Bringt Martin Schulz Angela Merkel ins Schwitzen?

TOP

Doping von mehr als 1000 russischen Athleten bewiesen

TOP

Soldat schlägt sich nach Absturz wochenlang im Dschungel durch

NEU

Das ist Deutschlands neues Comedy-Traumpaar

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
12.477

Wie war das mit Wilders' Auftritt in Dresden? 

Ist es richtig, einen Populisten wie Geert Wilders in Dresden mit Polizeieskorte durch die Start zu fahren? Und dafür zu bezahlen?

Von Torsten Hilscher

PEGIDA-Chef Lutz Bachmann und sein Stargast Geert Wilders.
PEGIDA-Chef Lutz Bachmann und sein Stargast Geert Wilders.

Dresden/leipzig – Der Auftritt des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders (52) am 13. April 2015 bei PEGIDA in Dresden beschäftigt diese Woche den Sächsischen Verfassungsgerichtshof in Leipzig.

Dabei geht es um die Polizeieskorte, die den umstrittenen Politiker vom Flughafen Dresden-Klotzsche zum Auftritt in die Flutrinne begleitete. Angeklagt ist der Freistaat selbst, die Klägerin heißt Juliane Nagel (37).

Die LINKE-Abgeordnete im Landtag sieht sich in ihrem garantierten Fragerecht verletzt, weil ihr Innenminister Markus Ulbig (52, CDU) genaue Antworten zur Sache schuldet, wie sie findet.

Ausgangspunkt sind eigentlich zwei sogenannte "Kleine Anfragen" an die sächsische Staatsregierung durch Nagels Fraktionskollegen Annekatrin Klepsch (39) und André Schollbach (37). Klepsch hatte am 21. April 2015 wissen wollen, warum Wilders von einer Polizeieskorte ab Flughafen Klotzsche bis zum Veranstaltungsort in der Flutrinne zu PEGIDA begleitet wurde (MOPO24 berichtete).

Die Polizeieskorte holte Wilders am Dresdner Flughafen ab.
Die Polizeieskorte holte Wilders am Dresdner Flughafen ab.

Antwort von Ulbigs Behörde darauf am 8. Mai 2015: „Durch die Botschaft des Königreiches der Niederlande wurde um polizeiliche Unterstützung für den Aufenthalt des Mitgliedes des Parlaments der Niederlande, Herrn Geert Wilders, während seines Aufenthaltes am 13.04. 2015 in Dresden gebeten. Auf Grund vorliegender sicherheitsrelevanter Erkenntnisse der niederländischen und der sächsischen Polizei wurden im Rahmen des gesetzlichen Auftrages gemäß § 1 des Polizeigesetzes des Freistaates Sachsen polizeiliche Maßnahmen zur Gefahrenabwehr veranlasst.“

Auf Klepschs zweite Frage „Welcher personelle und technische Aufwand war dafür nötig?“, antwortete das Innenministerium: „Aus Sicherheitsgründen werden zu der genauen Anzahl der eingesetzten Fahrzeuge und Polizeibediensteten keine Auskünfte gegeben.“ Das, obwohl die Eskorte öffentlich sichtbar war, moniert die Links-Fraktion noch heute.

Auf Frage drei („Welche Kosten sind dem Freistaat Sachsen durch die Eskorte entstanden?“) gab es diese Antwort: „Im Freistaat Sachsen wird im Zusammenhang mit Einsätzen keine Aufschlüsselung von Kosten für sächsische Einsatzkräfte vorgenommen. Die einsatzbezogenen Ausgaben werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel abgedeckt.“

Da Klepsch kurz darauf als Kulturbürgermeisterin ins Dresdner Rathaus wechselte, nahm Nagel den Ball auf und fragte am 10. Dezember 2015 nochmals die Fragen Klepschs. Bereits am 21. April 2015, also einen Tag nach Nagel, hatte Schollbach Klepschs Fragen nahezu wortgleich wiederholt und in eine Kleine Anfrage gepackt.

Und daran hängt sich nun Nagels Klage auf: Bei beiden Antworten, auf Nagels und auf die von Schollbach, hatte die Staatsregierung auf ihre drei Antworten vom 8. Mai an Klepsch verwiesen.

Auch nach seinem Auftritt wurde Wilders eskortiert

Fotos: DPA/Picturealliance Jens Meyer, Christian Suhrbier, Imago

Das waren dieses Jahr die beliebtesten Themen auf Facebook

NEU

"Lauf Baby Lauf": Tay von The Voice bringt seine erste Single raus

NEU

Dieser CSU-Politiker will die Herkunft von Tätern und Opfern klar benennen

NEU

Rechtspopulist Wilders schuldig gesprochen

NEU

Jetzt ist klar, wie al-Bakr seine Bomben-Bauteile erwarb

NEU

Hildegard Hamm Brücher ist tot

1.312

Sex im Museum? Dieser Gästebuch-Eintrag gibt Rätsel auf

4.766

Model verspricht Referendum-Befürwortern einen Blowjob

4.492

Moschee-Anschlag in Dresden: PEGIDA-Redner festgenommen!

7.451
Update

Hier verzweifelt Nachrichtensprecher Ingo Zamperoni beim Einparken

6.029

Bedrohungslage! Teile des Berliner Hauptbahnhofs gesperrt

9.646

Deshalb regen sich Kunden über diese Puppen im Schaufenster auf

3.676

Polizei sucht Messerstecher aus Berliner Supermarkt

417

Bund und Länder einig! Das bewirkt das Gesetzespaket zur Finanzreform

973

Trauer um Astronaut John Glenn

1.227

Die Bahn erhöht am Sonntag die Preise

3.071

Arbeitsloser Bäcker zahlte kleinen Jungs Geld, damit sie ihn befummeln

4.692

Es geht um die Wurst! Diese Top-Acts kommen zum SemperOpernball

1.156

Freispruch oder Lebenslang? Zitterpartie für den Stückel-Kommissar

2.679

Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

7.201

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

8.159

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

12.123

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

4.296

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

4.922

Mädchen posiert mit völlig abgemagertem Pferd für ein Selfie

8.435

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

5.005

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

9.069

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

2.218

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

2.042

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

2.336

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

10.629

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

2.631

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

2.333

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

384

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

2.899

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

10.371

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

292

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

4.492

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

6.589

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

10.326

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

4.156

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

6.675

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

6.039