Wieder Räumung im Hambacher Forst? Polizeipräsident appelliert an Aktivisten 163
"Promi Big Brother": Trauriges Liebes-Aus bei Janine und Tobi im großen Finale? Top
Großer Kölner Kampf wird nicht belohnt: BVB triumphiert am Ende beim FC! 618
MediaMarkt: Fünf Tage bekommt Ihr das MacBook zum mega Preis 88.270 Anzeige
Nach über 40 Jahren! Aus für beliebte ZDF-Serie ist besiegelt 990
163

Wieder Räumung im Hambacher Forst? Polizeipräsident appelliert an Aktivisten

Rechtsverstöße führen zum Fällen der Bäume

Aachens Polizeipräsident appelliert an Aktivisten im Hambacher Forst, Polizei nicht zu Einsätzen zu zwingen. Ansonsten müssten wieder Bäume gefällt werden.

Kerpen - Waldbesetzer wollen den Hambacher Forst schützen. Sie gefährden aber den Wald, meint der Aachener Polizeipräsident Dirk Weinspach und appelliert: Zwingt die Behörden nicht in den Räum-Einsatz.

Aachens Polizeipräsident Dirk Weinspach macht die Aktivisten dafür verantwortlich, wenn im Hambacher Forst wieder Bäume gefällt werden sollten.
Aachens Polizeipräsident Dirk Weinspach macht die Aktivisten dafür verantwortlich, wenn im Hambacher Forst wieder Bäume gefällt werden sollten.

Nach der Empfehlung der Kohlekommission, den umkämpften Hambacher Forst zu erhalten (TAG24 berichtete), rechnet der Aachener Polizeipräsident Dirk Weinspach mit einer weiteren Baumhaus-Räumung.

Grund seien die Rechtsverstöße in dem Wald. In einer Phase, wo der Wald nicht akut gefährdet sei, würden bei einer Räumung Bäume "in größerer Zahl" gefällt werden müssen. Er appellierte an Umweltschützer, es nicht so weit kommen zu lassen.

"Es ist ein dringender Appell, dass wir jetzt alles Mögliche tun müssen, die Situation im Wald zu befrieden und Ordnungsbehörden und Polizei nicht in Einsätze zwingen, die dazu führen, dass Bäume gefällt werden", sagte Weinspach im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

Neben den illegalen Baumhäusern spielten auch immer neue Aktionen menschenverachtender Gewalt eine Rolle.

Friedliche Waldschützer sollen sich klarer gegen Gewalttäter stellen

Im vergangenen Herbst wurden 86 Baumhäuser geräumt. Im Januar wurden bereits wieder knapp 50 neue gezählt.
Im vergangenen Herbst wurden 86 Baumhäuser geräumt. Im Januar wurden bereits wieder knapp 50 neue gezählt.

Der Polizeichef forderte die große Gruppe der friedlichen Akteure unter den Waldschützern auf, sich klar gegen die kleine Gruppe von Gewalttätern zu positionieren.

"Die Zeit, wo eine verbale Distanzierung von Gewalt und Gewaltausbrüchen reichte, die ist vorbei. Jetzt müssten Taten folgen", sagte Weinspach. Gewalttäter müssten ausgegrenzt und aus dem Wald verdrängt werden.

Akteuren aus dem bürgerlichen Spektrum warf Weinspach vor, vor einigen Dingen die Augen zu verschließen. So beschrieb er ein ausgehobenes Grab im Hambacher Wald mit einem Kreuz: Auf der Senkrechten stehe sein Vorname Dirk und auf der Waagerechten "Rest in Peace".

"Hier wird die Auseinandersetzung in einer Schärfe personalisiert, wie ich sie sonst nur im Rechtsextremismus erlebt habe", sagte Weinspach. Das werde offensichtlich stillschweigend hingenommen.

"Ich warne vor einer unzulässigen Verallgemeinerung", entgegnete der Geschäftsleiter des Umweltverbands BUND in Nordrhein-Westfalen.

Das bürgerliche Spektrum, das sich für den Schutz des Hambacher Waldes engagiere, sei sehr breit geworden. Der BUND selbst eruiere gerade Vorschläge zur dauerhaften Befriedung. Eine Räumung des Waldes wäre eine Eskalation, kritisierte Jansen.

Die Polizei hatte im vergangenen Herbst bei einem ihrer größten Einsätze in Nordrhein-Westfalen überhaupt 86 Baumhäuser von Braunkohlegegnern geräumt. Anfang Januar wurden knapp 50 neue Baumhäuser und andere Bauten gezählt.

RWE will Erhalt des Hambacher Forsts prüfen

Der Energiekonzern RWE will einen Großteil des Waldes am Tagebau Hambach roden, um die darunter liegende Kohle zu fördern.

Das Oberverwaltungsgericht Münster hatte einen vorläufigen Rodungsstopp verfügt (TAG24 berichtete).

Die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission "Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung" sieht den Erhalt des Waldes als wünschenswert an.

RWE will klären, inwieweit der geforderte Erhalt des Hambacher Forsts aus Unternehmenssicht möglich ist.

Fotos: DPA, dpa Montage

MediaMarkt: Diesen Sonntag gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 5.237 Anzeige
Nach Tod von "Köln 50667"-Star Ingo Kantorek: Janine Pink darf nicht zur Beerdigung! 58.627
Bayern-Abschied perfekt! Renato Sanches wechselt nach Frankreich 631
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 5.447 Anzeige
FC Bayern macht bei Lewandowski Nägel mit Köpfen: Nur noch ein Detail fehlt 1.949
Festnahme nach Bluttat auf offener Straße: War das Opfer ein islamistischer Gefährder? 3.835
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt Anzeige
Geht noch weniger? Playboy-Model trägt den wohl kleinsten Bikini der Welt 3.618
Einjähriges Kind stürzt vom Balkon in die Tiefe 2.468
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Hunderte Polizisten im Einsatz: Terroristen kapern Nordsee-Schiff 5.111
Frisches Grün für Astronauten! Weltraum-Gewächshaus nimmt Formen an 184
Pornostar Mia Khalifa gibt verstörendes Interview: So kam es wirklich zur Pornoszene mit Hijab 8.813
Leichnam von vermisstem deutschem Urlauber auf Insel gefunden 4.093
Über 1000 Delikte in NRW-Freibädern: Minister nennt Vornamen 5.736
Mit Python in Stadt spazieren gegangen: Die Erklärung der Besitzer macht stutzig 1.225
Suffunfall: Vater bringt abgehauenen Sohn zurück zur Unfallstelle 3.178
Das große Krabbeln! Mann lebt mit 60 Kakerlaken zusammen 720
Rüstet FC Bayern nochmal auf? Transfer von 40-Millionen-Mann offenbar perfekt 2.246
Frau bekommt Restaurant-Rechnung von Fremdem und ist total geschockt, was er getan hat 10.473
Katzenbaby auf A3 aus fahrendem Auto geworfen? Ein Passant wird zum Helden 3.262
Vor Landtagswahlen: FDP sorgt für diesen Wahlplakat-Lacher 1.694
Baby "Joris" tot in Plastiktüte gefunden: "Aktenzeichen XY" soll für neue Erkenntnisse sorgen 11.160
Brutaler Angriff in Connewitz: Opfer ist Musiker von Hooligan-Band "Kategorie C" 32.986 Update
Cheyenne Ochsenknecht freut sich auf diese Änderung bei Instagram 999
Sextäter weiter auf der Flucht! Hier wurde er zuletzt gesehen 2.853
Parkender Porsche wird von Linienbus gerammt: zwei Verletzte 214
Mit abgetrenntem Kopf posiert: Syrer wegen Kriegsverbrechen angeklagt 1.507
Er hat es wieder getan! Junge (8) rast über Autobahn, diesmal endet es im Unfall 12.156
17-Jähriger nimmt Ecstasy und stirbt! Extrem dosierte Todes-Pille im Umlauf 2.623
DSDS vor dem Aus? Jetzt holt Dieter Bohlen zum Rundschlag aus 3.673
Nach Horrorfund: Jetzt steht fest, wem der skelettierte Schädel gehörte! 552
22 Verletzte bei Unfall mit Fahrerflucht auf der A1! 2.900
Kinderpornos im Internet-Café: Polizei nimmt 49-Jährigen fest! 979
Fahrradfahrer erschießt Mann in Berlin! 6.772
Schwesta Ewa feiert: Shop hält ihre Rotlicht-Beichte für Familienratgeber 1.049
Bluttat in Schwetzingen: Frau gibt zu, ihren Ehemann erschlagen zu haben 319
Termine für DFB-Pokal stehen: Diese Kracher laufen im Free-TV! 2.044
Flugzeug brennt kurz nach Startversuch komplett aus 1.640
Mit viel Getöse: Mexikanische Marine ankert in Hamburg 516
Union-Chef Zingler will Fans nicht verbieten, AfD zu wählen 1.904
Oma will Wespen vertreiben, plötzlich brennt die ganze Wohnung 1.515
Nachdem Liam die Scheidung einreichte: Jetzt teilt Miley Cyrus aus! 2.914
Während der Fahrt: Was macht diese nackte Frau auf dem Ferrari? 4.274
Discounter statt Daimler: Das macht Ex-Benz-Chef Dieter Zetsche jetzt 2.182
Erstaunliche Verwandlung: So sieht DSDS-Paradiesvogel Benny nicht mehr aus 11.499
Flughafen BER: CDU-Chef spricht schon von Baustopp und Abriss 16.102
Sanches will weg vom FC Bayern: Wird sein Wechsel nach Frankreich nun perfekt? 348
Weltmeister soll sich "neue Herausforderung" suchen: Arsenal-Trainer sortiert Mustafi aus! 478