Skandal bei der Polizei: Beamte vermissen elf Schusswaffen samt Munition!

Berlin - Bundespolizisten in ganz Deutschland vermissen elf Schusswaffen. Als wäre das nicht schon schlimm genug: Die zugehörige Munition ist ebenso verschwunden!

Dieser Bundespolizist trägt seine Pistole noch (Symbolbild).
Dieser Bundespolizist trägt seine Pistole noch (Symbolbild).  © dpa/Oliver Berg

Wahnsinn: Gleich elf Schusswaffen sind der Bundespolizei verloren gegangen!

Medienberichten zufolge, ergab dies eine Anfrage der FDP-Fraktion im Bundestag.

Demnach seien zehn Dienstwaffen mit der dazugehörigen Munition als gestohlen gemeldet und eine weitere Pistole bereits vor der Auslieferung an die Bundespolizei verloren gegangen.

"Jede gestohlene oder verlorene Polizeiwaffe ist eine zu viel", sagt Konstantin Kuhle, innenpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung. "Schon eine Waffe kann erheblichen Schaden anrichten, zumal wenn sie mit der dazugehörigen Munition abhanden kommt."

Grünen-Innenpolitikerin Irene Mihalic fordert nun Aufklärung, wie es dazu kommen konnte. Weiterhin kritisiert sie, dass solche Informationen immer erst bekannt werden, wenn nachgefragt wird.

Mihalic "würde gerne regelmäßig von der Bundesregierung zu Waffenverlusten informiert werden, speziell wenn sie in den Sicherheitsbehörden verzeichnet wurden", sagt sie gegenüber WELT.

Die Linke-Fraktion hat nach diesen Erkenntnissen gleich eine weitere Anfrage an die Bundesregierung gestellt und fragt nun, wie viele Schusswaffen bei der Bundeswehr vermisst werden. Eine Antwort steht noch aus...

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0