Schüler bricht zusammen und erleidet schwere Hirnschäden: Welche Schuld trägt Lehrerin? 6.126
Drama im Wald: Hund mit eigener Leine erwürgt? Top
Knast-Rapperin Schwesta Ewa: Rührender Song für ihre kleine Tochter Aaliyah Top
"hart aber fair"-Moderator Frank Plasberg fällt wochenlang aus Top
Deshalb ist Miracoli die "Mogelpackung des Jahres"! Top
6.126

Schüler bricht zusammen und erleidet schwere Hirnschäden: Welche Schuld trägt Lehrerin?

Bundesgerichtshof in Karlsruhe urteilt am Donnerstag in einem Fall aus Wiesbaden

Unterlassene Hilfeleistung? 2013 kollabierte ein 18-jähriger Abiturient aus Wiesbaden im Sportunterricht. In Folge dessen erlitt er schwerste Hirnschäden.

Karlsruhe - Er stand kurz vor dem Abitur und hatte große Pläne. Bis zu jenem Nachmittag im Januar 2013. Fünf Minuten nach Beginn des Aufwärmtrainings im Sportunterricht hört ein 18-Jähriger mit dem Laufen auf. Der Gymnasiast aus Wiesbaden hat Kopfschmerzen. Er sackt an der Wand zusammen, ist nicht mehr ansprechbar.

Der Vater des damals 18-jährigen Schülers spricht im Gerichtssaal des Bundesgerichtshofes.
Der Vater des damals 18-jährigen Schülers spricht im Gerichtssaal des Bundesgerichtshofes.

Die Lehrerin alarmiert den Notarzt. Doch bis der kommt, vergeht wertvolle Zeit. Acht Minuten Bewusstlosigkeit ohne jegliche Laienreanimation, heißt es später im Klinikbericht.

Der Schüler erleidet schwerste Hirnschäden durch Sauerstoffmangel. Hätte das Schicksal des Jungen verhindert werden können? Was müssen Lehrer im Notfall tun? Darüber entscheidet am Donnerstag (9.45 Uhr) der Bundesgerichtshof (BGH).

"Es ist eine tragische Sache." So leitet der Vorsitzende Richter Ulrich Herrmann vor zwei Wochen die mündliche BGH-Verhandlung ein. Auf der einen Seite sitzen ihm Vertreter des hessischen Kultusministeriums gegenüber, auf der anderen Seite der Vater des Jungen.

Er ringt sichtlich mit Fassung, als die entscheidenden Minuten vor dem höchsten deutschen Zivilgericht rekapituliert werden. "Das hätte so nicht sein müssen, wenn entsprechend Hilfe geleistet worden wäre. Keiner hat ihm geholfen", sagt er danach.

Sein heute 24-jähriger Sohn hat das Land Hessen wegen unzureichender Erste-Hilfe-Maßnahmen verklagt. Er fordert mindestens 500.000 Euro Schmerzensgeld, gut 100.000 Euro für die Erstattung materieller Schäden, eine monatliche Mehrbedarfsrente von etwa 3000 Euro sowie die Feststellung, dass Hessen auch für künftige Kosten aufkommen soll.

Vater des damaligen Schülers hofft auf Aufhebung des OLG-Urteils

Hätte mit einfachsten Maßnahmen, wie beispielsweise einer Herzdruck-Massage, unter Umständen Schlimmeres verhindert werden können (Symbolbild)?
Hätte mit einfachsten Maßnahmen, wie beispielsweise einer Herzdruck-Massage, unter Umständen Schlimmeres verhindert werden können (Symbolbild)?

Die Familie klagt, damit so etwas nie mehr in einer Schule passiert, sagt der Vater. Und: "Wir wollen, dass unser Sohn versorgt ist, wenn wir nicht mehr sind."

Vor dem Landgericht Wiesbaden und dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt blieb die Klage erfolglos. Es sei nicht sicher, ob mögliche Fehler der Lehrer bei der Ersten Hilfe sich kausal auf den Gesundheitszustand des Klägers ausgewirkt hätten.

Dass nicht alles gut lief, wird bei der BGH-Verhandlung deutlich. Von einer "Verkettung unglücklicher Umstände" spricht die Anwältin des hessischen Kultusministeriums. "Ein ganz tragischer und unglücklicher Ausnahmefall." Grobe Fahrlässigkeit weist sie zurück - und auch, dass acht Minuten nichts passiert sei. Lehrer könnten nicht damit rechnen, dass ein Schüler aus heiterem Himmel plötzlich zusammenbricht.

Die Lehrerin und ein ebenfalls anwesender Kollege waren nicht untätig: Der Junge wird nach Anweisung der Rettungsleitstelle in die stabile Seitenlage gebracht. Der Puls wird gefühlt. Doch ob der Schüler noch atmet, wird nicht kontrolliert. Es gibt weder eine Mund-zu-Mund-Beatmung noch eine Herzdruckmassage. Obwohl der Schüler nach Zeugenaussagen schon blau gewesen sei, hätten zwei Lehrer acht Minuten lang "nichts" zur Wiederbelebung getan, sagt der Anwalt des Jungen vor dem BGH.

Sein Vater, selbst lange Betriebssanitäter, versteht nicht, wie das passieren konnte. "Man kann nichts falsch machen bei einer Wiederbelebung." Das sagt auch der Bundesarzt des Deutschen Roten Kreuzes, Peter Sefrin. Aus Furcht werde in vielen Fällen nichts getan, bis der Notarzt kommt.

Bis dahin würden Chancen möglicherweise vertan. Dabei, so sagt der Mediziner, sei es das einzig Falsche, nichts zu tun. Der junge Mann aus Wiesbaden wollte Biochemie studieren. Nun ist er zu 100 Prozent schwerbehindert und muss rund um die Uhr von seiner Familie betreut werden.

Der Vater hofft, dass der BGH die OLG-Entscheidung aufhebt. Mit einem Urteil zu seinen Gunsten stünden dem Sohn auch ganz andere Hilfen zur Verfügung, sagt der Vater.

Teilerfolg für klagenden Schüler: BGH nimmt Urteil des OLG zurück

Update 11 Uhr: Der Bundesgerichtshof (BGH) betont die Erste-Hilfe-Pflicht für Lehrer im Sportunterricht. Sportlehrern obliege die Amtspflicht, etwa erforderliche und zumutbare Erste-Hilfe-Maßnahmen rechtzeitig und in ordnungsgemäßer Weise durchzuführen.

Der BGH hob am Donnerstag in Karlsruhe ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Frankfurt auf und wies es zur Neuverhandlung zurück.

Für den Schüler ist der BGH-Spruch ein Teilerfolg. Ob die Lehrer die Amtspflicht in dem Fall verletzt haben, muss erst noch festgestellt werden.

Fotos: DPA

Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 13.591 Anzeige
Leichenfund in Wohnung: Nachbarn klagten über üblen Gestank! Neu
Fährt die Münchner Polizei neuerdings Porsche? Das steckt dahinter Neu
Dieses Möbelhaus kann sich gerade vor Aufträgen nicht retten. Der Grund ist... 6.131 Anzeige
Lukas Podolski kommt zum 1. FC Köln, aber nicht als Spieler! Neu
Zurück im Weltcup! Erik Lesser bekommt letzte Chance für WM-Quali Neu
Bis 53% Rabatt: Bevor mein Laden schließt, setze ich den Rotstift an! 14.613 Anzeige
Mehr Spieler, mehr Geld: So gut geht es deutschen Spielbanken Neu
Keine Bagger: Schumacher-Kartbahn bei Kerpen kann bleiben! Neu
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 2.188 Anzeige
Mann in Kölner Baumarkt von Platten erschlagen: Unternehmen will Beerdigung bezahlen Neu
Lastwagen verunglückt: Hier läuft literweise Flüssigbeton aus Neu
Vom eigenen Gabelstapler überrollt: Mann schwebt in Lebensgefahr Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 18.647 Anzeige
Vorsicht, Rüssel: Hier spaziert ein Elefant durch die Hotellobby! Neu
"Disney+": Streaming-Dienst startet in Deutschland früher als geplant! Neu
Autofahrer hört plötzlich Knall: Verrückt, was aus dem Gully ragt Neu
Baby zu Tode geschüttelt: Jugendlicher soll für Jahre hinter Gitter Neu
Katja Krasavice klagt über YouTube: "Es ist sehr schwer und unschön" Neu
Rechtsextreme "Pegida München" darf nicht vor Roter Flora in Hamburg demonstrieren Neu
Baby gnadenlos ausgesetzt! Wer erkennt diese Gegenstände? Neu
Überschwemmungs-Drama in Falkensteiner Höhle: Gemeinde bekommt die Kosten ersetzt Neu
Behinderte nachgeäfft: Geht Exsl mit diesem Clip zu weit?! Neu
Nazi-Drama bei GZSZ noch nicht vorbei: Muss Erik wieder in den Knast? Neu
Amira Pocher zeigt das Leben zwischen Glitzerwelt und Mutter-Stress 2.204
Ashley Graham: Jetzt ist das kurvige Model Mama geworden 1.211
Oh la la! Welche TV-Schönheit zeigt sich denn hier mit perfekter Bikini-Figur? 1.797
Mordverdacht: Zwei Tote in Wohnung in Köln entdeckt! 1.150
RB-Leipzig-Stürmer Timo Werner: FC Barcelona jagt den Goalgetter! 3.214
Vater tötet Kojoten mit bloßen Händen, als der sein kleines Kind (2) angreift 2.632
Polizeiwagen mit Käse beworfen: Auch Ochsenknecht-Sohn verdächtigt! 2.020
Von der Bühne ins TV: Vanessa Mai steht mit "Tatort"-Star vor der Kamera 546
1. FC Köln beim BVB: Timo Horn über Erling Haaland und seinen Meister-Favoriten 1.439
Hund von Bulldogge getötet! Caro und Andreas Robens in tiefer Trauer 3.517
Philipp von "Hochzeit auf den ersten Blick": Er hatte was mit 280 Frauen! 1.991
Junge (3) ertrinkt bei Kindergarten-Ausflug: Sein Leichnam wird obduziert 5.325
Brücke einfach nicht gefunden? Irrfahrt endet für Opel-Fahrer (60) in einem Bach 1.937
"Kleebab"-Team mit großem Herz: In diesem Imbiss gibt es eine ganz besondere Aktion 552
Vater tobt mit Sohn (4) auf Bett, als plötzlich ein Schuss fällt: Kind in Lebensgefahr 4.364
Blindgänger in Köln-Deutz: Entschärfung erfolgreich! 366 Update
Krass! So sah YouTube-Star MontanaBlack noch vor wenigen Jahren aus 3.140
Feuerhölle: Elf Menschen sterben bei Brand in Holzhaus! 2.406
Wintertransfer beim FC Bayern: Spieler von Real schon auf Weg nach München? 1.490 Update
Tierhasser zerstören Bienenstöcke: Tausende Bienen erfrieren qualvoll 2.879
Nach sechs Jahren Schweigen: Jana Heinisch packt über GNTM-Verträge aus 8.781
Mysteriöser Mord in Blankenfelde: Verdächtiger (59) ist im Ort kein Unbekannter 3.225
Eine Milliarde Tiere sterben bei Buschbränden in Australien: Zoos im Südwesten spenden 517
DFB-Sportrichter Lorenz: Darum wird die Bundesliga immer fairer 374
Schockstudie: Jedes vierte Schulkind hat psychische Probleme 951
Warum Dein Hund im Winter besser kein "Sitz" machen sollte 1.055
Trauer um "Rosenheim-Cop" Hannesschläger (†57): So nehmen Freunde und Fans Abschied 3.225