Nachbarn rochen das Feuer, doch Hilfe kam zu spät: Bewohner stirbt

Das Feuer war bereits von allein erloschen, doch für den Bewohner kam die Feuerwehr dennoch zu spät.
Das Feuer war bereits von allein erloschen, doch für den Bewohner kam die Feuerwehr dennoch zu spät.  © Wiesbaden112.de/Sebastian Stenzel

Wiesbaden - Am Mittwoch kam es zu einem tragischen Wohnungsbrand in Wiesbaden-Bierstadt.

Die Feuerwehr wurde am Morgen von Nachbarn in das Mehrfamilienhaus in der Von-Leyden-Straße gerufen, da sie Brandgeruch wahrgenommen hatten. Doch nachdem die Feuerwehrkräfte die Tür der Erdgeschosswohnung geöffnet hatten, fanden sie den Bewohner nur noch leblos vor.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war es offenbar in der Nacht zum Feuer in der Wohnung gekommen. Es blieb jedoch unentdeckt und war beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits wieder erloschen. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude und kontrollierte anschließend noch die Nachbarwohnungen.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen, um herauszufinden wie es zum Brand kam und was die genaue Todesursache des Bewohners war.

Titelfoto: Wiesbaden112.de/Sebastian Stenzel


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0