Unfall wegen regennasser Fahrbahn: Drei Schwerverletzte

Die durch den Regen nasse Fahrbahn brachte den zu schnellen Wagen ins schleudern. (Symbolbild)
Die durch den Regen nasse Fahrbahn brachte den zu schnellen Wagen ins schleudern. (Symbolbild)  © dpa/Uwe Zucchi (Symbolbild)

Wiesbaden - Bei einem Unfall auf der nassen Fahrbahn der Autobahn 3 bei Bad Camberg sind drei Menschen schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, geriet ein Wagen auf der linken Spur in Richtung Frankfurt ins Schleudern. Er war zu schnell unterwegs und verlor wegen Aquaplaning die Kontrolle über das Fahrzeug.

Er prallte gegen ein anderes Auto, das auf der mittleren Spur unterwegs war und sich dann auf der Fahrbahn überschlug. Der Wagen blieb quer auf der linken und mittleren Fahrbahn liegen.

Dessen 39-jährige Fahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zunächst nahmen die Rettungskräfte an, dass seine Kopfverletzungen sogar lebensgefährlich sind, doch später konnte der behandelnde Arzt Entwarnung geben.

Auch der 19-jährige Fahrer und dessen 24 Jahre alte Beifahrerin, die mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten waren, erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Unfallstelle war am Dienstagabend zunächst nur über die Standspur befahrbar, mittlerweile ist sie wieder frei. An den Autos entstand ein Totalschaden von 23.000 Euro.

Titelfoto: dpa/Uwe Zucchi (Symbolbild)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0