst" alles nur gespielt?

8.624

Aus dem Tiefschlaf ins Gefängnis: Polizei verhaftet 29-jährigen im Zug nach Halle

3.026

Dieses Bild von Burger King entlarvt einen Fremdgeher

8.056

Ist das der langweiligste Weltrekord aller Zeiten?

3.873

Das bedeutet die Zahl 57 auf der Ketchup-Flasche

5.610

Flüchtlinge aus Afrika: Elf Verletzte bei Massenansturm auf Europa

2.915

Stadt nimmt Banner der "Identitären Bewegung" am "Monument" in Dresden ab

50.422
Update

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

10.995

Wieder nichts! Micaela Schäfer stinksauer auf ihren Freund

12.379

Darum ist dieser Lkw-Fahrer ein wahrer Held!

6.656

Handys von Asylbewerbern sollen ausspioniert werden

2.319