Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

TOP

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

NEU

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

NEU

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

14.265
Anzeige
26.693

Proteste bei Erstaufnahme-Bezug in Einsiedel!

Chemnitz - Die Einsiedler sind nicht mehr allein. Die Landesdirektion brachte am Mittag die erste 40 Flüchtlinge im früheren Pionierlager unter - begleitet von wütenden Protesten weniger Randalierer.
Der Bezug wird von wenigen, aber wütenden Protestlern begleitet.
Der Bezug wird von wenigen, aber wütenden Protestlern begleitet.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Die Einsiedler sind nicht mehr allein. Die Landesdirektion brachte am Mittag die erste 40 Flüchtlinge im früheren Pionierlager unter - begleitet von wütenden Protesten weniger Randalierer.

Seit Monaten diskutieren und demonstrieren die Anwohner von Einsiedel für und gegen die Erstaufnahme. Am heutigen Dienstag schufen die Behörden Fakten.

Sechs Großraumtaxis holten am Mittag 40 Asylbewerber, Familien aus Syrien und Afghanistan, aus dem zentralen Aufnahmelager am Chemnitzer Adalbert-Stifter-Weg ab und fuhren sie in den entlegenen Stadtteil.

Die Aktion sprach sich wie ein Lauffeuer herum. Ein knappes Dutzend Asylgegner bildete in der Hauptstraße eine Blockade. Polizeisprecherin Heidi Hennig (60): "Wir forderten die Demonstranten zwei Mal auf, die Straße zu räumen. Als sie dem keine Folge leisteten, schoben die Beamten die Störer beiseite."

Die Beamten ließen nur Anwohner passieren.
Die Beamten ließen nur Anwohner passieren.

Während "Pro Chemnitz" bei Facebook von "Polizeigewalt" sprach, erstatteten die Beamten vor Ort Anzeige gegen einen Blockierer wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt.

Vor dem Erstaufnahmeheim blieb es dank der Polizeisperren ruhig. Die Beamten ließen nur Anwohner passieren. Heidi Hennig: "Weil es weiterhin zu spontanen Demonstrationen kommen kann, bleiben wir vorerst in Einsiedel präsent."

Die Landesdirektion wollte mit dem Erstbezug des Heims offenbar ein Zeichen setzen. Denn: Die Erstaufnahmen in Sachsen sind derzeit nicht voll. Behördensprecherin Mandy Taube: "Einsiedel ist einfach sehr gut geeignet für Familien mit Kindern. Darum nutzen wir das."

Anwohner am Heim wollten sich gestern nicht zur Flüchtlingsaufnahme äußern. Nur der Einsiedler Helmut Kamprad (65) sagte seine Meinung: "Die große Masse an Flüchtlingen macht uns Angst. Sie verhindert auch eine Integration. Solange keine Nazis mitmachen, demonstrieren wir weiter gegen das Heim!"

Update; 21:54 Uhr: Vor dem Heim hat sich eine Spontandemo gebildet. Bis jetzt verläuft noch alles friedlich.

"Einsiedel ist einfach sehr gut geeignet für Familien mit Kindern. darum nutzen wir das."
"Einsiedel ist einfach sehr gut geeignet für Familien mit Kindern. darum nutzen wir das."
40 Asylbewerber, Familien aus Syrien und Afghanistan, sind aus dem zentralen Aufnahmelager am Chemnitzer Adalbert-Stifter-Weg angekommen.
40 Asylbewerber, Familien aus Syrien und Afghanistan, sind aus dem zentralen Aufnahmelager am Chemnitzer Adalbert-Stifter-Weg angekommen.

Fotos: privat

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

NEU

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

8.939
Anzeige

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

NEU

Ist das die coolste Feuerwehr der Welt?

NEU

Twitter-Panne: Polizei landet unfreiwillig Hit im Netz

NEU

Während der Sendung: Kandidat packt verrücktes Familiengeheimnis aus

6.645

Gegen Gewalt von Männern! Neuer Info-Flyer für geflüchtete Frauen

1.379

Riesiger Seelöwe macht Nickerchen auf Autodach

1.482

Zug stößt mit Lkw zusammen: Mehrere Verletzte

2.744

BKA warnt vor möglichen Terror-Anschlägen mit Chemikalien

3.648

Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

2.233

Wie kommen die Dschungelstars ohne ihre Luxusgüter klar?

4.279

Rückruf! Dieses Kaufland-Produkt könnte richtig gefährlich werden

4.922

Bernie Ecclestone abgesetzt! Formel 1-Boss ist jetzt "einfach weg"

3.644

Fünf Tage gefangen! Drei Welpen aus Lawinen-Hotel gerettet

2.926

Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

15.651

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

2.950

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

8.633

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

7.457

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

2.645

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

2.769

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

10.843

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

3.854

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

12.624

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.668

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

8.914

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

3.495

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

12.620

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

4.071

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

3.780

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

1.331

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

3.106

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.829

Leiche gefunden! Wurde 41-jährige von ihrem Freund erstochen?

4.632

Bei der Abrechnung: Gastronom findet Zwei-Euro-Münze mit Nazi-Symbolen

11.095

Kate Hudson und Brad Pitt? Jetzt plaudert der Bruder

6.727

Camp-Enthüllungen: Jetzt packt Sarah Joelle aus

16.517

Mega-Talent! BVB schnappt sich den neuen Ibrahimovic

1.781

Comedian Harry G. rechnet mit der Bahn ab, aber die antwortet genial

6.152

Honeys Hals-Gate! User amüsieren sich im Netz

4.991

Teurer Flitzer: Justin Biebers eisblauer Ferrari versteigert

2.659

"Zu viel Gekreische": Daniel Hartwich hat keine Lust auf den roten Teppich

1.436