Grenzsicherung, Terrorabwehr: Jetzt wird die Bundespolizei aufgerüstet
Top
Flugzeug stürzt in Waldstück ab: Drei Menschen waren an Bord!
1.776
Update
Schulbus kracht mit Regionalzug zusammen: Vier Kinder sterben
3.329
Achtung: In dieser Stadt ist das Trinkwasser mit Coli-Bakterien verseucht!
3.697
79

Wie teuer ist der Tod?

Im Jahr 2016 sind besonders viele Prominente gestorben. Diese traurigen Ereignisse führen uns den Tod wieder vor Augen. Doch wie geht man mit diesem sensiblen Thema um? Mehr im Artikel

Welt - Nachweislich sind im letzten Jahr mehr Promis gestorben als in den Jahren zuvor. Damit ist das Thema Tod für alle näher in den Fokus gerückt. Was bedeutet der Tod für uns und welche Dinge bringt er mit sich?

Bisher gehörte der Tod zu den Themen, die immer gerne ausgeklammert und verdrängt wurden. Doch viele Eilmeldungen von Sterbefällen prominenter Menschen zeigten, dass es irgendwann tatsächlich jeden trifft.

Dabei bedeutet es in erster Linie Abschied zunehmen. Die Trauer herrscht dabei wie ein Schleier über dem eigentlichen Geschehen. Nur nahe Verwandte und Bekannte sind noch mit anderen Begebenheiten beschäftigt, die jeder Todesfall sonst noch mit sich bringt.


















Die
Sterbefälle vieler Prominenter in 2016, schafften ein verschärftes Bewusstsein
für unsere Vergänglichkeit.
Die Sterbefälle vieler Prominenter in 2016, schafften ein verschärftes Bewusstsein für unsere Vergänglichkeit.

Leidige Notwendigkeiten

Formalien wie die Sterbeurkunde oder organisatorische Dinge wie Bestattung wollen erledigt werden. Eine Finanzplanung steht an. Dem einen dient dies möglicherweise als willkommene Ablenkung vom Tod der nahestehenden Person, doch für einen anderen bedeutet dies eine zusätzliche Belastung. Und dennoch gibt es keinen Weg daran vorbei: In Deutschland herrscht die Bestattungspflicht.

Ehepartner, Kinder, Geschwister oder andere nahestehende Personen sind vom Landesgesetz dazu verpflichtet. Es kann allerdings auch vorkommen, dass der Verstorbene selbst vor seinem Tod noch eine andere Person mit der Totenfürsorgepflicht beauftragt. Die Kosten der Bestattung müssen dafür nicht unbedingt von derselben Person getragen werden, die die Bestattung organisiert. Stattdessen obliegt die Kostenübernahme laut Gesetz den Erben.

Idealerweise wird auch die Planung und Organisation von den Erben mit übernommen. Somit werden spätere Streitfälle wegen einer Kostenübernahme umgangen.

Für Personen mit kleinerem Einkommen können die finanziellen Auswirkungen teils erheblich sein. Alleine die Leistungen für den Bestatter gehen schnell in die Tausende. Zusätzlich kommen Kosten für den Sarg, das Grab, die Trauerfeier, Friedhofsgebühren und weitere Leistungen hinzu. Im Gesamten entstehen so Kosten zwischen etwa 3.500 bis 36.000 Euro.

700.000 Euro für eine Beerdigung

Noch teurer wird es bei wohlhabenden oder prominenten Menschen, da diese sich meistens etwas mehr Extravaganz leisten. Individuelle Veredelung des Sargs oder der Urne, üppigere Grabdekorationen, edlere Totenkleidung, hochwertigere Grabsteine und teurere Friedhöfe tragen ihr Übriges dazu bei. Als eine der teuersten Beerdigung galt bislang die von Michael Jackson. Umgerechnet an die 700.000 Euro wurde 2009 dafür bezahlt. Alleine die Einbettung des Leichnams in ein prächtiges Mausoleum machte etwa 400.000 Euro aus.

Doch die meisten Prominenten hüllen sich bei den Kosten in Schweigen. Nicht ganz zu Unrecht, da es sich bei dem Tod um eine sehr persönliche Sache handelt und letztendlich der Abschied eines geliebten Mensch im Mittelpunkt steht.


















Einer
der bekanntesten Sterbefälle in 2016 war der Tod von Fidel Castro am 25.
November.
Einer der bekanntesten Sterbefälle in 2016 war der Tod von Fidel Castro am 25. November.

Weit mehr als 80 Prominente starben 2016

Insgesamt sah es 2016 für viele beliebte und berühmte Menschen schlecht aus. Nicht nur gefühlt, sondern auch tatsächlich gab es deutlich mehr Sterbefälle. Alleine im ersten Quartal gab es beim britischen Sender BBC 24 Nachrufe zu verstorbenen Prominenten. Im Jahr zuvor waren es nur halb so viele. Die Jahre davor sogar noch weniger.

Auch deutsche Sender wiesen in ihrer Statistik mehr Nachrufe im Vergleich zum Vorjahr auf. Besonders betroffen machte viele der Tod von Debbie Reynold zum Jahresende. Einen Tag nachdem ihre Tochter Carrie Fisher auf einem Flug von London nach Los Angelos einen Herzstillstand erlitt und starb, wurde sie mit einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert und verstarb ebenfalls.

Beide erlangten als Schauspielerinnen Berühmtheit. Debbie Reynold in Filmmusicals wie Singing‘ in the Rain und Tammy und Carrie Fisher in der Rolle von Prinzessin Leia in den Star-Wars-Filmen.

Doch schmerzhafte Verluste gab es auch über das gesamte Jahr verteilt: George Michael, bekannt durch seinen Song „Last Christmas“, verstarb ausgerechnet in der Weihnachtszeit. Und dies, obwohl er mit 53 Jahren noch nicht alt war. Auch bekannte deutsche Schauspieler wie Götz George (Kommissar Horst Schimanski aus „Tatort“) oder Martina Servatius (Gräfin Elisabeth von Lahnstein aus „Verbotene Liebe“) starben vorzeitig an einer Erkrankung. Die Anzahl der verstorbenen Prominenten im Bereich Schauspiel und Fernsehen ließ auch andere Kollegen erzittern.

Wie geht es 2017 weiter?

Als Thomas Gottschalk 2016 sein Comeback im Bayerischem Rundfunk feierte, äußerte er sich erleichtert, 2016 überlebt zu haben. Es dürfte mit Sicherheit kein angenehmes Gefühl sein, zu beobachten, wie viele andere Prominente um einen herum sterben, die teils im ähnlichen Alter und sogar teils jünger sind.

Auch unter Politikern machte die Sterbewelle keinen halt. Hildegard Hamm, eine tragende Persönlichkeit der FDP zu Zeiten unter Außenminister Hans-Dietrich Genscher, verstarb im Dezember mit 95 Jahren. Ebenso verstarben 2016 unter anderem der CDU-Bundestagsvizepräsident Peter Hitze und FDP-Politiker Guido Westerwelle. Beide erlagen ihrer Krebserkrankung. Der berühmt-berüchtigte Politiker Fidel Castro verstarb ebenfalls. Als Regierungschef und Diktator prägte er 49 Jahre die Entwicklung seines Landes.

Es gibt erste Erklärungsversuche, warum es im letzten Jahr zu so vielen Sterbefällen kam. Zum einen kamen an 1946 sehr viele Kinder zur Welt. Daher sind in dieser Generation rein zahlenmäßig auch mehr Prominente, die nun in ein Alter kommen, in dem das Sterben wahrscheinlicher wird. Zum anderen gibt es durch zunehmende Vernetzung in den Medien eine stärkere Aufmerksamkeit auch für internationale Prominente. Somit erfahren die Menschen auch von Sterbefällen, die sonst möglicherweise untergegangen wären.

Demnach wäre auch in den nächsten Jahren mit einer ähnlich hohen Anzahl an Sterbefällen zu rechnen. In England gibt es bereits eine Seite, die Voraussagen trifft, welche Prominente in 2017 mit einer höheren Wahrscheinlichkeit sterben. Die meisten Voraussagen orientieren sich am Alter. Doch glücklicherweise liegt diese Seite mit ihren Voraussagen nicht immer richtig. Letztes Jahr lagen sie immerhin in etwa dreiviertel aller Voraussagen falsch.

"Ich habe mein Leben ruiniert": Schicksal von IS-Linda ungewisser denn je
12.667
Menderes wendet sich nach Not-Operation mit dieser Botschaft an die Fans
4.391
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.117
Anzeige
Große Trauer! Hier beerdigt Stefanie Hertel ihre Mutter (†67)
25.637
Union-Boss Zingler erklärt, warum Jens Keller gefeuert wurde
4.375
Katzenberger in viel zu kleinem Bikini: Fans extrem erregt
11.889
Unfall-Drama! "Rote Rosen"-Star bei Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
10.153
Vater schüttelte Baby zu Tode: Jetzt muss er wieder in den Knast!
1.139
Frau wird brutal ausgeraubt, doch dann trifft sie ihren Peiniger im Bus wieder
3.988
Brief ans Christkind fliegt 400 Kilometer weit: Hier landete er
2.261
Asteroid ja oder nein? Forscher gehen von einem Raumschiff aus
7.676
"Beleidigung für wahre Vergewaltigungsopfer": Sophia Thomalla ätzt gegen #metoo
2.468
Mysterium gelöst? Mann behauptet, er hätte Bigfoots Leiche im Kühlschrank
3.856
Das würde passieren, wenn man den Weltmeeren den Stöpsel zieht
2.517
Herzzerreißender Grund: Autist (8) bittet Eltern, ihn zu vergessen und umzubringen
7.796
Auslieferstau bei der Post: Kunden sollen Pakete selbst abholen!
3.047
Ein ganzes Büro ist eingeschneit, und das aus gutem Grund!
1.071
Kuhglocken-Wahnsinn: Bescheuerter Bimmelprozess in Bayern
1.082
Schafft die Formel 1 die sexy "Grid Girls" ab?
1.158
Anklage gegen Rockerbande: So lang ist die Liste der Straftaten
1.040
Micaela Schäfer will bald Mama werden und verschleudert hier Geld
1.158
Laster schleudert von Autobahn und landet auf der Schnauze
1.799
Mutter kauft über 300 Geschenke für ihre Kinder
5.231
Vorsicht geht vor: Wie man sich im Internet schützt und sicher bezahlt
59
Todesangst auf Intensivstation! Robbie bricht sein Schweigen und schockt Fans
2.608
Abgeschobener Afghane wieder in Deutschland gelandet
3.403
Hier blockiert ein gigantisches Tier die Straße
5.455
Benzin in Kamin gekippt! Hat dieses Paar vier Kinder brutal ermordet?
2.350
Verwirrung in der AfD: Ein Parteitag, zwei Einladungen
675
Einbrecher legt Feuer zur Ablenkung, um in Ruhe die Wohnung auszuräumen
683
Betrunkener reisst Mann nach Weihnachtsfeier in den Tod
3.045
Politiker beziehen Stellung gegen Antisemitismus, Steinmeier verurteilt Flaggenverbrennung
605
Sexuell belästigt: Unbekannter kommt in S-Bahn vor junger Frau zum Höhepunkt
3.907
Optische Täuschung: Niemand kann erklären, was hier vor sich geht!
5.261
Aussagen von Beate Zschäpe "unglaubwürdig und widersprüchlich"
1.356
Radfahrer stirbt nach Laster-Unfall, LKW-Fahrer flüchtet
2.723
Ex-Politiker führte jahrelang sexuelle Beziehung mit 16-jährigem Neffen
3.514
Millionen veruntreut: Banker brauchte Geld für SM-Spielchen
600
Experten warnen: Weihnachtsbäume oft mit Pestiziden belastet
540
Vögeln für den Stadthaushalt? Gemeinde debattiert über Sex-Steuer
3.712
Welch ein Schock: Passant findet toten Mann neben dessen Fahrrad
2.233
Eisbär bekommt Drillinge, doch nur einer überlebt
1.036
Rührende Worte: Schumachers Tochter spricht über ihre Eltern
8.025
Anschlag auf Polizei: Mindestens 17 Tote!
1.630
Ex-GZSZ-Star Sila Sahin nimmt sich mit neuer Serie selbst ins Visier
1.060
Mutter reagierte nicht schnell genug: Einjähriger von Straßenbahn erfasst
7.698
Zündelnder Feuerwehrmann muss für Jahre in den Knast
910
Update
Außer Kontrolle: Hier wedelte ein Dach quer durch die Lüfte
5.458
Explosion in Metallbetrieb: Zwei Arbeiter schwer verletzt
2.985
Erschreckender Prozess: Vater schwängert seine zwölfjährige Tochter, Baby stirbt
16.636
Vater schleudert sein eigenes Kind (1) gegen Wand: Kurz darauf ist es tot!
3.631
Räuber will Opfer überfallen: Doch er ahnte nicht, wen er da vor sich hat
7.438
Nach geplatztem Niki-Deal: Lufthansa hofft auf kleinere Air-Berlin-Übernahme
473
Vollsperrung! LKW kippt um und verliert tonnenweise Erde
3.102
Update