Andreas Gabalier: Muss er auch das zweite Konzert in dieser Woche absagen?

Wien - Volks-Rock’n'Roller Andreas Gabalier (34) liegt noch immer mit einer Lebensmittelvergiftung im Krankenhaus (TAG24 berichtete). Jetzt macht der Vollblutmusiker seinen Fans aber Hoffnung: Er hofft, dass er, nach Absage seines Konzerts in der Schweiz, zumindest am Samstag in Kitzbühel auftreten kann.

Das Konzert in Huttwil in der Schweiz musste Andreas Gabalier bereits absagen.
Das Konzert in Huttwil in der Schweiz musste Andreas Gabalier bereits absagen.  © Stefan Adelsberger/Expa/APA/dpa

"Meine liebe Fangemeinde, ich bin auf dem Weg der Besserung. Es geht bei mir am Handy so dermaßen zur Sache. Ich habe es auf lautlos, dass es nicht ununterbrochen piepst und klingelt. Es ist herzerwärmend wie viele Leute sich da Sorgen machen aus dem ganze Freundeskreis, Familienkreis", sagt der Sänger in einer Videobotschaft, die er an seine Fans richtet.

Und weiter: "Dankeschön, ich kann gar nicht alles beantworten, weil ich die letzten sechs Tage so dermaßen müde war und erschöpft von dieser massiven Entwässerung, von diesem Flüssigkeitsverlust im Körper, den wir mit diesen vielen Infusion nicht mal wirklich hat auffüllen können."

Sein für Mittwoch geplantes Konzert in Huttwil in der Schweiz musste Gabalier zu seiner großen Enttäuschung und zum Leidwesen seiner Fans absagen.

"Es ging auch Presse technisch ziemlich zur Sache. Ich liege hier und habe gerade im Fernsehen einen Beitrag gesehen. Auch in meinem Büro melden sich viele, viele Medienpartner. Ich wollte jetzt einfach mal sagen, dass sich nicht mehr so viele Sorgen gemacht werden müssen." (Rechtschreibung übernommen)

Liebe Grüße aus dem Bett

Denn: Dem Musiker geht es ein bisschen besser! "Das Antibiotikum greift, diese Viren oder Keime, die ich mir da irgendwo übers Baden oder über Lebensmittel eingefangen hab, die sind auf dem Weg der Besserung."

Andreas Gabalier liegt mit Lebensmittelvergiftung und Virusinfektion im Krankenhaus.
Andreas Gabalier liegt mit Lebensmittelvergiftung und Virusinfektion im Krankenhaus.  © Screenshot/Facebook/Andreas Gabalier

Vielleicht kann Gabalier das Krankenhaus sogar zeitnah verlassen. "So wie es ausschaut, darf ich vielleicht morgen schon nach Hause. Ich muss mich natürlich noch ein bisschen schonen, das heißt für den Verlauf für das Kitzbühel-Konzert am kommenden Samstag, da werden wir schauen, wie schnell es mir da jetzt wieder besser geht.

Aber letztendlich ist so eine Lebensmittelvergiftung dann ja doch oft sehr flott wieder vorbei und es wäre mir das größte Anliegen, dieses legendäre Konzert am Samstag zu spielen. Wenn ich auch vielleicht, und ich hoffe ihr verzeiht mir das dann auch, nicht mit der gewohnten Vollpower, sondern nur mit 110 Prozent spielen kann."

Noch ist sein Auftritt also nicht sicher, aber es schaut gut aus für den Sänger und auch die Fans in Österreich.

"Ich schicke euch liebe Grüße aus meinem Bett. Es geht schon ein bisschen besser und ich wollte einfach mal Danke sagen für die vielen lieben Genesungswünsche." Na dann, weiterhin gute Besserung!

Titelfoto: Stefan Adelsberger/Expa/APA/dpa, Screenshot facebo

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0