In Gedenken an Insta-Igel Mr. Pokee: Instagramerin adoptiert neuen Süßling

Wiesbaden - Mit 1,3 Millionen Followern war Mr. Pokee eines der berühmtesten Tiere auf Instagram. Der süße Weißbauchigel begeisterte das Netz mit frechem Lächeln und süßen Posen.

Der kleine Igel verzückte das Netz mit seiner guten Laune.
Der kleine Igel verzückte das Netz mit seiner guten Laune.  © Instagram/mr. pokee

Im März diesen Jahres dann die traurige Nachricht: Der kleine Igel starb an einer Blutvergiftung in Folge seiner Zahn-Op! (TAG24 berichtete)

Ein Schock für viele Fans und vor allem für Pokees Frauchen Talitha (Litha) Girnus (26), die in einem emotionalen Post von dem Tod ihres treuen Begleiters berichtete.

"Als Pokee im März starb, fiel meine Welt in sich zusammen. Ich fühlte einen Schmerz, den ich nicht in Worte fassen konnte", so die Studentin rückblickend. Umso überraschender war es für die 26-Jährige selbst, dass sie bereits wenige Wochen später in ihrem Herzen Platz für einen neuen "Partner in Crime" schaffen konnte.

Herbee, heißt der neue Igel an Talithas Seite, der über ungewöhnlichem Weg zu der Wiesbadenerin fand.

So erhielt die Studentin kurz bevor sie für einen Monat nach Neuseeland fliegen wollte eine Nachricht von einem Mädchen auf Instagram.

Die Studentin benannte Herbee nach dem berühmten Filmauto.
Die Studentin benannte Herbee nach dem berühmten Filmauto.  © Instagram/mr. pokee

"Sie erzählte mir, sie habe eine extreme allergische Reaktion auf ihren Igel. Jedes Mal, wenn sie ihn berühren würde, würden ihre Augen rot werden und anschwellen, genauso wie ihre gesamten Arme. Es ging sogar soweit, dass sie fast nicht mehr atmen konnte und zum Arzt musste", erzählt Litha weiter.

Zuerst dachte die 26-Jährige nicht, dass sie bereits schon soweit sei, einen neuen Igel zu adoptieren und wollte Herbee nur weitervermittelt.

Doch als sie den kleinen Racker zum ersten Mal sah, war es um sie geschehen. "In diesem Moment wusste ich, was ich zu tun hatte. Ich wusste, dieser Igel musste gerettet werden, von mir", beschreibt sie das erste Aufeinandertreffen. "Da war etwas in seinen Augen, was mir ein gutes Gefühl gab."

Auch möchte Talitha Mr. Pokees Instagram-Account weiter aufrecht erhalten: "Als ich die Seite erstellte, wollte ich einfach nur die schönen Momente, die mit Pokee bescherte, teilen. Ich konnte ja nicht ahnen, dass (...) das Teilen unserer Story, solch eine starke Aussage über das Leben an sich vermitteln würde und so viele Menschen überall auf der Welt zum Lächeln bringen würde. Und diese Message muss weiter verbreitet werden", bekräftigt die Igel-Freundin.

Und wir sind uns sicher: Herbee unterstützt die Studentin sicherlich gerne dabei.

Titelfoto: Instagram/mr. pokee

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0