Todesdrama: Fußgänger und Hund beim Gassigehen überfahren
5.460
Situation an TBC-Gymnasium spitzt sich weiter zu: Wieder 21 neue Fälle
7.082
Das gab's noch nie: Dynamofans machen Semperoper voll
7.203
Frau in Ausländer-Behörde mit abgebrochener Flasche angegriffen
3.050
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.174
Anzeige
5.326

Mutter kämpft verzweifelt um ihre entführten Kinder

Zittau - Eine junge Mutter bangt um ihre Kinder. Obwohl Katrin Axt (29) aus Großschönau (bei Zittau) das alleinige Sorgerecht für Lia (8) und Kaan (3) hat, werden die beiden Kinder seit zwei Jahren in der Türkei von der Familie des Vaters festgehalten.
Gegen den Willen der allein sorgeberechtigten Mutter werden Lia-Joan (8) und Kaan (3) in der Türkei festgehalten.
Gegen den Willen der allein sorgeberechtigten Mutter werden Lia-Joan (8) und Kaan (3) in der Türkei festgehalten.

Zittau - Eine junge Mutter bangt um ihre Kinder. Obwohl Katrin Axt (29) aus Großschönau (bei Zittau) das alleinige Sorgerecht für Lia (8) und Kaan (3) hat, werden die beiden Kinder seit zwei Jahren in der Türkei von der Familie des Vaters festgehalten.

Zwar sind die Kleinen deutsche Staatsbürger, doch sie wurden zeitweilig mit einem Ausreiseverbot belegt. Das Auswärtige Amt bietet keine große Hilfe.

Im Kinderzimmer in Großschönau ist alles so vorbereitet, als würden die Kinder noch heute wieder einziehen. Manchmal sortiert die Mutter Kleidungsstücke aus, die inzwischen zu klein geworden sein dürften - und kauft neue. „Es tut so weh, immer wieder auf die leeren Kinderbettchen und das Spielzeug schauen zu müssen“, sagt Katrin Axt.

Eine Kontaktaufnahme ist unmöglich - weder per Telefon, Email oder Brief sind Lia und Kaan erreichbar. Katrin Axt: „Jeder Versuch wird geblockt.“ Vor einem Jahr - bei einer Gerichtsverhandlung in der Türkei - hat sie die beiden das letzte Mal in die Arme nehmen dürfen. Seither herrscht Funkstille.

Die Prozessunterlagen füllen ganze Aktenordner: Mutter Katrin kämpft von Deutschland aus. In der Türkei wäre es zu gefährlich.
Die Prozessunterlagen füllen ganze Aktenordner: Mutter Katrin kämpft von Deutschland aus. In der Türkei wäre es zu gefährlich.

Katrins tägliches Drama, welches zwischenzeitlich zu einem Horror-Trip wurde, begann einst als ein schönes Märchen. „Ich war wie in einer anderen Welt, habe ihm alles geglaubt!“ Blind vor Liebe sei Katrin gewesen, als sie mit 18 den sechs Jahre älteren Tolga B. kennenlernte. Von seiner kriminellen Karriere ahnte sie damals nichts.

Zur ersten Trennung kam es, als drei Jahre später die kleine Lia-Joan unterwegs war. Katrin: „Ich war im fünften Monat schwanger und sollte in Holland abtreiben. Da bin ich wieder zu meinen Eltern gezogen.“ Tolga B. konnte das nicht verhindern, denn ein Haftbefehl wegen schwerer Körperverletzung brachte ihn für die nächsten Jahre in die JVA Dresden.

Dann steht er wieder vor ihrer Tür. Geläutert, wie er behauptet.

Und Katrin - inzwischen 24 - will ihm das auch glauben und wagt einen Neuanfang. Schließlich ist er doch Lias liebevoller Vater. Und sie ist auch zum Verzeihen bereit, auch wenn er ihr immer wieder seinen Willen aufzwingt oder gar gewalttätig wird.

Weil sie ihre Kinder nicht umarmen kann, kramt Mutter Katrin immer wieder Erinnerungsstücke aus. Das Warten und Bangen zehrt an den Nerven.
Weil sie ihre Kinder nicht umarmen kann, kramt Mutter Katrin immer wieder Erinnerungsstücke aus. Das Warten und Bangen zehrt an den Nerven.

Nachdem 2012 der kleine Kaan geboren war, wurde Katrins Dasein zur Marter. Immer wieder wurde sie von ihrem Lebensgefährten windelweich geprügelt. Einmal konnte sie kaum noch gehen. Nachdem ihre Tochter Lia dieses furchtbare Geheimnis der Oma offenbarte, reifte auch der Entschluss, sich endgültig zu trennen. Doch ebenso wuchs die Angst, dass er ihr etwas Endgültiges antun könnte.

Auch unter dieser Angst beging sie im Oktober 2013 den verhängnisvollsten Fehler. Weil Tolga in Deutschland Strafverfolgung drohte, wollte er mit einem Kumpel in Thailand ein neues Leben beginnen. Das sagte er zumindest. Vorher sollte sie noch einmal für wenige Tage mit in die Türkei kommen. Katrin Axt: „Er sagte, ich soll nicht so egoistisch sein. Seine Familie will schließlich auch noch einmal die Enkel sehen.“

Und dort erlebte sie den schlimmsten Tag ihres Lebens. Tolga legte ein großes Küchenmesser auf den Tisch und sagte: „Weil du dich von mir getrennt hast, fliegst du sofort zurück nach Deutschland. Die Kinder bleiben hier!“

Etwas Grausameres kann man einer Mutter nicht antun.

Seine Familie macht ihr Angst

Ein Selfie aus der Zeit, in der Katrin Axt noch immer an die Möglichkeit einer glücklichen Familie mit Tolga B. (links) glaubte.
Ein Selfie aus der Zeit, in der Katrin Axt noch immer an die Möglichkeit einer glücklichen Familie mit Tolga B. (links) glaubte.

Katrin Axt: „Die zwei Stunden auf dem Weg zum Flughafen habe ich nur geschrien. Sie sagten, sie würden mich töten, falls ich bei der Passkontrolle etwas sage.“ Ohne Kinder wollte sie nicht los. Sie checkt wieder aus und nimmt ein Taxi zurück zur türkischen Familie. Dort wurde sie sofort brutal zusammengeschlagen, der Taxifahrer ergreift die Flucht. Am nächsten Tag musste sie fliegen.

Seither versucht die Mutter, ihre Kinder zurückzuholen. Die türkische Familie setzt aber alle Hebel in Bewegung, Lia und Kaan zu behalten. Zwar sprach ein türkischer Richter der Mutter das alleinige Sorgerecht zu, doch mit immer neuen Anträgen gelingt es der Familie, die Gerichte zu beschäftigen.

Und sie setzten immerhin ein vorläufiges Ausreiseverbot für die Kinder durch. Sie schrecken sogar nicht davor zurück, Katrin Axt den sexuellen Missbrauch ihrer Kinder zu unterstellen. Auch diese Vorwürfe musste das türkische Gericht erst ausräumen.

Dann legte er ein Messer auf den Tisch

Immer wieder geht Katrin Axt (29) in das verwaiste Kinderzimmer. Ihre beiden Lieblinge könnten sofort wieder einziehen - sie hat nichts verändert.
Immer wieder geht Katrin Axt (29) in das verwaiste Kinderzimmer. Ihre beiden Lieblinge könnten sofort wieder einziehen - sie hat nichts verändert.

Katrin Axt lebt bei ihren Eltern und fühlt sich im Moment wenigstens halbwegs sicher.

Tolga B. wurde im Mai am Landgericht Görlitz - noch nicht rechtskräftig - zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt. Weil sie Angst vor seiner Familie hat, wagt sie sich nicht mehr in die Türkei, auch wenn an diesem Mittwoch ein weiterer Prozess um ihre Kinder stattfindet. Die Botschaft in Istanbul rät ihr dringend davon ab.

Mehr Hilfe kann sie von den Diplomaten nicht erwarten. „Wir können nichts machen“, bekommt Katrin Axt immer zu hören. Sie hat auch den Bundestagsabgeordneten Michael Kretzschmar (CDU) in ihre Sorgen eingeweiht, auch er konnte mit seinen Kontakten nichts bewirken.

Aus dem Auswärtigen Amt heißt es, dass die betroffenen deutschen Staatsbürger von der Botschaft in Istanbul im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten beraten und unterstützt werden.

Doch ohne die Zustimmung der türkischen Behörden und Justiz sei eine Ausreise der Kinder nicht möglich.

Fotos: Matthias Weber/privat

Bauer Gerald und Anna: War's das mit der Romantik?
12.696
Stopp auf freier Strecke: Reisende stecken stundenlang in Zug fest
1.261
Sarah Lombardi spricht erschöpft von aufgestauten Aggressionen
5.356
"Sonst büchsen sie aus!" Politik ringt um Umgang mit Straftätern aus Nordafrika
2.931
Frau findet Eimer voll Geld und macht dann das
4.839
Körper regelrecht zerrissen: Polizisten mit 130 km/h gezielt überfahren
23.347
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
28.406
Anzeige
Mercedes kracht an Bahnübergang in Schmalspurbahn
3.582
Mysteriöse Wende! Otto Kern aus zehntem Stock gestürzt?
11.858
Hitlerbilder und Hakenkreuze: Reservistenverband schließt drei Mitglieder aus
920
Gaffer verurteilt: Anstatt zu helfen, filmte er einen tödlichen Unfall
3.337
Schwangere (19) von Krankenhaus fies abgewiesen: Frühchen stirbt kurz darauf
8.028
Bundeswehr-Soldat plante Anschläge auf diese deutschen Politiker
1.937
"Ruhe in Frieden"! Carmen Geiss in tiefer Trauer um ihren Freund
2.650
Blinder verläuft sich hoffnungslos, und Polizei findet ihn mit cleverem Trick
4.622
Beziehungs-Drama? Freund soll 21-Jährige im Streit getötet haben
1.897
Eiskalt in die Brust: Mann sticht bei Spaziergang Opfer direkt ins Herz!
2.813
Männer rauchen im Zug und prügeln Schaffner krankenhausreif
2.292
Eltern verzweifelt: Warum musste dieses Model (✝18) wirklich sterben?
2.332
Zwei Bomben in einer Nacht: Staatsschutz ermittelt nach Explosionsserie
4.250
Großeinsatz beim Pizzabacken: Neun Frauen verletzt
730
Volltrunken am Hauptbahnhof: Männer hatten fast 5 Promille intus
1.727
Frau klettert in öffentliche Toilette und verletzt sich schwer
2.578
Boxer will mit Horror-Verletzung unbedingt weiterkämpfen
2.903
Chemie-Alarm! Großeinsatz der Feuerwehr wegen Giftfass
1.703
Update
Wer bekommt Lara? Vater kämpft weiter um seine Tochter
1.388
Diese Stadt will Verkehrstote per Gesetz abschaffen
1.168
Sturmwarnung! Lebensgefahr auf unseren Weihnachtsmärkten?
3.766
Frau unter Matratze hervorgeholt: Jetzt sitzt sie für drei Jahre im Knast
2.927
Nach Unfall Rettungsgasse blockiert: Polizei greift durch
2.736
14 Stunden Pornos und zwei Callgirls die Woche: Sexsüchtige packen aus
5.331
Alle glaubten der Ehemann hat den bestialischen Mord begangen, dann kommt die Wahrheit raus
3.856
Morddrohungen! Schiri geht bei jedem Spiel durch die Hölle
894
Kinder mit Backstein und Messer getötet: So lange muss der Vater in Haft
1.223
Verbrennen von Israel-Fahnen: Polizei will im Fall der Fälle dazwischen gehen
110
Anwältin hält Beate Zschäpe für Gründerin des NSU
1.615
Comeback! Indira Weis will es mit Band nochmal versuchen
988
Weihnachts-Hasser stehlen Transporter mit Kindergeschenken
943
Zwei Schwerverletzte nach Crash mit Rettungswagen
2.098
Plötzliche Wehen: Pakistanerin bringt Kind in Flugzeug zur Welt
1.243
Jugendliche Intensivtäter aus Marokko: Diese Stadt fordert geschlossene Unterbringung
7.731
Er machte Klimmzüge: Extrem-Kletterer stürzt vom 62. Stock
18.747
Ab sofort: Piloten von Ryanair wollen streiken
548
"In aller Freundschaft": Das passiert nachts in der Sachsenklinik
2.341
Gewohnt bissig: Barbara Schöneberger teilt gegen pinke "Daniela" aus
2.407
Er schwebte in Lebensgefahr! Menderes notoperiert
14.910
Im Fernbus! Zoll entdeckt zehn Kilo Marihuana
1.612
Reichsbürger prahlt mit falschem Pass: Razzia!
1.961
Studentin stirbt nach Vergewaltigung
10.074
Oscar Pistorius bei Streit im Gefängnis verletzt
1.495
Wer fährt die Krallen aus? Das sind die 22 neuen Bachelor-Babes
2.603
Im Schwimmbad: Asylbewerber onaniert vor Kindern
8.124
Herzlose Tat: Lebensretter auf Weihnachtsmarkt bestohlen
2.899
Brand und Explosion in tschechischer Chemiefabrik
5.721