Weltkriegsbombe in Wiesbaden-Bierstadt entdeckt: Entschärfung erfolgreich 1.234
"Dämliche Frage": AfD-Weidel und Alexander Gauland legen sich mit Journalisten an Top
Deutschlandweite Störungen bei Vodafone, Netflix und Co. Top
Alles muss raus: Euronics in Ahaus verkauft Technik bis zu 44% günstiger! 4.458 Anzeige
Rückruf bei Aldi: Tiefkühlfisch kann Eurer Gesundheit schaden Top
1.234

Weltkriegsbombe in Wiesbaden-Bierstadt entdeckt: Entschärfung erfolgreich

B455 vollgesperrt: 250 Kilogramm schwere Bombe wird am Donnerstag um 19 Uhr in Wiesbaden entschärft

Am Mittwoch wurde eine 250 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe im Wiesbadener Stadtteil Bierstadt entdeckt. Heute soll sie entschärft werden.

Wiesbaden - Eine 250 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe soll am Donnerstag (19 Uhr) in Wiesbaden entschärft werden.

Die 250 Kilogramm schwere Bombe wurde in Wiesbaden-Bierstadt entdeckt (Symbolbild).
Die 250 Kilogramm schwere Bombe wurde in Wiesbaden-Bierstadt entdeckt (Symbolbild).

Rund 3500 Menschen im Stadtteil Bierstadt müssen nach ersten Schätzungen der Stadt in der Zeit der Entschärfung aus Sicherheitsgründen ihre Wohnungen verlassen.

Auch die Bundesstraße 455 wird ab 18 Uhr vollgesperrt sein. Die Bombe war bei vorbereitenden Arbeiten in einem potenziellen Neubaugebiet entdeckt worden.

Auch in der Frankfurter Innenstadt wurde am Dienstag eine Weltkriegsbombe entdeckt. Bei Arbeiten an der Alten Brücke war die Bombe entdeckt worden.

Am Mittwochvormittag war der Schiffsverkehr gesperrt worden, damit Taucher der Wasserschutzpolizei und des Kampfmittelräumdienstes die Bombe untersuchen konnten.

Wie lange die Entschärfung und die Evakuierung dauern werden, war noch nicht abschätzbar.

Bisher keine Zwischenfälle bei der Evakuierung

Update, 10.20 Uhr: Die Evakuierung in Wiesbaden schreitet bisher reibungslos voran. Bereits ab 6 Uhr haben die Helfer ihre Arbeit aufgenommen und die entsprechenden Wohnheime evakuiert.

Bürger sind angehalten bis spätestens 13 Uhr ihre Wohnungen in dem gekennzeichneten Bereich zu verlassen. Wenn keine Private Ausweichmöglichkeit aufgesucht werden kann, steht eine Betreuungsstelle in der Theodor-Fliedner-Schule, Biegerstraße 15, zur Verfügung.

Wie die Feuerwehr weiter mitteilt, werden ab 13 Uhr die Buslinien 17, 21, 22 und 24 umgeleitet. Für die Evakuierung wurde ein Bürgertelefon eingerichtet, dass unter der Telefonnummer 0611319090 erreichbar ist.

Vorbereitungen für Bombenentschärfung in Wiesbaden laufen nach Plan

Update, 13.15 Uhr: Die Vorbereitungen für die Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Wiesbaden laufen den Worten eines Stadtsprechers zufolge nach Plan. Die Einsatzkräfte seien am Donnerstagmittag bereits mit Lautsprecherwagen in den Straßen unterwegs, um alle Menschen daran zu erinnern, dass sie ihre Wohnungen verlassen müssen. Die rund 250 Bewohner eines Altenwohnheims sowie eines Alten- und Pflegeheims wurden am Vormittag in eine nahe gelegene Schule gebracht, wie ein Sprecher der Stadt sagte.

Davon betroffen seien auch 39 Wachkoma-Patienten. Für sie sei in der Schulsporthalle ein medizinisches Zentrum eingerichtet worden, Ärzte und Pfleger seien vor Ort, sagte der Stadtsprecher. Bis zum frühen Nachmittag soll das Viertel mit insgesamt 2855 Einwohnern geräumt sein. Alle Geschäfte und Büros werden evakuiert. Auch ein Kindergarten ist betroffen.

Der 250 Kilogramm schwere Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg soll ab 19 Uhr entschärft werden. Dazu muss auch die Bundesstraße 455 entlang der Sicherheitszone voll gesperrt werden.

Die Bombe enthält nach Angaben der Stadt 120 Kilo Sprengstoff. Sie war bei vorbereitenden Arbeiten in einem potenziellen Neubaugebiet entdeckt worden.

Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft

In Wiesbaden ist eine Weltkriegsbombe entschärft worden. Die Arbeiten an dem 250 Kilogramm schweren Sprengkörper hätten wie geplant erledigt werden können, sagte ein Sprecher der Stadt am Donnerstag.

Der Evakuierungsbereich sei noch gesperrt, die Bombe werde noch abtransportiert. Die Bundesstraße 455 wurde wieder für den Verkehr freigegeben. Zuvor war das Viertel mit insgesamt 2855 Einwohnern aus Sicherheitsgründen geräumt worden. Auch ein Alten- und Pflegeheim mit rund 250 Bewohnern war betroffen.

Die US-Fliegerbombe war bei vorbereitenden Arbeiten in einem potenziellen Neubaugebiet entdeckt worden.

Die Grafik zeigt den Bereich, der für die Entschärfung der Bombe evakuiert wird.
Die Grafik zeigt den Bereich, der für die Entschärfung der Bombe evakuiert wird.

Fotos: Feuerwehr Wiesbaden, DPA

Höffner überrascht alle mit dieser krassen Spar-Aktion! Anzeige
Sondersitzung zu Tumulten bei Lucke-Vorlesungen: "Keine Parteipolitik" an Uni 60
Autozulieferer Bosch: Über 3000 Arbeiter verlieren wohl ihre Jobs 2.246
90 Mio. Euro Weihnachtsgeld? Das könnte schon bald Realität sein! 3.277 Anzeige
Missbrauchs-Serie weitet sich aus: Weiterer mutmaßlicher Kinderschänder festgenommen 377
Weniger "Bravo": Teenie-Zeitschrift setzt auf Online-Präsenz 441
Dieser 40-Zoller ist bei Conrad gerade 26% billiger 1.506 Anzeige
Mord an Jäger: Doch das ist nicht die einzige Tat des Täters 1.694
Diese heiße Promi-Tochter will jetzt selber ganz groß rauskommen 2.334
So einfach kriegst Du raus, wie hoch Dein Risiko für Diabetes ist 2.076 Anzeige
24-Jährige in ihrer Wohnung gefunden: Wurde sie getötet? 450
28-Jähriger stürzt durch Glasdach in die Tiefe: Lebensgefahr 143
Frau spielt ganze Nacht am Handy, am nächsten Morgen ist sie blind 3.674
Hast Du Lust auf einen Job als Kundenberater? Diese Firma hat freie Stellen! 4.122 Anzeige
Cyber-Angriff auf Uni! 30.000 Computer betroffen 735
Mann (26) missbraucht zwei Kinder: Trotzdem muss er nicht ins Gefängnis! 391
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? Anzeige
"So viele Ungläubige wie möglich töten": Iraker wandern für Jahre in den Bau 2.041
Gruppenvergewaltigung Ulm: Wurde das Mädchen (14) mit Drogen gefügig gemacht? 1.457
6 Euro statt 1,50: Brauereien wollen Pfand für Bierkästen erhöhen 2.062
Umfrage-Hoch: Stellen die Grünen bald die erste Bürgermeisterin in Hamburg? 155
Kritik an BVB-Star Sancho wächst: Schwacher Auftritt in München, dazu arrogant? 508
Horror auf Friedhof: Bestatter lassen Leiche fallen 2.012
Preisverdächtig: 14-Jährige entwickelt einfache Lösung für Toten Winkel im Auto 6.441
"Bis dann, mein Sohn": Furchtbarer Unfall entzweit eng befreundete Familien! 1.613
Streik beim NDR: Fällt die Tagesschau aus? 754
Windkraftfirma Enercon hält am Abbau von 3000 Stellen fest 101
Autofahrer überfährt kleinen Hund und haut einfach ab 672
Wolke Hegenbarth verrät: So heißt ihr Baby! 3.321
Das sollte Dein Hund in der Hundeschule dringend lernen 387
Haustier schaut beim Sex zu: Bloggerin plaudert intime Details aus 14.338
Die Wahrheit über die grausamen Geräusche im Kinderspielzeug 602
"Let's Dance": Tanzshow hat große Neuigkeiten für die Fans 1.612
Mega-Sperre für David Abraham nach Rempler gegen Christian Streich 2.838 Update
Heftiger Busunfall mit 12 Toten 7.355
Schmerzhafter Unfall: Elefant reißt sich in Zoo Rüsselspitze ab 5.472
Junge (9) kritzelt immer an Schultafel, dann will ein Restaurant ein Kunstwerk von ihm 6.039
Neue Arbeitsplätze, Ökostrom, Klimaschutz: Das steckt hinter dem Tesla-Deal! 566
Sex mit Zahnbürste: Ärztin warnt vor diesem neuen Trend 3.141
Erst jetzt? Heimliche Fotos unterm Rock sollen Straftat werden 455
Sorge um Anna Hofbauer: Fruchtblase vier Wochen zu früh geplatzt! 1.519
Ungewöhnlicher Patient: Roter Panda "Polly" muss ins CT 452
Meghan und Harry haben abgesagt: Keine fröhliche Weihnachten im Hause der Queen? 1.751
ICE entgleist und landet auf Bahnsteig: Wer war schuld? 3.868
Dramatische Verhältnisse: Blutspuren führen Polizei zu einer beinahe leblosen Hündin 1.709
Lkw-Fahrer übersieht Frau, überrollt Bein und schleift sie mit 3.906
Studentin jagt sich selbst 220 Volt durch den Körper: "'Ne doofe Idee" 1.280
Derby-Held und Türsteher: Unions Gikiewicz erhält kurioses Angebot 1.176
Olivia Jones ist stolz auf neue Heidi Klum-Show "Queen of Drags" 625
RAF Camora beendet Karriere! Letzte Tour mit Bonez MC 688
Fans in Sorge: Dieter Bohlen sagt Tournee ab 9.574