Nach Absage von Lindsey Vonn: Bringt Richard Lugner dieses "Tier" mit auf den Opernball?

Wien - Am 20. Februar 2020 wird in der österreichischen Hauptstadt Wien auf dem Opernball das Tanzbein geschwungen. Natürlich ist dann auch Bau-Löwe Richard "Mörtel" Lugner mit von der Partie, musste sich aber eine andere Begleitung suchen. Nun scheint festzustehen, wen der 87-Jährige mitbringt.

Richard Lugner (87) muss sich eine neue Ball-Begleitung suchen, mit der er antanzt.
Richard Lugner (87) muss sich eine neue Ball-Begleitung suchen, mit der er antanzt.  © Herbert Neubauer/APA/dpa

Eigentlich hatte der Multi-Millionär geplant, sich ein echtes Wintersport-Ass für die Tanzveranstaltung zu angeln. Ski-Alpin-Star Lindsey Vonn (35) sollte Richard Lugner auf das Event begleiten.

Doch die attraktive Blondine sagte am Freitag ab. Die 35-Jährige teilte via Twitter mit, dass sie in Österreich eine schöne Woche gehabt hätte und sicher bald wieder käme.

Der Grund für ihre Absage könnte eine zu sexistische Präsentation Vonns auf der Pressekonferenz des Events gewesen sein.

Dort wurden unter anderem einerseits ihre ehemaligen Liebhaber präsentiert, andererseits wurde ein Nacktfoto der US-Amerikanerin gezeigt, auf dem sie mit Skiern posierte, berichtet der Kurier.

Alternativ könnte auch ein geplatzter finanzieller Deal die Nicht-Teilnahme Vonns ausgelöst haben.

Immerhin soll der Ersatz laut Kronenzeitung bereits feststehen.

Justizbeamtin Karin Karrer (47) kommt wohl mit auf den Wiener Opernball. Wie es sich für "Mörtel" gehört, hat auch sie bereits einen tierischen Spitznamen erhalten."'Zebra' ist meine Fixstarterin - auch wenn sie im Skifahren nicht so gut ist“, meinte Lugner gegenüber Krone.at gewitzt.

Lindsey-Vonn (35) verzichtet auf die Opernball-Teilnahme.
Lindsey-Vonn (35) verzichtet auf die Opernball-Teilnahme.  © Michael Kappeler/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0