Achtung! Neuer Handy-Trojaner räumt Euer ganzes Konto leer! Top "Bestien"! Roms Bürgermeisterin schießt gegen Eintracht-Fans Top MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger Anzeige Männer zeigen in Bahn Hitlergruß, rufen "Sieg Heil" und bespucken Ausländer Neu MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 3.233 Anzeige
21.632

Job-Berater in Angst: "Migranten immer aggressiver"

Einige AMS-Berater in Österreich haben laut Untersuchungsbericht Angst vor Gewalt von Migranten

AMS-Berater in Wien haben Angst vor Gewalt der Migranten. Im Zentrum stehen Afghanen und Tschetschenen.

Wien - Mitarbeiter des österreichischen Jobcenters (AMS) klagen über Probleme bei der Betreuung "von Arbeitslosen mit nicht-deutscher Muttersprache".

In der Untersuchung seien "Auffälligkeiten bei Nationalitäten"  festgestellt worden.
In der Untersuchung seien "Auffälligkeiten bei Nationalitäten" festgestellt worden.

Dabei sei die Zusammenarbeit mit Tschetschenen und Afghanen besonders schwierig. Laut einem internen Revisionsbericht seien mangelnde Deutschkenntnisse sowie religiöse und kulturelle Gründe das Integrationshindernis Nummer 1.

Der Chef des Arbeitsmarktservice (AMS) in Österreich, Johannes Kopf, ist der Meinung, dass es sich um "Einzelbeobachtungen seiner Angestellten" handele, schreibt heute.at.

Im Juni 2017 gab es demnach einen Bericht, der nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war. Dieser "basiert auf Untersuchungen in Geschäftsstellen in Oberösterreich, Salzburg, Vorarlberg und Wien".

Die Untersuchung hatte zum Thema, ob "Migranten beim Arbeitsmarktservice schlechter betreut werden als Inländer und ob sie bei der Jobsuche von Unternehmen diskriminiert werden".

Darauf wurden keine Hinweise gefunden.

Vor allem Tschetschenen seien überdurchschnittlich oft gewaltbereit

Im Bericht heißt es: "Tschetschenen, Syrer und Afghanen seien schwer in soziale Berufe oder in die Gastronomie zu vermitteln, weil der Servicegedanke abgelehnt wird."
Im Bericht heißt es: "Tschetschenen, Syrer und Afghanen seien schwer in soziale Berufe oder in die Gastronomie zu vermitteln, weil der Servicegedanke abgelehnt wird."

Anders sehen das befragte AMS-Führungskräfte. Diese gaben an, dass angeblich "Auffälligkeiten nach Nationalitäten" zu beobachten seien.

Laut der Untersuchung gebe es Probleme: "Übereinstimmende Wahrnehmungen“ sehen vor allem Tschetschenen, die überdurchschnittlich oft gewaltbereit seien.

Außerdem hätten manche AMS-Mitarbeiter Angst, ihnen Vorschläge für Jobs oder Kurse zu machen. Einige Mitarbeiter seien auch bedroht worden.

Tschetschenen, Syrer und Afghanen seien "schwer in soziale Berufe oder in die Gastronomie zu vermitteln, weil der Servicegedanke abgelehnt wird“, heißt es in diesem Bericht weiter.

Wie heute.at auch schreibt, würden allgemein "muslimische Väter und Ehemänner die Arbeitsaufnahme oder Ausbildung ihrer Töchter und Frauen behindern".

Laut der Führung des AMS heißt es in einem Statement, dass den AMS-Mitarbeitern "Schulungen zum interkulturellen Verständnis" angeboten würden. Vielen Beratern falle es demnach schwer, "zwischen Wahrnehmung und Vorurteil zu unterscheiden".

In Wien haben derzeit 61 Prozent der AMS-Kunden Migrationshintergrund, in Gesamt-Österreich sind es 42 Prozent. Insgesamt haben bereits 71 Prozent aller vom AMS Wien betreuten Jugendlichen Migrationshintergrund oder sind Ausländer.

Fotos: dpa (Symbolbild)

Schon wieder! Auch zweite "Hasi"-Räumung abgesagt Neu Schnürt Eintrachts "Fußball-Gott" Meier bald die Schuhe in Hamburg? Neu Romantik im Verkehr? Hier macht eine Ampel Autofahrern eine Liebeserklärung Neu Familie verkauft einsame Insel voller Pinguine! Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur am Samstag sind viele Artikel stark reduziert 7.942 Anzeige Zu Unrecht abgeschobener Asylbewerber kommt zurück! Neu Auf dem Weg zum Schlachthof! Stier tritt Metzger und verletzt ihn schwer Neu Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 4.704 Anzeige Lebensmittel im Wert von 1.000 Euro: Polizei schnappt Gauner-Pärchen Neu Dieses neue KFC-Produkt solltet ihr auf keinen Fall essen! Neu Jürgen Milski bei Probe für TV-Show schwer gestürzt Neu MediaMarkt Kaiserslautern senkt diesen Samstag massiv die Preise Anzeige Müller-Sperre nach Brutalo-Foul an Tagliafico: UEFA verkündet Entscheidungstag Neu Nicht nachmachen! Unterhosen-Mann klammert sich an Lkw auf Autobahn Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 7.125 Anzeige Radfahrerin gerät unter Lastwagen und wird eingeklemmt Neu Gepäckfahrer knallt auf Flughafen gegen Bus und verletzt 14 Menschen: Das erwartet ihn jetzt Neu Orgasmen über W-LAN! Das Toy für Fernbeziehungen! 4.514 Anzeige Doppelmord am Jungfernstieg: Angeklagter stört Verhandlung Neu Bevölkerung nach Messerattacke in Nürnberg verunsichert: "Kein Ort ist sicher" Neu Baby stirbt, nachdem es von den Hunden seiner Eltern angegriffen wurde Neu Schüler und Studenten protestieren! Es geht um den Klimaschutz Neu Tuner steigt aus: Neues Vereinsheim fällt bei GZSZ-Fans durch Neu Tränen kurz nach Blitz-Verlobung: Ging Jessi doch alles zu schnell? Neu
Wasserleiche offenbar Opfer eines Verbrechens! Polizei sucht mit Horror-Bildern nach Hinweisen 3.300 Sie ist das neue Gesicht bei "Prominent!": Laura Dahm moderiert Promi-Magazin 263 Autoscheibe eingeschlagen: Der Rabe war's! 123 Radfahrer zertrümmert Autoschreibe und flüchtet: Beifahrer verletzt 90 Verletzter Streuner kommt zum Arzt: Was dann passiert, wärmt das Herz 1.381 Neugeborenes Wunderkind überlebt Ebola-Krankheit 456 Fünfjährige schrieb ihn im Jahre 1898! Uralter Brief in Buch entdeckt 1.245 HSV beschenkt das Mädchen, das Werder-Schock im Adventskalender erlebte 687 Elefant reißt Mann in Stücke 1.979 Mann ist seit 57 Jahren spurlos verschwunden, dann macht sein Sohn eine schreckliche Entdeckung 13.688 Schläge gegen eigene Frau: Willi Herren hatte 3,5 Promille intus, Entzug in Köln! 719 Das ist das Wort des Jahres 2018! 862 Mutmaßlicher Straßburg-Attentäter tot: Keine verstärkten Grenzkontrollen mehr 479 Selbst Obama ist begeistert! Diese deutschen Jungs erobern die Welt 625 Polizei wird wegen Messerangriff gerufen, dann wird es richtig peinlich 1.459 Kreischalarm bei Shoppingfans! Hier eröffnet Zalando sein nächstes Outlet 429 Zwei Jahre nach Anschlag: Das bekommen die Amri-Opfer als Entschädigung 267 Eltern von toter Tramperin zeigen ihn an: Immunität von Björn Höcke aufgehoben 9.015 Update Trauerfeier bei Köln 50667: Marcs harte Entscheidung! 1.255 Geminiden-Sternschnuppen erreichen heute Höhepunkt! 396 Darum gibt es bei Aldi und Co. wieder Fleisch vom Skandal-Schlachthof 924 Polizisten wechseln Autofahrer (96) den Reifen: Süßes Dankeschön 366 Radfahrer (25) will Gleise überqueren und wird von Zug erfasst 1.417 So hart war für Topmodel Eva Padberg der Weg zu ihrem Wunschkind 1.281 Für 10 Millionen Euro: Das ist Hessens längster Skilift! 78 Junge schickt süße Karte an Mercedes! Dann suchte die Daimler AG den Kleinen 12.743 Passagiere sind geschockt, als sie erfahren, warum ihre Maschine mitten im Flug umdrehen muss 4.154 Unglaublich, wie diese Klofrau für Stimmung sorgt 1.271