Wolfsburg gewinnt die Relegation und bleibt in der Bundesliga

Top

Tierpflegerin von Tiger getötet

Neu

Lebensgefahr! Unbekannte legen 6-Meter-Metallrohr auf Bahngleise

1.504

In Bayern wird öffentliches Vögeln verboten!

3.726

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.572
Anzeige
7.043

Wird bei der No-PEGIDA-Petition manipuliert?

Dresden – Die Online-Petition „Für ein buntes Deutschland“ gegen PEGIDA fand in kürzester Zeit riesigen Zuspruch. Bis Dienstag sammelte Initiator Karl Lempert bereits gut 232.000 Stimmen. Aber: Mit ein paar Klicks und verschiedenen E-Mail-Adressen kann eine Person dabei beliebig oft „unterschreiben“. Ist die Online-Petition manipulierbar?
Das Onlineformular (rechts) kann beliebig oft ausgefüllt werden - von einer Person.
Das Onlineformular (rechts) kann beliebig oft ausgefüllt werden - von einer Person.

Von Matthias Kernstock

Dresden – Die Online-Petition „Für ein buntes Deutschland“ gegen PEGIDA fand in kürzester Zeit riesigen Zuspruch. Bis Dienstag sammelte Initiator Karl Lempert aus Hannover bereits gut 232.000 Stimmen.

Aber: Mit ein paar Klicks und verschiedenen E-Mailadressen kann eine Person dabei beliebig oft „unterschreiben“. Ist die Online-Petition manipulierbar?

Ja. Es geht ganz einfach.

Nachdem man das Onlineformular der Abstimmung ausgefüllt hat, löscht man einfach den „Cache“ seines Onlinebrowsers. Dadurch „vergisst“ die Seite, dass diese Person bereits abgestimmt hat.

Lediglich eine andere E-Mailadresse ist noch nötig, um beliebig oft zu unterschreiben. Ein Video zeigt sogar wie’s geht.

Deutschlandchef der Petitionsplattform "change.org": Gregor Hackmack.
Deutschlandchef der Petitionsplattform "change.org": Gregor Hackmack.

Initiator ist Karl Lempert: „Meine Forderung an uns alle lautet: 1.000.000 Unterschriften gegen Pegida! Macht mit, teilt, unterschreibt – für ein „Buntes“ Deutschland!“, schreibt er auf seiner Petitionsseite.

Dem Aufruf sind bereits über 232.000 Menschen gefolgt.

Doch haben hier wirklich alle nur einmal mit ihrem Namen unterschrieben? Niemand kann kontrollieren, wie oft Max Mustermann seinen Cache geleert hat und unter anderem Namen doppelt, dreifach oder noch öfters abgestimmt hat.

Wahlbetrug im digitalen Zeitalter nennt es mancher Kritiker.

Allerdings weist change.org die Vorwürfe der Manipulierbarleit ihrer Petitionen grundsätzlich zurück: "Solche Versuche kommen selten vor, aber sie werden von uns bemerkt, unterbunden und das Abstimmungsergebnis korrigiert. Wir haben eine ganze Reihe von technologischen Sicherheitsmaßnahmen und ein Team von Softwareingenieuren, die Muster in systematischen Verfälschungsversuchen erkennen und abstellen können."

Nahm die Unterschriften der "Gema"-Petition persönlich entgegen: die damalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.
Nahm die Unterschriften der "Gema"-Petition persönlich entgegen: die damalige Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger.

Doch kann die Petition mehr als ein „politisches Signal“ zu sein?

Der Deutsche Bundestag bietet eine Plattform an, bei der Online-Petitionen eingereicht werden können. Bewirken wird die No-Pegida-Petition aber nur etwas, wenn die Medien darüber berichten und damit eine politische Diskussion angeschoben wird. "Einfordern" kann man mit einer Petition tatsächlich gar nichts.

Sprich: Sie muss Aufmerksamkeit bekommen – sowohl online, als auch offline.

Eine erfolgreiche Online-Petition war "Gegen die Tarifreform 2013 - Gema verliert Augenmaß".

Ein Thema, bei dem jeder mitreden konnte. 300.000 Menschen haben diese Internet-Petition unterschrieben. Als die Unterschriften der Bundesjustizministerin übergeben wurden, hat die Gema die Reform kurze Zeit später auf Eis gelegt.

Was Karl Lempert mit 1 Millionen Unterschriften unternehmen will, schreibt er nicht in seine Forderung. Immerhin ist ein Zwischenziel erreicht. Die Medien berichten.

Pro-PEGIDA-Kampagne derweil gestoppt

Die Pro-Pegida Petition wurde gestoppt.
Die Pro-Pegida Petition wurde gestoppt.

Auch die PEGIDA warb parallel bei selben Portal (change.org) um Unterstützungsunterschriften. Doch am Montage stoppte der anonyme Initiator von „Pro-PEGIDA“ seine Petition!

Das bestätigte ein Sprecher von change.org. Begründung: Zu viele Kommentare hatten gegen Regeln verstoßen - viele waren rassistisch.

Change.org selbst habe schon „das Schlimmste“ gelöscht. Die Aktion mit zuletzt 37 110 Unterstützern galt als Antwort auf die Initiative „Für ein buntes Deutschland“.

Fotos: change.org, architectsofthefuture.com

Golf-Superstar Tiger Woods festgenommen

2.224

Trotz Fehlschuss! Ex-Dynamo Hefele steigt in die Premier League auf

4.566

Halle Berry hat eine Botschaft an die Männer

1.756

Grausam! Hund mit Beton in Fluss versenkt

2.562

Unwetter mit Orkanböen: Mehrere Menschen von Bäumen erschlagen

7.305

Deutsche Rentner lösen Bombenalarm am Flughafen aus

4.455

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.992
Anzeige

In letzter Sekunde! Feuerwehr rettet Katze bei 30 Grad vom Dach

3.658

Facebook bricht sein Schweigen: Kritik an Heiko Maas und neuem Gesetz

1.782

Darf er auf Facebook untenrum ohne gezeigt werden?

1.031

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

30.137
Anzeige

Hat ein Lehrer das Playmate nur "aus Versehen" gestalkt?

2.842

Schock-Video! Als Freunde Gewitter filmen, passiert das Gruslige

14.174

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

26.310
Anzeige

Mini-Loveparade im Wald: 61 Techno-Fans mit Hubschrauber aufgespürt

4.770

Mann prügelt auf Mutter ein und will mit kleiner Tochter über Grenze flüchten

5.469

Clean eating: Was ist das eigentlich?

9.168
Anzeige

Frau bezahlt 15-Jährigen für Sex mit 300 Dollar

5.843

Nach heftigen Unwettern: Arbeitslose müssen aufräumen!

5.433

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

9.556
Anzeige

Schlag gegen bundesweit aktiven Cyber-Kriminellen

271

Schwerer Crash: Skoda überschlägt sich, Drei Verletzte

8.646

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

6.846
Anzeige

BMW-Werke müssen Produktion länger als geplant stoppen

3.357

Frau mischte Chefin jahrelang Abführmittel ins Wasser

6.827

Bei Geburt verblutet! Frauenleiche in Wald bei Dresden entdeckt

32.090

Bei brütender Hitze! Hund in Auto eingesperrt und alle finden es witzig

21.074

Fall Anis Amri: Jetzt werden Wohnungen von Beamten durchsucht!

3.297

Horrorfund! Mann findet zwei Leichen in Wohnhaus

5.531

Mann angelt gemütlich auf seinem Boot. Dann passiert das Unglaubliche

8.759

Fans sauer: "Sinnlosigkeit in Extremform" bei Promi Shopping Queen?

7.805

Polizei ermittelt wegen Diebstahls und findet plötzlich Mann im Schrank

3.809

Jetzt ist es raus! Diese 20 Männer kämpfen um das Herz der Bachelorette

3.975

Steigt Ex-Dynamo Hefele heute in Wembley in die Premier League auf?

6.159

Horrorfund: Totes Baby auf Bauernhof entdeckt

6.553

Verdächtiges Auto in Schöneberg! USB-Gerät und Kanister lösten Einsatz aus

8.227
Update

10-Jähriger aus Wasserrutsche auf Betonboden geschleudert

6.961

18-Jähriger rauscht unter Drogeneinfluss in Gegenverkehr: Ein Toter!

3.580

40-Jähriger rast mit Lkw in Puff, weil er "schlechte Erfahrungen" gemacht hat

2.952

Tödlicher Betriebsunfall: Bahnarbeiter von Zug erfasst

4.567

16-Jähriger stürzt sechs Meter tief von Dachterrasse

3.495

Kupfer ist out! Gibt es bald keine Ein- und Zwei-Cent-Stücke mehr?

3.892

Shitstorm gegen Carmen Geiss! Dieses Bild lässt die Fans toben

32.244

Atemlos in Berlin! Darum pfiffen die Fußballfans Helene Fischer aus

16.007

Massenpanik vor Fußballstadion fordert fünf Tote: Spiel wird trotzdem angepfiffen

3.773

Tödlicher Badeausflug: 36-Jähriger treibt leblos im Wasser

5.844

Extrem-Wetter! Wird heute der Hitzerekord geknackt?

10.816

Explosion zerstört Mehrfamilienhaus: Sechs Verletzte

1.992

Amoklauf! 35-Jähriger erschießt acht Menschen

7.112

Deutsche Diane Kruger als beste Schauspielerin geehrt

1.259

Schwerer Unfall bei Indy 500: Auto fliegt durch die Luft!

9.625

Explosion reißt Außenwände eines Hauses weg

6.832

So schwer hat es BVB-Star Marco Reus diesmal erwischt

5.410

Ungenießbar! Schlange würgt eine ganze Plastikflasche raus

4.150