Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

Top

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

Top

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens sechs Tote

Neu

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

Neu
3.555

Wie Dotchev mit dem „Oberbürgermeister“ von Aue umgeht

Aue - Er ist keiner, der stur auf seinem Platz auf der Trainerbank sitzt. Er ist aber auch keiner, der den Clown am Spielfeld macht und wild herumturnt. FCE-Trainer Pavel Dotchev liegt genau dazwischen. Immer kommunikativ, aber sachlich.
Er macht die Übungen vor, die seine Spieler nachmachen sollen. FCE-Trainer Pavel Dotchev steht nicht einfach nur stur an der Seitenlinie.
Er macht die Übungen vor, die seine Spieler nachmachen sollen. FCE-Trainer Pavel Dotchev steht nicht einfach nur stur an der Seitenlinie.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - Er ist keiner, der stur auf seinem Platz auf der Trainerbank sitzt. Er ist aber auch keiner, der den Clown am Spielfeld macht und wild herumturnt. FCE-Trainer Pavel Dotchev liegt genau dazwischen. Immer kommunikativ, aber sachlich.

Vielleicht ist es genau diese Art, die der FC Erzgebirge jetzt nach diesem Neubeginn braucht. Er redet an der Seitenlinie viel, gibt Anweisungen, macht Verbesserungsvorschläge, muntert auf, spricht Mut zu.

Das alles fällt aber nicht aus dem Rahmen, kommt eher wohltuend herüber. Blöde Sprüche oder gar Beleidigungen kommen ihm nicht über die Lippen. Im Gegenteil, manche Ansage kommt mit furztrockenem Humor.

„Ich bin so wie ich bin“, schmunzelt er. „Für mich ist es wichtig, dass ich authentisch bleibe. Ich mache jetzt nicht irgendwas, weil ich es so machen muss, es vielleicht gut aussieht, sondern weil ich es in diesem Moment für richtig empfinde.“

Dazu gehören eben auch Kommandos während der Spiele, deshalb zitiert er bei Unterbrechungen auch mal seine Kicker an die Bank, um mögliche Korrekturen vorzunehmen. Er wirkt aber auch emotional auf seine Jungs ein. „Ich bin schon einer, der versucht, Einfluss auf die Partie zu nehmen.

Ich habe immer Blickkontakt zu den Spielern, um zu sehen, wie sie sich momentan fühlen. Wenn einer verunsichert ist, versuche ich ihn aufzubauen. Wenn einer denkt, er ist der Oberbürgermeister von Aue, dann muss ich ihn wieder erden“, lacht er laut. Bei den Spielern kommt das gut an. Sie hängen ihrem Trainer an den Lippen.

Cheftrainer Pavel Dotchev (l.) und sein Team - Fitnesstrainer Werner Schoupa und Co-Trainer Robin Lenk (r.). Das Trio gibt den Takt beim FC Erzgebirge auf dem Trainingsplatz vor.
Cheftrainer Pavel Dotchev (l.) und sein Team - Fitnesstrainer Werner Schoupa und Co-Trainer Robin Lenk (r.). Das Trio gibt den Takt beim FC Erzgebirge auf dem Trainingsplatz vor.

Dotchev verschafft sich auch mit einem anderen Fakt den nötigen Respekt bei seinen Spielern. Er zeigt sich auf dem Trainingsplatz nicht als Feldherr mit Trillerpfeife in der Hand (die er tatsächlich nutzt), der seine Mannschaft gnadenlos über den Platz hetzt, während er nur zuschaut und laut rumschreit. Solche Trainer soll es ja durchaus geben. Nein!

Er absolviert etliche Trainingseinheiten selbst mit - gerade die Spielchen während des Trainings. Seine technischen Fähigkeiten und sein Spielverständnis fallen auf. So sieht das kickende Volk, der Mann hat Ahnung vom runden Leder - nicht nur von der Theorie her, sondern auch von der Praxis.

Aber er streift sich nur in Trainingsspielen das Leibchen über. Gerade im Trainingslager in Bad Blankenburg spulte er auch alle konditionellen Einheiten mit ab. Da staunten einige nicht schlecht, als er komplett die 20x200 Meter im sprintähnlichen Tempo mitlief. Das war zum einen sicherlich sehr bewusst gewählt. So konnte keiner über die enorme Belastung jammern, wenn das der Coach auch durchhält. Zum anderen zeigt es, wie fit Pavel Dotchev mit seinen knapp 50 Jahren noch ist. „Das mache ich gerne. Das ist doch der beste Weg, sich selbst auch fit zu halten“, lächelt der Bulgare.

Der Sport ist bei ihm das eine, die Ernährung das andere. Für ihn ist das ein Zusammenspiel. „Ich bin Vegetarier, ernähre mich sehr bewusst. Da achte ich drauf, das macht mich auch ein Stück weit glücklich.“

Das ist ihm anzusehen, auf und neben dem Platz. Kaum etwas wirkt angestrengt, sonder immer locker, aber auch sehr bestimmt. Wenn jetzt zu Saisonbeginn noch die Ergebnisse stimmen, könnte die „Ehe“ zwischen Aue und Dotchev erfolgreich werden.

Fotos: p.p./Sven Sonntag

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

10.443

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

27.182

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

8.654
Anzeige

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

15.401

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

2.723

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.908
Anzeige

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

1.758

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

5.830

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.687
Anzeige

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

760

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

9.513

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

4.490
Update

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.003
Anzeige

Mit Hammer auf Radler eingeschlagen: Blutspur führt zu Täter-Wohnung

5.726

Drama im Einkaufszentrum! Rolltreppe rast in Affen-Geschwindigkeit hinab

5.012

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

2.716
Anzeige

Witwe des HSV-Managers zweifelt an Unfalltod

5.287

Krasse Vorwürfe gegen Bachelor-Traumpaar: Ist ihre Liebe nur gespielt?

7.275

Bewaffneter Joker versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken

2.800

Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch

8.131

AFD-Petry wird Spitzenkandidatin und erleidet Schlappe auf Parteitag

3.140

Vorbestrafter Reichsbürger schießt in Innenstadt um sich

10.975

Geburtstagsfeier eskaliert komplett! 17 Streifen müssen anrücken

5.215

Frau bittet Polizei um Hilfe und landet hinter Gittern

3.676

Panik im Tierpark! Gaffer ärgern Löwin, dann springt sie plötzlich

19.857

Tupper-Fans aufgepasst! 500 Läden in Deutschland geplant

3.825

Heftige Gasexplosion! Mehrere Gebäude stürzen ein, über 30 Menschen verletzt

1.851

Schlangenlinien auf A4: Lasterfahrer mit 2,4 Promille unterwegs

3.524

Radrennfahrer knallen ungebremst in Auto. Mehrere Verletzte

3.666
Update

Helden in der Not: Polizeibeamte löschen Brand mit Cola

1.673

Wie Rapunzel! Frau war 20 Jahre nicht beim Friseur

4.214

"Kein Kölsch für Nazis": Diese Stadt macht gegen die AfD mobil

2.023

Spektakulärer Raubüberfall auf Luxus-Juwelier

4.921

Ärzte geben Sex-Monster Schmökel auf. Jetzt kommt er in den Knast

10.691

Besitzerin droht der Ruin! In ihrem Garten liegen zehn Tonnen Munition

6.800

Neue Asphalt-Decke: "Walzenrennen" auf dem Sachsenring

1.943

Ursprungsland der Reformation: Doch 80 Prozent drücken sich vor der Kirche

950

Dieser Dussel fiel 32-mal durch die Führerscheinprüfung

6.481

Frau am Alex zusammengeschlagen und schwer verletzt

6.538

Kein Witz! Durch dieses Haus fährt ein Zug!

9.516

Dem ölreichsten Land der Welt geht der Sprit aus

6.339

Nimm die Eier in die Hand! Darum sollten Männer schon früh zum Hodencheck

6.711

Der ging ins Leere: Helene Fischers Kuss-Abfuhr an ihren Florian

33.001

Dieses Geheimnis steckt hinter dem "Sandmännchen"-Lied

3.486

"One-Direction"-Star und Cheryl Cole sind Eltern geworden!

1.749

Al-Kaida-Anführer in Afghanistan bei US-Angriff getötet

2.353

Ups! Zeigt die Katze hier mehr als gewollt?

52.482

War es Mord? Slowakischer Politiker von Zug überrollt

2.878

Massenschlägerei! Großfamilien gehen aufeinander los

7.650

Mega-Veränderung: Wird bei Vapiano bald alles neu?

6.513

Eine Stunde Schlaf geklaut! Seit Sonntag stehen alle Uhren auf Sommer

1.720

Rentnerin legt falschen Gang ein und zerquetscht Kinderwagen

16.068

Polizei warnt: Darum bekommt Mordkommission ständig Pizza geliefert

8.243

Rührend! Junge verkauft Bilder, um todkranken Bruder glücklich zu machen

1.627

Keine Pommes auf Dates? Frauen wütend über Sex-Studie

3.754

Das Foto ist der Grund, warum dieser Junge noch lebt

10.056