Frau unterzieht sich einer Chemo: Während Therapie geschieht Wunder Neu Schlagerstar lästert über Heidi Klums Liebe Neu So hart ist die Schwangerschaft für Denisé Kappès! Neu Darum fuhren hunderte Hells Angels zusammen über die Autobahn Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 37.481 Anzeige
6.307

Erneute Attacken: Hitlergruß und Flaschenwurf in Bischofswerda

Bischofswerda - In der zweiten Nacht hintereinander hat es vor der Flüchtlingsunterkunft in Bischofswerda Unruhen gegeben. Nachdem rund 70 Asylkritiker eine Spontandemonstration anmeldeten, kam es erneut zu Zwischenfällen. Erinnerungen an Heidenau und Freital werden wach.
Rund 40 Asylkritiker marschierten am Freitagabend durch Bischofswerda.
Rund 40 Asylkritiker marschierten am Freitagabend durch Bischofswerda.

Von Matthias Kernstock

Bischofswerda - In der zweiten Nacht hintereinander hat es vor der Flüchtlingsunterkunft in Bischofswerda Unruhen gegeben. Nachdem eine Spontandemo mit 40 Asylkritikern und Rechten angemeldet wurde, kam es erneut zu Zwischenfällen. Erinnerungen an Heidenau und Freital werden wach.

Die Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in Sachsen sind nicht neu und sie nehmen kein Ende.

Erst im August rückte Heidenau in den Fokus der Öffentlichkeit, als es taglang zu heftigen Ausschreitungen zwischen Rechten, Linken und der Polizei vor einer Flüchtlingsunterkunft in einem ehemaligen Baumarkt kam. Die "Schande von Heidenau" übertraf sogar noch die Vorfälle in Freital. Dort randalierte der braune Mob ebenfalls vor einer Asylunterkunft. Ein 57-jähriger Renter zeigte am Rande einer Demo Anfang August hemmungslos den Hiltergruß.

Trauriger Höhepunkt war eine Freitalerin, die gegenüber MOPO24 sagte, dass es nicht schlimm sei, Steine auf Menschen zu werfen, solange es keine Deutschen träfe.

Jetzt gelangt Bischofswerda zu zweifelhafter Bekanntheit: Als Flüchtlinge in der Nacht zu Freitag in die Halle eines früheren Bekleidungsbetriebs in Bischofswerda einzogen, versuchten Asylkritiker und Rechte, den Eingang zu der Halle zu versperren. Bilanz: Polizeieinsatz, Beleidigungen, Volksverhetzung.

Die Demonstranten warfen eine Glasflasche auf einen Bus mit Flüchtlingen.
Die Demonstranten warfen eine Glasflasche auf einen Bus mit Flüchtlingen.

Wie die Polizei Görlitz am Sonnabend mitteilt, ist es auch in der Nacht zu Samstag zu Unruhen vor der Asylunterkunft in Bischofswerda gekommen.

Da weitere Busse mit Flüchtlingen in der großen Kreisstadt am Samstag eintrafen, meldeten Asylgegner vor Ort eine Spontanversammlung an. Ca. 40 Einwohner marschierten gegen 19 Uhr durch die Stadt, versammelten sich gegen 20 Uhr mit etwa 30 weiteren Schaulustigen wieder an der Belmsdorfer Straße vor der Flüchtlingsunterkunft für 400 Asylbewerber.

Die Versammlung wurde kurze Zeit später für beendet erklärt. Gut 100 Asylgegner blieben trotzdem vor der Asylunterkunft, blockierten zeitweise die Einfahrt zur Erstaufnahmeeinrichtung.

Als ein dritter Bus mit Flüchtlingen kurz nach 21:00 Uhr die Unterkunft anfuhr, kam es zu ersten Ausschreitungen. Aus den Reihen der Asylkritiker wurde eine Glasflasche gegen den Bus mit Flüchtlingen geworfen.

Etwa 100 Asylgegner hatten sich bis 21 Uhr vor der Flüchtlingsunterkunft in Bischofswerda versammelt.
Etwa 100 Asylgegner hatten sich bis 21 Uhr vor der Flüchtlingsunterkunft in Bischofswerda versammelt.

Im weiteren Verlauf des Polizeieinsatzes zeigten zwei Rechte den Hitlergruß. Die Polizei konnte die beiden 18 und 34 Jahre alten Männer stellen.

Als gegen 24:00 Uhr fuhr der vierte und letzte Reisebus mit Asylbewerbern die Erstaufnahmeeinrichtung anfuhr, gingen auch die letzten Asylgegner nach Hause.

Die Bilanz die Abends: Die Polizei leitete gegen den Flaschenwerfer ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Gegen die beiden Männer, die den Hitlergruß zeigten, wurde ein Strafverfahren wegen dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Nach zwei Abenden mit rechten Protesten wird die Flüchtlingsunterkunft in Bischofswerda nun besonders geschützt. Die Polizei richtet einen Kontrollbereich ein, in dem ohne zusätzlichen Grund Personen überprüft, Platzverweise ausgesprochen und Aufenthaltsverbote erteilt werden können.

Die Asylgegner zogen von der Erstaufnahmeeinrichtung über die Ernst-Thälmann-Straße, die Putzkauer Straße und die Belmsdorfer Straße.
Die Asylgegner zogen von der Erstaufnahmeeinrichtung über die Ernst-Thälmann-Straße, die Putzkauer Straße und die Belmsdorfer Straße.

Fotos: Rico Löb

Frau sucht sieben Jahre lang nach ihrer Schwester: Unfassbar, wo sie fündig wird Neu Nagelsmann will nicht eher zu RB Leipzig wechseln Neu
Kuh nimmt Wanderer auf die Hörner und stößt ihn Böschung hinab Neu Nach romantischem GZSZ-Kuss: Ruiniert Laura Philips Leben? Neu
Auf gute Freunde! Onkelz lassen es mit 80.000 "Neffen und Nichten" krachen Neu Dieser kleine Ring soll das neue Wunderheilmittel gegen Krankheiten sein Neu Immer weniger Fans fiebern gemeinsam beim "Public Viewing" mit 660 Reisebus streift mehrere Autos: Trio verhindert Katastrophe 5.560 Alles schwarz! Stromausfall bei Helene Fischer in Leipzig 62.549 Update viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 11.769 Anzeige Irrer Ausraster! Serben-Coach vergleicht Schiri Dr. Felix Brych mit Kriegsverbrechern 4.810 Junger Student rettet Kind und Erwachsenen vor dem sicheren Tod 5.639 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 21.506 Anzeige Grandioses Tor: Oliver Pocher schießt Schweden ab 1.710 +++ WM-Liveticker: KROOSartig! Deutschland gewinnt in der letzten Sekunde! +++ 10.120 Update Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.692 Anzeige Horror-Crash zwischen Ferrari und BMW: Sechs Verletzte - 2 Hubschrauber im Einsatz 910 Unten ohne? So sexy feuert Sophia Thomalla unsere Nationalelf an! 14.906 Traurige Schicksale! "Ich will leben, ich habe noch so viel vor", aber... 7.000 Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt 15.481 Motorrad kracht in Mähwerk von Traktor: Fahrer schwer verletzt 2.200 Stau-Frust, statt Urlaubs-Lust! Autobahnen vollkommen dicht 8.606 Polizeieinsatz: Hat Daniele Negroni seine Freundin geschlagen? 7.195 Kampf gegen Feinstaub: Stuttgart sperrt Fahrspur! 554 Mega-Eklat bei Schweizer Torjubel nach Sieg gegen Serbien! 5.376 Seltener Schnappschuss: Bushido mit der wohl niedlichsten Gang unterwegs 14.130 Tausende Biker bei "Hamburger Harley Days" 308 Rettungseinsatz auf Grillplatz: Jugendliche trinken, bis der Arzt kommt 337 Merkel außer Rand und Band: So haben wir die Kanzlerin noch nie gesehen 25.955 Zusammenstoß vor Autotunnel: Zwei Menschen sterben 5.808 Straßenhunde wegen Fußball-WM "abgeschlachtet" 4.347 Sie haben es geschafft: Stadt stellt mit Vogelhäusern Weltrekord auf 631 Traktor gerät in Gegenverkehr, dann kommt ein Sattelzug 706 DNA-Test löst Rätsel: Experten sahen in diesem Wesen weder Hund noch Wolf 90.051 Verboten sexy: Deshalb tragen Polizistinnen in diesem Land Hotpants 14.007 Vorsicht! Exotische Schneckenart in Deutschland aufgetaucht: Sie ist nicht harmlos 7.396 SPD-Chefin Nahles warnt: "Seehofer ist eine Gefahr für Europa" 2.610 Gas und Bremse verwechselt: Benz-Fahrer kracht in Grundstück 3.703 Halberg-Guss-Mitarbeiter lassen sich von Warnung nicht einschüchtern 610 Deutsche Sängerin in der Türkei festgenommen 7.022 "Tolerantes Brandenburg"? Nach Gewaltserie will Bundespräsident helfen 483 Ab sofort: Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen! 2.102 Paar geht durch die Hölle: Drei Kinder sterben innerhalb von drei Monaten 39.029 Schlagzeuger von Metal-Bands Pantera und Hellyeah gestorben 2.479 Nach Festnahme in der Türkei: Deutsche Geschäftsfrau wieder frei 784 Heftiger Crash auf A3: Auto rast in Sattelzug und wird mitgeschleift 277 Bei WM: Deshalb hat Rebic kein Interesse an Trikot von Messi 2.339 Ohne Worte: Denkmal für Waffen-SS-Legionär wurde enthüllt 8.986 Model mit Dehnungstreifen? Stefanie Giesinger wird für dieses Foto gefeiert 4.685 Polizei greift durch: Mehrere Festnahmen auf dem "Hurricane"-Festival 15.655