Wenn's auf der Autobahn kracht: So sollen Brummi-Fahrer keine Belastung mehr sein

Wiesbaden - Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) startet am Dienstag (11.30 Uhr) in Wiesbaden ein landesweites Pilotprojekt, mit dem Lkw-Fahrer zur Bildung von Rettungsgassen sensibilisiert werden sollen.

Lkw-Fahrer sollen mit dem Pilotprojekt noch stärker zur Bildung von Rettungsgassen sensibilisiert werden (Symbolbild).
Lkw-Fahrer sollen mit dem Pilotprojekt noch stärker zur Bildung von Rettungsgassen sensibilisiert werden (Symbolbild).  © DPA

Dabei werden ausgewählte Feuerwehren mit CB-Funkgeräten ausgestattet, mit denen sie die Brummi-Fahrer in acht verschiedenen Sprachen auf Unfälle hinweisen.

Darüber hinaus sollen sie zur Bildung einer Gasse für die Rettungs- und Einsatzkräfte auffordern können. Immer wieder beklagen Rettungskräfte, dass diese Pflicht missachtet wird.

Die hessische Landesregierung versucht mit Projekten, diesem Fehlverhalten von Verkehrsteilnehmern entgegenzusteuern.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0