Mitarbeiter entdeckt beim Putzen Handgranate an Autobahnraststätte

Wiesbaden - Neben einem Autobahnrestaurant nahe Wiesbaden ist in der Nacht zum Montag eine Handgranate gefunden worden.

Experten sicherten die Granate und brachten sie weg (Symbolfoto).
Experten sicherten die Granate und brachten sie weg (Symbolfoto).  © 123RF/rochu2008

Wie die Polizei weiter mitteilte, entdeckte ein Mitarbeiter den verdächtigen Gegenstand, als er vor der Tür des Restaurants sauber machte.

Der Mann wählte daraufhin schnell den Notruf. Die Polizei sperrte den Bereich an der Raststätte Medenbach-Ost ab und brachte die Gäste des Restaurants in Sicherheit.

Experten nahmen die Handgranate an der Autobahn 3 unter die Lupe und schafften sie weg. Ob die Granate gefährlich war, konnte die Polizei am Montagmorgen nicht sagen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 06113450 zu melden.

Update, 16 Uhr: Handgranate von Experten untersucht

Nach dem Fund einer Handgranate neben einem Autobahnrestaurant nahe Wiesbaden untersuchten Experten der Polizei den verdächtigen Gegenstand.

Noch sei nicht klar, ob es sich um einen gefährlichen Sprengkörper handelte, sagte ein Sprecher am Montag.

Die Polizei sperrte den Bereich um das Restaurant ab (Symbolfoto).
Die Polizei sperrte den Bereich um das Restaurant ab (Symbolfoto).  © DPA

Titelfoto: 123RF/rochu2008

Mehr zum Thema Frankfurt am Main:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0