Nach Jamaika-Aus: Das wünschen sich die Deutschen

Top

Merkel macht weiter! Sie will auch bei Neuwahlen Spitzenkandidatin sein

Top

FDP steht hinter Lindner und Sondierungs-Aus, Union und SPD sollen es richten

Top

Mit diesem Frühstück hast Du besseren Sex!

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

86.010
Anzeige
7.084

Wird bei der No-PEGIDA-Petition manipuliert?

Dresden – Die Online-Petition „Für ein buntes Deutschland“ gegen PEGIDA fand in kürzester Zeit riesigen Zuspruch. Bis Dienstag sammelte Initiator Karl Lempert bereits gut 232.000 Stimmen. Aber: Mit ein paar Klicks und verschiedenen E-Mail-Adressen kann eine Person dabei beliebig oft „unterschreiben“. Ist die Online-Petition manipulierbar?
Das Onlineformular (rechts) kann beliebig oft ausgefüllt werden - von einer Person.
Das Onlineformular (rechts) kann beliebig oft ausgefüllt werden - von einer Person.

Von Matthias Kernstock

Dresden – Die Online-Petition „Für ein buntes Deutschland“ gegen PEGIDA fand in kürzester Zeit riesigen Zuspruch. Bis Dienstag sammelte Initiator Karl Lempert aus Hannover bereits gut 232.000 Stimmen.

Aber: Mit ein paar Klicks und verschiedenen E-Mailadressen kann eine Person dabei beliebig oft „unterschreiben“. Ist die Online-Petition manipulierbar?

Ja. Es geht ganz einfach.

Nachdem man das Onlineformular der Abstimmung ausgefüllt hat, löscht man einfach den „Cache“ seines Onlinebrowsers. Dadurch „vergisst“ die Seite, dass diese Person bereits abgestimmt hat.

Lediglich eine andere E-Mailadresse ist noch nötig, um beliebig oft zu unterschreiben. Ein Video zeigt sogar wie’s geht.

Deutschlandchef der Petitionsplattform "change.org": Gregor Hackmack.
Deutschlandchef der Petitionsplattform "change.org": Gregor Hackmack.

Initiator ist Karl Lempert: „Meine Forderung an uns alle lautet: 1.000.000 Unterschriften gegen Pegida! Macht mit, teilt, unterschreibt – für ein „Buntes“ Deutschland!“, schreibt er auf seiner Petitionsseite.

Dem Aufruf sind bereits über 232.000 Menschen gefolgt.

Doch haben hier wirklich alle nur einmal mit ihrem Namen unterschrieben? Niemand kann kontrollieren, wie oft Max Mustermann seinen Cache geleert hat und unter anderem Namen doppelt, dreifach oder noch öfters abgestimmt hat.

Wahlbetrug im digitalen Zeitalter nennt es mancher Kritiker.

Allerdings weist change.org die Vorwürfe der Manipulierbarleit ihrer Petitionen grundsätzlich zurück: "Solche Versuche kommen selten vor, aber sie werden von uns bemerkt, unterbunden und das Abstimmungsergebnis korrigiert. Wir haben eine ganze Reihe von technologischen Sicherheitsmaßnahmen und ein Team von Softwareingenieuren, die Muster in systematischen Verfälschungsversuchen erkennen und abstellen können."

Nahm die Unterschriften der "Gema"-Petition persönlich entgegen: die damalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.
Nahm die Unterschriften der "Gema"-Petition persönlich entgegen: die damalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

Doch kann die Petition mehr als ein „politisches Signal“ zu sein?

Der Deutsche Bundestag bietet eine Plattform an, bei der Online-Petitionen eingereicht werden können. Bewirken wird die No-Pegida-Petition aber nur etwas, wenn die Medien darüber berichten und damit eine politische Diskussion angeschoben wird. "Einfordern" kann man mit einer Petition tatsächlich gar nichts.

Sprich: Sie muss Aufmerksamkeit bekommen – sowohl online, als auch offline.

Eine erfolgreiche Online-Petition war "Gegen die Tarifreform 2013 - Gema verliert Augenmaß".

Ein Thema, bei dem jeder mitreden konnte. 300.000 Menschen haben diese Internet-Petition unterschrieben. Als die Unterschriften der Bundesjustizministerin übergeben wurden, hat die Gema die Reform kurze Zeit später auf Eis gelegt.

Was Karl Lempert mit 1 Millionen Unterschriften unternehmen will, schreibt er nicht in seine Forderung. Immerhin ist ein Zwischenziel erreicht. Die Medien berichten.

Pro-PEGIDA-Kampagne derweil gestoppt

Die Pro-Pegida Petition wurde gestoppt.
Die Pro-Pegida Petition wurde gestoppt.

Auch die PEGIDA warb parallel bei selben Portal (change.org) um Unterstützungsunterschriften. Doch am Montage stoppte der anonyme Initiator von „Pro-PEGIDA“ seine Petition!

Das bestätigte ein Sprecher von change.org. Begründung: Zu viele Kommentare hatten gegen Regeln verstoßen - viele waren rassistisch.

Change.org selbst habe schon „das Schlimmste“ gelöscht. Die Aktion mit zuletzt 37 110 Unterstützern galt als Antwort auf die Initiative „Für ein buntes Deutschland“.

Fotos: change.org, architectsofthefuture.com

Nach Spiel Karlsruhe-Zwickau: Fan stirbt im Krankenhaus

Neu

Lebensgefahr! Hier wurde einfach ohne Absperrung abgerissen

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

85.058
Anzeige

Sarah und Pietro Lombardi wieder zusammen? Neues Foto befeuert Gerüchteküche

Neu

EHEC ist zurück! Warnung vor infizierter Mettwurst

Neu

Sitten-Streit um den deutschen Filmtitel "Fack Ju Göhte"

Neu

Trump provoziert "kleinen Raketenmann"

Neu

"Bauer sucht Frau"-Hottie Gerald heiratet zweimal!

Neu

Zwölf Jahre Haft für tödlichen Messerangriff auf junge Mutter

Neu

U-Bahn-Schubser mit Schock-Geständnis: Darum stieß er den Mann die Treppen runter

3.913

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.225
Anzeige

Krönchen! Das ist die schönste Frau der Welt

532

Ex-NFL-Spieler tot! Superstar stirbt bei Autounfall

513

Filmreif! Mann (61) muss auf Highway notlanden

695

Luxus-Kreuzfahrt und Hartz IV: Hat Arbeitsloser das Jobcenter betrogen?

5.174

Schock-Video: Feuerschlucker setzt sich selbst in Brand

581

Volltrunkener mit drei Promille fährt zur Tanke, um Nachschub zu kaufen

185

Was ist das denn für ein putziges Tier - und ist das echt?

1.133

120 waren zugelassen! 18-Jähriger brettert mit 271 km/h durch Kontrolle

1.547

Siemens-Mitarbeiter umringen aus Protest Werk

438

Kiosk-Angestellte vereitelt Raubüberfall mit lässigem Spruch

2.021

Frau bringt Kind zur Welt, jetzt drohen ihr fünf Jahre Haft

6.652

Sexuell missbraucht: 13-Jährige ruft per Handy Hilfe

3.125

Carmen Geiss: "Wir spielen nur noch das Ehepaar"

12.916

Dschungelcamp 2018: Nach der Show erwartet die Fans eine Überraschung

1.907

Stierkampf: Bulle rammt Matador Hörner in den Penis

1.593

Steinmeier lehnt Neuwahlen ab und fordert Regierungsbildung

6.734

SPD will lieber Neuwahlen, als große Koalition

1.474

32-Jährige stirbt in brennendem Haus

2.236
Update

Wie im Kino: Hollywood-Star Harrison Ford rettet Frau

802

Unfassbar! Hund fällt Frau an, Besitzer geht einfach davon

705

Aus diesem Grund wählte ein Betrunkener ständig den Notruf

643

Frauen bedrängt: Tapfere Helfer werden von fünf Männern verprügelt

3.469

Frau versteckt sich aus Angst vor Erzwingungshaft im Kleiderschrank

1.287

Jugendhelfer gestehen Fehler im Umgang mit Hussein K. ein

845

Mann kommt mit Hand in Presse: Drei Finger gequetscht

1.725

Stürme erschweren die Suche: Ist das vermisste U-Boot hoffnungslos verschwunden?

1.343

Verschwundene Tagebücher von Beatles-Star John Lennon in Berlin aufgetaucht

574

Jugendliche zerstören Laden und nutzen Regalböden, um Detektive zu verprügeln

4.965

Mann tritt 8-Jähriger auf Schulweg brutal in den Bauch

4.119

Fußball-Star Boateng will Frau im Supermarkt helfen! Was dann passiert, ist einfach unfassbar

9.074

Hier treffen sich die heißesten Frauen der Welt

1.145

Mit diesen Tricks wollen die Ehrlich Brothers an die Million kommen

1.424

Hertha schmeißt einen seiner Capos aus dem Stadion

2.500

Geheimnis enthüllt: Dieser Big-Brother-Star traut sich ins Dschungelcamp

1.567

Ihr glaubt nicht, warum Facebook dieses Bild sperren ließ!

5.063

Jugendliche aus Sachsen erstechen Mann und werfen ihn in Fluss

9.757

Ausstellung erzählt, wie Flüchtlinge zu Dealern wurden

945

Warum macht dieser zottelige Hund ein Selfie mit der Polizei?

2.027

Krebs-Drama: Tennis-Star Jana Novotna stirbt mit 49 Jahren

5.481

Yotta packt aus: Fehlgeburtsdrama nachdem ihn seine Freundin betrogen hat

7.391

Anklage im Bankkrottprozess fordert drei Jahre Haft für Schlecker

452
Update

Hauptschlagader reißt beim Autofahren: Mann stirbt

5.167

Er lief schon blau an! McDonald's-Mitarbeiterin rettet Jungen am Drive-In das Leben

3.377