Schüler kollabiert im Sportunterricht und trägt Hirnschäden davon: Ist die Lehrerin Schuld? 6.865
Michael Wendler: Darum habe ich Laura von Let's Dance abgeraten Top
Nächstes Prügeldrama bei GZSZ? Top
Möbel Höffner überrascht alle Kunden mit dieser seltenen Aktion 1.226 Anzeige
9,4 Meter und das in diesem Winter? Schneemann sorgt für viele staunende Blicke Neu
6.865

Schüler kollabiert im Sportunterricht und trägt Hirnschäden davon: Ist die Lehrerin Schuld?

Tragischer Fall aus Wiesbaden vor dem BGH in Karlsruhe

Der BGH in Karlsruhe beschäftigt sich am Donnerstag mit einem Fall aus Wiesbaden, bei dem ein Schüler im Sportunterricht kollabierte.

Wiesbaden/Karlsruhe - Was muss ein Lehrer im Notfall tun? Der BGH prüft einen tragischen Fall aus Hessen. Ein Schüler kollabierte im Sportunterricht und erlitt irreversible Hirnschäden. Es hätte verhindert werden können, meint der Kläger.

Der junge Mann war acht Minuten ohne Bewusstsein (Symbolfoto).
Der junge Mann war acht Minuten ohne Bewusstsein (Symbolfoto).

Ein 18-Jähriger hat beim Aufwärmen im Schulsport Kopfschmerzen, er sackt an einer Wand zusammen, ist nicht mehr ansprechbar. Die Lehrerin alarmiert den Notarzt. Doch bis der kommt, vergehen wertvolle Minuten. "Beim Eintreffen des Notarztes bereits achtminütige Bewusstlosigkeit ohne jegliche Laienreanimation", heißt es im Klinikbericht.

Der Schüler erleidet schwerste Hirnschäden durch Sauerstoffmangel. Inwiefern haben die Lehrerin und ein ebenfalls anwesender Kollege Schuld am Schicksal des Jungen und wer haftet? Das prüft der Bundesgerichtshof (BGH) am Donnerstag (ab 10 Uhr) an einem sechs Jahre alten Fall aus Wiesbaden.

Worum genau geht es vor dem BGH?

Der frühere Schüler macht Amtshaftungsansprüche gegen das Land Hessen wegen unzureichender Erste-Hilfe-Maßnahmen durch die beiden Lehrer geltend.

Er fordert mindestens 500.000 Euro Schmerzensgeld, gut 100.000 Euro für die Erstattung materieller Schäden, eine monatliche Mehrbedarfsrente von etwa 3000 Euro sowie die Feststellung, dass Hessen auch für künftige Kosten aufkommen soll.

Der Kläger blieb bislang erfolglos. Nun geht es vor das BGH (Symbolfoto).
Der Kläger blieb bislang erfolglos. Nun geht es vor das BGH (Symbolfoto).

Warum?

Der damalige Gymnasiast erlitt bei dem Vorfall im Januar 2013 irreversible Hirnschäden durch mangelnde Sauerstoffversorgung. Er ist zu 100 Prozent schwerbehindert - weil die Lehrer Herzdruckmassage und Atemspende unterlassen hätten, behauptet der Kläger.

Was haben die Lehrer unternommen?

Die Sportlehrerin alarmierte per Notruf die Rettungsleitstelle. Sie brachte den Schüler nach deren Anweisung in die stabile Seitenlage. Sie hatte sich allerdings nicht vergewissert, ob der Schüler noch atmete. Ihr Kollege fühlte nur den Puls. Wiederbelebungsmaßnahmen gab es erst durch Sanitäter und den Notarzt.

Wie urteilten die Vorinstanzen?

Vor dem Landgericht Wiesbaden und später vor dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt blieb der Kläger erfolglos: "Es kann nicht festgestellt werden, dass sich etwaige Pflichtverletzungen des Lehrpersonals im Rahmen der Hilfeleistung kausal auf den Gesundheitszustand des Klägers ausgewirkt haben."

Nur wenn die Atmung bereits vor Erscheinen der Rettungskräfte aussetzte, hätten die Lehrer Wiederbelebungsmaßnahmen einleiten müssen. Das sei nicht nachweisbar. Die Berufung wurde zurückgewiesen. Hiergegen richtet sich die Revision vor dem BGH.

Hier wird gerade eine Reanimationsübung vorgeführt (Symbolfoto).
Hier wird gerade eine Reanimationsübung vorgeführt (Symbolfoto).

Wie ist die Rechtslage?

Zur Hilfe bei Unglücksfällen ist jeder verpflichtet. Bei unterlassener Hilfeleistung droht nach dem Strafgesetzbuch (StGB, § 323c) bis zu ein Jahr Haft oder Geldstrafe. Beamtete Lehrer haften nach Angaben des Deutschen Anwaltvereins (DAV) zusätzlich nach § 839 BGB in Verbindung mit Artikel 34 Grundgesetz, wenn sie ihre Amtspflicht verletzen.

Die Verantwortung - Amtshaftungsanspruch - übernimmt für sie jedoch der Staat. "Nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit kann der Lehrer in Regress genommen werden", sagt Thomas Summerer, Vorsitzender des Geschäftsführenden Ausschusses der DAV-Arbeitsgemeinschaft Sportrecht.

Was müssen Lehrer im Notfall tun?

Nach den Schulgesetzen der Länder haben sie eine Aufsichtspflicht.

Die kann - bei aussetzender Atmung eines Schülers - Reanimation durch Herzdruckmassage und Mund-zu-Mund-Beatmung einschließen, sagt DAV-Experte Summerer. "Ein Lehrer kann sich nicht auf den Notarzt verlassen."

Das BGH rollt den Fall neu auf (Symbolfoto).
Das BGH rollt den Fall neu auf (Symbolfoto).

Inwiefern sind Lehrer auf Notfälle vorbereitet?

Viele Bundesländer sehen Regelungen für Erste Hilfe vor, sagt Udo Beckmann, Bundeschef des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE). Verpflichtend - wie seit Dezember 2013 für Sportlehrer in Hessen - ist dies jedoch nicht überall. Die GEW plädiert für regelmäßige Erste-Hilfe-Kurse, die der Schulträger bezahlt.

Inwiefern hat der Fall grundsätzliche Bedeutung?

"Auf den ersten Blick ist es ein trauriger Einzelfall", sagt Sportrechtler Summerer. Der BGH könnte aber Grundsätzliches zu den Handlungspflichten eines Lehrers sagen.

Wie groß ist die Chance auf Schmerzensgeld durch das Land?

Der Kläger müsste eine Pflichtverletzung der Lehrer nachweisen. Die läge vor, wenn die Atmung schon vor Ankunft des Notarztes ausgesetzt hat. Der BGH muss deshalb prüfen, ob das OLG die Beweisaufnahme richtig gewertet und die Beweislast richtig verteilt hat. Fraglich könnte auch sein, ob das OLG die Rolle des zweiten Lehrers genügend berücksichtigt hat.

Gibt es vergleichbare Urteile?

Der Fall erinnert an ein tragisches Geschehen in Höhr-Grenzhausen (Rheinland-Pfalz): Eine Zwölfjährige hatte sich im Jahr 2010 in einem Naturbad im Seil einer Boje verfangen. Sie war minutenlang unter Wasser und erlitt irreparable Hirnschäden. Anstatt sofort zu handeln, hatte der Bademeister zunächst einen Jugendlichen nachschauen lassen. Bei einem grob fahrlässigen Pflichtverstoß greift die Beweislastumkehr, entschied der BGH Ende 2017 und hob ein Urteil des Landgerichts Koblenz auf (Az.: III ZR 60/16).

Die Vorinstanzen hatten ähnlich wie im aktuellen Fall argumentiert: Es sei nicht bewiesen, ob das Mädchen bei schnellerer Rettung nicht genauso schwer behindert gewesen wäre.

Fotos: 123RF/ammentorp, DPA

Ausnahmezustand bis Samstag bei MEDIMAX Schwentinental Das ist der Grund! 3.450 Anzeige
14-Jährige seit Tagen vermisst: Wer hat Alina gesehen? Neu
Seltsames Urteil zu Globuli: Nur Zucker statt Wirkstoff? Neu
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 4.806 Anzeige
Coronavirus im Ticker: 118 Tote innerhalb eines Tages Neu Update
Und plötzlich liegt da ein BMW im Bach Neu
Für nur einen Tag sind hier alle Artikel ganze 30% günstiger! 7.563 Anzeige
Bob-WM in Altenberg: Trauriges Sturz-Festival zum Auftakt Neu
Schüler finden Babyleiche: Führt der DNA-Test zur Mutter? Neu
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 3.938 Anzeige
Verräterische Fotos: Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser und ihrem Steffen? Neu
Schwangere Hündin will Familie vor Kobra schützen und stirbt Neu
Fan-Tumult in Berlin: Welcher Superstar kann sich hier kaum losreißen? Neu
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 3.801 Anzeige
Frau (†36) hinter Real-Supermarkt tödlich verletzt: Zwei Männer erst verhaftet, nun aber wieder frei Neu
Vermisste Frau aus Bochum schwer verletzt in Grube entdeckt Neu
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.088 Anzeige
Hanau-Attentäter soll zwei Menschen aus dem Auto heraus erschossen haben Neu
Keine Science-Ficition: Hier arbeiten Menschen mit Maschinenkraft Neu
Hier bekommt ihr drei Tage hohe Rabatte auf alle frei geplanten Küchen 3.381 Anzeige
Hanau-Attentäter soll zeitweise auch in München gewohnt haben Neu
Eurojackpot-Gewinner meldet sich immer noch nicht: Keine Lust auf 90 Millionen Euro? Neu
Nur drei Tage gebe ich Euch 33% Rabatt auf ganz viele Artikel! 4.714 Anzeige
Betrunkener baut Unfall und geht mit Hund auf Polizistin los! Neu
Laster kippt auf B156 um: zwei Verletzte, Straßensperrung bis zum Abend! Neu
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.490 Anzeige
Ehepaar tötet 30 Menschen und verkauft sie als Pastete Neu
Unfall mit zwei Toten: Tanklaster kracht in Wohnhaus Neu
"Ekelhafte Instrumentalisierung der Opfer": AfD-Meuthen spricht über Bluttat von Hanau 2.956
Darum muss das komplette Rotlichtviertel in Den Haag umziehen 360
Polizeimitarbeiter dekorierte seinen Balkon mit Reichskriegsflaggen 1.186
Katze läuft in illegale Jagd-Falle, jetzt muss ihr ein Bein amputiert werden! 418
Horror-Fund bei Kontrolle: DB-Mitarbeiter findet Leiche an Gleisen 4.015
Angst vor Coronavirus: China-Rückkehrer mit Steinen und Eisenstangen angegriffen 2.854
Sprengkörper vor KZ-Gedenkstätte: Polizei glaubt zu wissen, worum es sich handelt 1.120
"Was zum Teufel war denn da los?" Trump lästert über Oscar-Gewinnerfilm "Parasite" 584
Justiz-Krimi um tote Kalinka: Stiefvater in Frankreich aus Haft entlassen 877
Radfahrer begeht Unfallflucht: Er dürfte leicht zu erkennen sein 2.437
Ist das süß! Rostocker Zoo freut sich über Nachwuchs bei Orang-Utans 464
Mystery in Ego-Sicht: "The Suicide of Rachel Foster" ab sofort auf Steam 191
13 Kaninchen in Laubsack gerettet: So geht es den Tieren jetzt 737
Hanau-Killer Tobias R. hatte "schwere psychotische Krankheit" 2.212
Alle Ortsschilder in Gemeinde geklaut: Bürgermeister reagiert mit witziger Aktion 2.009
Vom Graben in den Dachstuhl: Autounfall endet mit einem Schwerverletzten 2.340
Gelandet! Rückkehrer aus Coronavirus-Gebiet in Stuttgart 504 Update
Nach tödlichen Schüssen vor Tempodrom: Pistolen bei Trauerfeier sichergestellt! 1.012
Schock für die Clooneys: 14-Millionen-Anwesen überschwemmt 1.054
Weltkriegsbombe an Zweitliga-Stadion gefunden: Entschärfung erfolgreich 1.254
HSV gegen St. Pauli: Wer holt sich im Derby die Vormachtstellung? 74
Kölner OB Reker: AfD ist ein Fall für den Verfassungsschutz 212
Fußball oder Hollywood? So amüsant verhöhnt Ajax-Profi die Schauspielerei seines Gegners! 1.019
Stereoact macht Nummer-1-Hit mit Gott: "Wir werden Karel niemals vergessen" 2.314
"Dann habe ich die ganzen Leichen gesehen!" Schockierender Bericht aus Hanau 2.270
Junge (7) rennt auf Straße und wird überrollt! 4.624