Teenager von Sex-Täter im "Haus des Geldes"-Kostüm in Toilettekabine gezerrt

Wiesbaden - Absolut schrecklich, was eine 15-Jährige in der Toilette eines Schnellrestaurants in der Langgasse erleben musste!

In einer Kabine fing der Mann an, die Jugendliche zu begrapschen (Fotomontage).
In einer Kabine fing der Mann an, die Jugendliche zu begrapschen (Fotomontage).  © DPA

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde die Jugendliche bei ihrem Klogang am Sonntag sexuell belästigt!

Die junge Frau befand sich gegen 15.15 Uhr mit ihrer Freundin auf der Herrentoilette, um dort vermeintlich schneller ihrem Bedürfnis nachzukommen, als der Sex-Täter zuschlug.

Während der andere Teenager sich bereits in einer der Kabinen befand, trat aus der anderen ein Mann im "Haus des Geldes"-Kostüm (Salvador-Dalí-Maske) heraus, riss die 15-Jährige an sich und zog sie in die Kabine.

Dann fing er direkt an, das Mädchen zu begrapschen. Die Jugendliche wehrte sich vehement mit Tritten und konnte schließlich ihrem Peiniger entkommen sowie nach draußen fliehen.

Bekannte der jungen Frau alarmierten daraufhin die Polizisten. Die Polizei sucht Zeugen.

Zeugen gesucht! So sieht der Täter aus

Der Täter wird von der Polizei folgendermaßen beschrieben:

  • männlich,
  • zirka 1,90 Meter groß,
  • 17-20 Jahre alt,
  • muskulöse und kräftige Figur,
  • hellbraune Haare mit Sidecut,
  • "osteuropäischer" Akzent,
  • kleine muskulöse Hände mit hervortretenden Adern,
  • schwarze Sportschuhe sowie
  • einen roten Overall und eine Salvador Dali-Maske ("Haus des Geldes"- Verkleidung).

Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen können sich unter der Telefonnummer 06113450 melden.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0