Wieder die A4! Autodiebe liefern sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Görlitz - Den Fahndern der Soko-Kfz vom Landeskriminalamt Sachsen gingen in der Woche gleich drei gestohlene Fahrzeuge ins Netz. Die Beamten stellten einen Mercedes und zwei BMW auf der Autobahn 4 bei Dresden sicher. Zwei Täter wurden festgenommen.

Dieser BMW 5er Touring war im Großraum Frankfurt am Main als gestohlen gemeldet worden.
Dieser BMW 5er Touring war im Großraum Frankfurt am Main als gestohlen gemeldet worden.  © Tino Plunert

Die Autodiebe gingen bei ihrem Vorhaben enorm rabiat vor. So kam es auf der Autobahn 4 bei Salzenforst zu einem Verkehrsunfall mit einem Einsatzfahrzeug der Polizei.

Glücklicherweise blieben die Beamten beim Unfall unverletzt. Der flüchtende Täter setzte seine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit fort. Er konnte jedoch in einem Wohngebiet in Hoyerswerda gefasst werden.

Bereits am vergangenen Dienstag ging den Fahndern ein BMW in Hoyerswerda ins Netz. Ein weiterer wurde auf der Autobahn 4 an der Anschlussstelle Dresden-Neustadt gestellt.

"Wenn die Autodiebe bemerken, dass sie aufgeflogen sind versuchen sie sich der Polizei zu entziehen", so die Leiterin der Soko-Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen Mandy Heimann. "Dabei nehmen sie einen Unfall billigend in Kauf, fahren zum Teil bewusst in die Leitplanke. Oft sind es junge Männer, die ihre Drogensucht finanzieren."

"Es gibt verschiedene Banden, die auf unterschiedliche Fahrzeugtypen spezialisiert sind. Die Täter arbeiten auf Bestellung und gehen arbeitsteilig vor. Zum einen gibt es Leute, die die Fahrzeuge ausspähen, die die Autos öffnen und welche, die die Fahrzeuge fahren. Oft werden ein einer Gegend gleich mehrere Autos gestohlen“, erklärt die 38-Jährige weiter.

Hubschrauber-Aufnahmen zeigen, wie einer der Auto-Diebe gestellt wird.
Hubschrauber-Aufnahmen zeigen, wie einer der Auto-Diebe gestellt wird.  © LKA Sachsen
Dieser weiße BMW X3 wurde im Großraum Frankfurt am Main als gestohlen gemeldet.
Dieser weiße BMW X3 wurde im Großraum Frankfurt am Main als gestohlen gemeldet.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0