Sonne, Regen und Gewitter? So wird das April-Wetter in Hamburg

Hamburg - April-Wetter hatten wir in den vergangenen Wochen ja bereits in Hamburg, wird also Zeit, dass sich der Frühling nun von seiner besseren Seite zeigt. Doch in den kommenden Tagen dürfte die Hoffnung enttäuscht werden.

Die blühenden Zierkirschen an der Alster zeigen den Frühlingsbeginn in Hamburg.
Die blühenden Zierkirschen an der Alster zeigen den Frühlingsbeginn in Hamburg.  © dpa/Georg Wendt

Der Wochenanfang wird durchwachsen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) berichtet.

Zwar soll der Montag dank Hoch "Jana" sehr sonnig werden, doch die Luft ist kühl. Die Höchsttemperatur wird bei voraussichtlich 12 Grad liegen.

In der Nacht zum Dienstag kann es teilweise leichten Bodenfrost geben. Langsam schiebt Tief "Otto" immer mehr Wolken übers Land.

Aus diesen kann es im Tagesverlauf auch regnen. Dabei wird es tagsüber bis zu 12 Grad warm, nachts liegen die Temperaturen bei 7 Grad.

Für Mittwoch ist richtiges Aprilwetter angekündigt: Es gibt Schauer und sogar Gewitter können drin sein. Mit 14 Grad soll es aber ein bisschen wärmer als vorher werden.

In der Nacht und am Donnerstag soll es weiter Regen geben.

Doch Freitag und Samstag kommt die Sonne zurück, sagt Wetteronline.de. Außerdem soll es bis zu 17 Grad warm werden. Diese Aussicht lässt das ungemütliche Wetter am Wochenanfang doch sicher verkraften.

Titelfoto: dpa/Georg Wendt, Screenshot/Wetteronline

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0