Österreich verbietet Kopftücher an Grundschulen 1.100
Die Linke im Bundestag präsentiert neue Doppelspitze! Top
Millionenschaden für VW! Manager wegen Untreue angeklagt Top
Riesiger Lagerverkauf: Euronics in Ahaus verkauft Technik bis 44% günstiger Anzeige
Offiziell! Jens Keller neuer Trainer des 1. FC Nürnberg Top Update
1.100

Österreich verbietet Kopftücher an Grundschulen

Von ÖVP und der rechten FPÖ beschlossen

Das Parlament in Österreich hat mit den Stimmen der konservativen ÖVP und der rechten FPÖ ein Verbot von Kopftüchern an Grundschulen beschlossen.

Wien - Das Parlament in Österreich hat mit den Stimmen der konservativen ÖVP und der rechten FPÖ ein Verbot von Kopftüchern an Grundschulen beschlossen.

Das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist, wird untersagt.
Das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist, wird untersagt.

Mit der Entscheidung von Mittwochabend wird künftig "das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist", untersagt.

Ausgenommen sind Verbände aus medizinischen Gründen oder Kopfbedeckungen als Schutz vor Regen oder Schnee. Die jüdische Kippa etwa bleibt erlaubt, da sich das Verbot nach einer Erläuterung auf Kleidungsstücke bezieht, "welche das gesamte Haupthaar oder große Teile dessen verhüllen". Es ist davon auszugehen, dass es Beschwerden gegen das Gesetz vor dem Verfassungsgerichtshof geben wird.

Das neue Kopftuchverbot richtet sich explizit an junge Schülerinnen und gilt bis zum Ende des Schuljahres, in dem die Mädchen zehn Jahre alt werden. "Dies dient der sozialen Integration von Kindern gemäß den lokalen Gebräuchen und Sitten, der Wahrung der verfassungsrechtlichen Grundwerte und Bildungsziele der Bundesverfassung sowie der Gleichstellung von Mann und Frau", heißt es zur Begründung in dem Gesetzestext. Sollten sich die Kinder nicht an das Verbot halten, droht den Eltern eine Geldstrafe von bis zu 440 Euro oder eine Ersatzfreiheitsstrafe von zwei Wochen. Das Gesetz muss noch durch den österreichischen Bundesrat.

Lehrerinnen in Österreich bleibt das Tragen von Kopftüchern grundsätzlich erlaubt. Bereits seit Oktober 2017 gilt in der Alpenrepublik aber ein generelles Gesichtsverhüllungsverbot. Das Gesetz richtet sich vor allem gegen Verschleierungen etwa mit Burka oder Nikab.

Das Kopftuchverbot war in Österreich äußerst umstritten.
Das Kopftuchverbot war in Österreich äußerst umstritten.

Das Kopftuchverbot war in Österreich äußerst umstritten, die Debatte im zuständigen Unterrichtsausschuss des Parlaments wurde mehrmals verschoben.

Die Islamische Glaubensgemeinschaft Österreich (IGGÖ) hatte sich immer wieder deutlich gegen ein Verbot ausgesprochen. Das islamische Kopftuch sei mit Beschluss des Beratungsrates der IGGÖ "als integraler Teil der Glaubenspraxis unter dem Schutz der Religionsfreiheit" etabliert, sagte Präsident Ümit Vural Anfang Mai. Daher sei jedes Verbot des Kopftuches - "mit welcher Begründung auch immer" - ein "direkter Angriff auf die Religionsfreiheit der österreichischen Muslime".

Die frühere Bildungsministerin Sonja Hammerschmidt (SPÖ) sagte, dass kein Mädchen gezwungen werden solle, ein Kopftuch zu tragen. Ein Kopftuchverbot sei als Einzelmaßnahme aber nicht zielführend. "Man darf Integration nicht auf plumpe Botschaften wie 'Kopftuch – ja oder nein' beschränken. Wer das macht, der meint es nicht ernst mit dem Thema." FPÖ-Bildungssprecher Wendelin Mölzer sieht in dem Verbot dagegen ein "wesentliches Signal für mehr Freiheit an unseren Schulen und gegen den politischen Islam sowie gegen die Instrumentalisierung von jungen Menschen".

Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes (TDF) begrüßte das Verbot. Dies sei "ein wichtiger Schritt für den Mädchenschutz" und trage zur Chancengleichheit bei, sagte TDF-Bundesgeschäftsführerin Christa Stolle. Das Verbot dürfe aber nicht nur für das islamische Kopftuch gelten.

Sie sagte: "Wir wünschen uns, dass das Gesetz ausgeweitet wird und dass öffentliche Bildungseinrichtungen frei von allen religiösen und weltanschaulichen Symbolen sind."

Fotos: DPA

In Hamburg startet bald ein Mega-Event für alle Gamer! 20.847 Anzeige
Auto gerät auf Bundesstraße in Gegenverkehr: ein Toter, vier Schwerverletzte Neu
Mädchen (14) an Halloween vergewaltigt? Fünf junge Männer unter Verdacht Neu
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.017 Anzeige
Katze zu schwer am Check-In: Passagier tauscht seinen Kater um! Neu
Kreisliga-Fußball: Schiedsrichter gewürgt und auf den Boden gedrückt Neu
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 1.290 Anzeige
Bode Miller: Ski-Star bekommt nach Unfalltod der Tochter (†1) Zwillinge Neu
Eltern von Maddie McCann fallen makabrem Scherz zum Opfer Neu
Diese Mega-Summe befindet sich am Freitag im Eurojackpot Anzeige
Ausgesetzte Hündin mit ihren Welpen entdeckt, dann staunen ihre Retter Neu
Nürnberger Christkind in voller Pracht: Benigna Munsi zeigt sich im Engelskostüm Neu
Tennis-Star Alex Zverev: Erst Sieg über Nadal, dann Geschenk von DFB-Star Neu
In dieser coolen Dortmunder Firma werden Mitarbeiter gesucht! 3.204 Anzeige
Männer stecken schwangere Katze in Trockner: Jetzt folgt die harte Strafe Neu
Tragödie! Mutter tötet behinderten Sohn (12) und sich selbst Neu
Verrückt nach Meer: Jetzt endlich neue Folgen vom Kreuzfahrtschiff Neu
Drama im Hauptbahnhof: Mann bricht zusammen und bleibt leblos liegen Neu
Männer brechen in Tränen aus: Zeuge umarmt Ex-SS-Wachmann im Gerichtssaal Neu
Mitten in der Pfalz: So rettet Donald Trumps Verwandter das Klima Neu
Bei Ermittlungen gegen Krankenpfleger wegen fünffachen Mordes ist kein ENde in Sicht Neu
Mäuse infizieren drei Polizisten mit Hantaviren Neu
Supercup für irre Summe nach Saudi-Arabien: Verkauft der spanische Fußball seine Seele? Neu
Besitzer bindet Hund bei Hitze an Baum an und haut ab Neu
Nachfolger von "Ehrenmann"? Das ist das meist gegoogelte Jugendwort des Jahres Neu
Makler erklärt Mann, dass der seine Versicherung nicht kündigen kann, dann knallt's Neu
15-Jähriger spurlos verschwunden: Wer hat Benjamin gesehen? Neu
Islamfeinde werfen in Dresden Schweineschwarten in Briefkästen Neu
So kannst Du in fünf Minuten Deinen CO2-Abdruck drastisch senken Neu
Darf man Katzen in Mietwohnung halten? 966
Mega-Eskalation bei "Bachelor in Paradise": Schmeißt Filip hin? 450
Salihamidzic wird Sportvorstand beim FC Bayern: Netz spottet über Beförderung 383
Jürgen Milski: Für diese Promi-Marke machte er früher mal Werbung 371
AfD-Politiker steht weiter zu "Judaslohn"-Aussage: Abwahl soll schon Mittwoch stattfinden! 591
Drogen-Warnung: Zahlreiche Kokain-Päckchen an Land gespült! 1.992
Stundenlange Verspätung wegen Ratte an Bord 405
Plus Size-Model im Abnehm-Wahn? Das sagt die junge Bloggerin dazu 757
Deutschlands bekanntestes Justizopfer: Gustl Mollath und Freistaat Bayern einigen sich 194
European Championships 2022 finden in München statt! 18
Witwe von IS-Terrorist Denis Cuspert bleibt in U-Haft! 684
800 Stellen bald weg? Osram will offenbar weitere Arbeitsplätze in Deutschland streichen! 331
Schuss auf Geldbote vor Ikea-Filiale: So kaltblütig handelte der Täter 1.001
Überraschung bei McDonald's: Extra Zitrone bestellt, Gras bekommen 3.376
YouTuber Exsl95 macht den Liefercheck und findet den Schnitzel-Gott! 978
Esther Sedlaczek zeigt stolz ihren größten Schatz, Fans bekommen nicht genug 1.087
Sportfreunde Lotte insolvent? Vereinsboss Wilke seit Wochen untergetaucht! 2.920
Katzenbabys bei eisiger Kälte in Box ausgesetzt 2.969
Türkei schickt IS-Anhänger zurück: "Wollen jeden Gefährder in Haft sehen" 385
Terror-Anschlag in Deutschland geplant? Razzia und Festnahmen in Offenbach 3.464
Das schnellste Auto der Welt und 9 weitere krasse Rekorde 1.559
Nach Bodycheck gegen Freiburg-Trainer Streich: Abraham bleibt Eintracht-Kapitän 600