"DSDS": Diese Fünf wollen heute in den Recall!
Top
Ladendieb flüchtet vor Polizei und knallt mit Gegenverkehr zusammen
5.092
Mann stürzt aus 12 Metern Höhe und kommt mit einer Beule davon
1.776
Porno-Vorlieben: Darauf stehen die Olympischen Athleten
4.577
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
4.241
Anzeige
5.363

Mutter kämpft verzweifelt um ihre entführten Kinder

Zittau - Eine junge Mutter bangt um ihre Kinder. Obwohl Katrin Axt (29) aus Großschönau (bei Zittau) das alleinige Sorgerecht für Lia (8) und Kaan (3) hat, werden die beiden Kinder seit zwei Jahren in der Türkei von der Familie des Vaters festgehalten.
Gegen den Willen der allein sorgeberechtigten Mutter werden Lia-Joan (8) und Kaan (3) in der Türkei festgehalten.
Gegen den Willen der allein sorgeberechtigten Mutter werden Lia-Joan (8) und Kaan (3) in der Türkei festgehalten.

Zittau - Eine junge Mutter bangt um ihre Kinder. Obwohl Katrin Axt (29) aus Großschönau (bei Zittau) das alleinige Sorgerecht für Lia (8) und Kaan (3) hat, werden die beiden Kinder seit zwei Jahren in der Türkei von der Familie des Vaters festgehalten.

Zwar sind die Kleinen deutsche Staatsbürger, doch sie wurden zeitweilig mit einem Ausreiseverbot belegt. Das Auswärtige Amt bietet keine große Hilfe.

Im Kinderzimmer in Großschönau ist alles so vorbereitet, als würden die Kinder noch heute wieder einziehen. Manchmal sortiert die Mutter Kleidungsstücke aus, die inzwischen zu klein geworden sein dürften - und kauft neue. „Es tut so weh, immer wieder auf die leeren Kinderbettchen und das Spielzeug schauen zu müssen“, sagt Katrin Axt.

Eine Kontaktaufnahme ist unmöglich - weder per Telefon, Email oder Brief sind Lia und Kaan erreichbar. Katrin Axt: „Jeder Versuch wird geblockt.“ Vor einem Jahr - bei einer Gerichtsverhandlung in der Türkei - hat sie die beiden das letzte Mal in die Arme nehmen dürfen. Seither herrscht Funkstille.

Die Prozessunterlagen füllen ganze Aktenordner: Mutter Katrin kämpft von Deutschland aus. In der Türkei wäre es zu gefährlich.
Die Prozessunterlagen füllen ganze Aktenordner: Mutter Katrin kämpft von Deutschland aus. In der Türkei wäre es zu gefährlich.

Katrins tägliches Drama, welches zwischenzeitlich zu einem Horror-Trip wurde, begann einst als ein schönes Märchen. „Ich war wie in einer anderen Welt, habe ihm alles geglaubt!“ Blind vor Liebe sei Katrin gewesen, als sie mit 18 den sechs Jahre älteren Tolga B. kennenlernte. Von seiner kriminellen Karriere ahnte sie damals nichts.

Zur ersten Trennung kam es, als drei Jahre später die kleine Lia-Joan unterwegs war. Katrin: „Ich war im fünften Monat schwanger und sollte in Holland abtreiben. Da bin ich wieder zu meinen Eltern gezogen.“ Tolga B. konnte das nicht verhindern, denn ein Haftbefehl wegen schwerer Körperverletzung brachte ihn für die nächsten Jahre in die JVA Dresden.

Dann steht er wieder vor ihrer Tür. Geläutert, wie er behauptet.

Und Katrin - inzwischen 24 - will ihm das auch glauben und wagt einen Neuanfang. Schließlich ist er doch Lias liebevoller Vater. Und sie ist auch zum Verzeihen bereit, auch wenn er ihr immer wieder seinen Willen aufzwingt oder gar gewalttätig wird.

Weil sie ihre Kinder nicht umarmen kann, kramt Mutter Katrin immer wieder Erinnerungsstücke aus. Das Warten und Bangen zehrt an den Nerven.
Weil sie ihre Kinder nicht umarmen kann, kramt Mutter Katrin immer wieder Erinnerungsstücke aus. Das Warten und Bangen zehrt an den Nerven.

Nachdem 2012 der kleine Kaan geboren war, wurde Katrins Dasein zur Marter. Immer wieder wurde sie von ihrem Lebensgefährten windelweich geprügelt. Einmal konnte sie kaum noch gehen. Nachdem ihre Tochter Lia dieses furchtbare Geheimnis der Oma offenbarte, reifte auch der Entschluss, sich endgültig zu trennen. Doch ebenso wuchs die Angst, dass er ihr etwas Endgültiges antun könnte.

Auch unter dieser Angst beging sie im Oktober 2013 den verhängnisvollsten Fehler. Weil Tolga in Deutschland Strafverfolgung drohte, wollte er mit einem Kumpel in Thailand ein neues Leben beginnen. Das sagte er zumindest. Vorher sollte sie noch einmal für wenige Tage mit in die Türkei kommen. Katrin Axt: „Er sagte, ich soll nicht so egoistisch sein. Seine Familie will schließlich auch noch einmal die Enkel sehen.“

Und dort erlebte sie den schlimmsten Tag ihres Lebens. Tolga legte ein großes Küchenmesser auf den Tisch und sagte: „Weil du dich von mir getrennt hast, fliegst du sofort zurück nach Deutschland. Die Kinder bleiben hier!“

Etwas Grausameres kann man einer Mutter nicht antun.

Seine Familie macht ihr Angst

Ein Selfie aus der Zeit, in der Katrin Axt noch immer an die Möglichkeit einer glücklichen Familie mit Tolga B. (links) glaubte.
Ein Selfie aus der Zeit, in der Katrin Axt noch immer an die Möglichkeit einer glücklichen Familie mit Tolga B. (links) glaubte.

Katrin Axt: „Die zwei Stunden auf dem Weg zum Flughafen habe ich nur geschrien. Sie sagten, sie würden mich töten, falls ich bei der Passkontrolle etwas sage.“ Ohne Kinder wollte sie nicht los. Sie checkt wieder aus und nimmt ein Taxi zurück zur türkischen Familie. Dort wurde sie sofort brutal zusammengeschlagen, der Taxifahrer ergreift die Flucht. Am nächsten Tag musste sie fliegen.

Seither versucht die Mutter, ihre Kinder zurückzuholen. Die türkische Familie setzt aber alle Hebel in Bewegung, Lia und Kaan zu behalten. Zwar sprach ein türkischer Richter der Mutter das alleinige Sorgerecht zu, doch mit immer neuen Anträgen gelingt es der Familie, die Gerichte zu beschäftigen.

Und sie setzten immerhin ein vorläufiges Ausreiseverbot für die Kinder durch. Sie schrecken sogar nicht davor zurück, Katrin Axt den sexuellen Missbrauch ihrer Kinder zu unterstellen. Auch diese Vorwürfe musste das türkische Gericht erst ausräumen.

Dann legte er ein Messer auf den Tisch

Immer wieder geht Katrin Axt (29) in das verwaiste Kinderzimmer. Ihre beiden Lieblinge könnten sofort wieder einziehen - sie hat nichts verändert.
Immer wieder geht Katrin Axt (29) in das verwaiste Kinderzimmer. Ihre beiden Lieblinge könnten sofort wieder einziehen - sie hat nichts verändert.

Katrin Axt lebt bei ihren Eltern und fühlt sich im Moment wenigstens halbwegs sicher.

Tolga B. wurde im Mai am Landgericht Görlitz - noch nicht rechtskräftig - zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. Weil sie Angst vor seiner Familie hat, wagt sie sich nicht mehr in die Türkei, auch wenn an diesem Mittwoch ein weiterer Prozess um ihre Kinder stattfindet. Die Botschaft in Istanbul rät ihr dringend davon ab.

Mehr Hilfe kann sie von den Diplomaten nicht erwarten. „Wir können nichts machen“, bekommt Katrin Axt immer zu hören. Sie hat auch den Bundestagsabgeordneten Michael Kretzschmar (CDU) in ihre Sorgen eingeweiht, auch er konnte mit seinen Kontakten nichts bewirken.

Aus dem Auswärtigen Amt heißt es, dass die betroffenen deutschen Staatsbürger von der Botschaft in Istanbul im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten beraten und unterstützt werden.

Doch ohne die Zustimmung der türkischen Behörden und Justiz sei eine Ausreise der Kinder nicht möglich.

Fotos: Matthias Weber/privat

Großeinsatz für Polizei: Gegendemos blockieren AfD-"Frauenmarsch"
5.075
Update
Blamage oder Triumph? "Erzistar"-Rocco will bei DSDS überzeugen
1.960
Hetze gegen Kinderbuch! AfD-Weidel befürchtet "islamische Eroberung"
5.040
So kann Twitter die deutschen Radfahrer schützen!
541
Nervenzusammenbruch auf der Bühne: Wie krank ist Schock-Rocker Marilyn Manson?
2.764
Friseur gibt Mann simplen Tipp: Jetzt ist er ein weltweit gefragtes Model
5.463
Suff-Fahrer baut Unfall mit Krankenwagen und will fliehen
181
Großvater gibt 17-Jährigem Tipps beim Autofahren: Dann kommt es zum schweren Unfall!
1.699
Schon wieder! Crash an Stauende mit drei Schwerverletzten
148
Erdbeben lässt Großbritannien erzittern
1.844
Verdacht auf Leukämie: Detlef "D!" Soost hatte Todesangst um seine Kate Hall
2.912
Hilfloser Mann unter aufgedrehter Heizung eingeklemmt
286
Forscher verrät: So sind kostenlose "Öffis" möglich!
1.296
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.634
Anzeige
Was ist denn mit Dani los? Katze sieht total fertig und verheult aus!
11.277
36-Jähriger vom eigenen Auto zerquetscht
1.856
Nach Feuer-Tod von fünf Pferden: Mysteriöse Ereignisse sollen sich vor Unglück abgespielt haben
2.424
Paar lässt Kleinkinder so krass verhungern, dass sie anfangen, die Wände zu essen
4.475
Naddel über ihre Schock-Diagnose: "Du wirst das Jahr nicht überleben!"
27.430
Rauchgeruch in Kabine: Alarm in Flugzeug mit 147 Passagieren
1.803
Liebes-Aus bei Bauer Gerald? Fans nach Abschieds-Posting von Anna sehr besorgt!
8.174
Diese Steuer will Hessens Wirtschaftsminister abschaffen
155
Riesensatz im 2. Durchgang! Andreas Wellinger fliegt zu Silber-Medaille
620
Brutale Massenschlägerei! Passagiere prügeln sich auf Kreuzfahrtschiff
3.668
So süüüüß! Melanie Müller zeigt Familienzuwachs
2.975
Kinder in sozialen Netzwerken: Darum hat eine Behörde Sorgen
591
Betrugsvorwürfe! Staatsanwaltschaft hat Petry im Visier
1.870
Touristen-Magnet Autobahn-Krater: Für 139 Euro bekommt Ihr dieses Highlight geboten
1.771
Auto überschlägt sich! 60-Jähriger kann sich aus Wrack befreien
1.046
Skeleton-Pilotin Lölling rast zu Olympia-Silber
395
Helene macht ihrem Flori auf der Bühne eine rührende Liebeserklärung
1.893
Rentner auf Krücken von LKW überrollt: Tot
1.461
Video: Hier rammt ein Schiff die Küstenwache
1.472
Nach Freilassung von Deniz Yücel: Bürgermeister aus Heimatstadt hat eine Idee
147
Kurioser Hilferuf: Knoten aus Menschen und Gegenständen
2.110
"Einfach nur sprachlos!" YouTuber zielt mit Pistole, User sind entsetzt
1.211
Alles auf Rausch! Feine Sahne Fischfilet haben Bock auf Erfurt
170
Laufen Mediziner bald nur noch mit T-Shirt und Top durch die Klinik?
2.321
Welke entschuldigt sich für Behinderten-Witz bei Heute-Show
1.824
Das treibt anerkannte Flüchtlinge dazu, in ihre Heimat zurückzukehren
7.476
"Gewalt in den Köpfen": Professorin schimpft über Wahl zur "Miss Germany"
857
Erzieherin vergisst Mädchen (3) auf Spielplatz, kurze Zeit später ist sie tot
13.824
Stellenabbau: So viele Stellen will Daimler einsparen
321
Schlag ins Gesicht: Pietro lässt sich Sarah-Tattoo überstechen
3.871
Drama zur Geburt! Sara Kulka zeigt ihre größte Narbe
2.691
Deutscher Eiskunstläufer Fentz enttäuscht im Olympia-Finale
923
Ehemalige Hure packt aus: So schlimm ist das Sex-Geschäft wirklich
8.292
"Potentiell gefährlich": Riesiger Asteroid nimmt Kurs in Richtung Erde
5.153
Skandal-Schlachthof: Waren Mitarbeiter betrunken?
4.221