"Fix und Fax"-Zeichner Jürgen Kieser im Alter von 97 Jahren gestorben! 398 HSV angelt sich ehemaligen Trainer von Erzgebirge Aue 8.611 Für kurze Zeit: Diesen genialen TV staubt Ihr 60% günstiger ab! Anzeige Decke an Grundschule eingestürzt: Schüler hatten Schutzengel 2.336 Geniale Aktion bei MediaMarkt Gütersloh: Diesen OLED-TV bekommt Ihr 500 Euro günstiger! Anzeige
309

Sanktionen für Hetze im hessischen Landtag: Das sind die neuen Regeln

Nach Einzug der AfD in Wiesbaden: Grenzen sollen nicht überschritten werden

Nach dem Einzug der AfD im hessischen Landtag wurden nun einstimmig schärfere Regeln für das Verhalten im Parlament beschlossen.

Wiesbaden - Mit schärferen Regeln will der hessische Landtag auch nach dem Einzug der AfD für gesittete Debatten sorgen.

Die geänderte Geschäftsordnung wurde einstimmig beschlossen.
Die geänderte Geschäftsordnung wurde einstimmig beschlossen.

Abgeordnete, die sich volksverhetzend oder menschenverachtend äußern, können in Zukunft von Sitzungen ausgeschlossen werden, ohne dass sie zuvor zur Ordnung gerufen wurden.

Zudem kann der Landtag mit einer Zweidrittelmehrheit Präsidiumsmitglieder abwählen, wenn diese zuvor durch ihr Verhalten die Würde das Parlaments beschädigten. Die geänderte Geschäftsordnung war Mitte vergangener Woche einstimmig und ohne Diskussion beschlossen worden.

"Die Änderung der Geschäftsordnung soll sicherstellen, dass auch in Zukunft noch geordnete Debatten möglich sind", erklärte Pascal Schnitzler, Sprecher des hessischen Landtags. Günter Rudolph, parlamentarischer Geschäftsführer der SPD, stellte klar: "Das trifft alle Fraktionen gleichermaßen und wir erwarten, dass sich alle daran halten."

Nicht nur als Reaktion auf die AfD

"Bei aller Streiterei sollen bestimmte Grenzen nicht überschritten werden", kommentierte Hermann Schaus, parlamentarischer Geschäftsführer der Linken, die Sanktionen.

Schaus und Rudolf wollten die Änderungen nicht nur als Reaktionen auf die AfD verstanden wissen, bestätigten jedoch, dass etwa der Sitzungsausschluss ohne vorhergehenden Ordnungsruf dazu dienen soll, Hetze zu verhindern. Für die FDP ist die Abwahl eines Präsidiumsmitglieds die gravierendste Sanktion. Wer sich falsch verhalte, müsse in Zukunft mit seiner Abwahl rechnen.

Das sei unabhängig davon, ob er dem linken oder rechten Spektrum angehöre, sagte Jürgen Lenders von den Liberalen.

Fotos: DPA

Mann kommt nach Messerangriff auf Freundin glimpflich davon 1.396 Transsexuelle fühlt sich von Muslimen verhöhnt und will sich rächen 2.660 Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige Bachelor Andrej Mangold sendet verdammt heiße Grüße 929 Was hält Airbus-Pilot denn da bei BelugaXL-Landung aus dem Cockpit? 4.552 Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 3.857 Anzeige Schock für Mitarbeiter: Jamie Oliver muss Restaurants dicht machen 2.462 Jovic-Transfer zu Real Madrid auf der Kippe: Platzt Millionen-Deal? 210
"Welcher von euch kleinen Wixxern war das?" Schwere Vorwürfe gegen Polizei nach Fußball-Randale 3.875 Exit vom Brexit: Theresa May schockt mit Ankündigung! 4.337 Geht TSG auf teure Shopping-Tour? Sportdirektor ist optimistisch 242
Union-Trainer Fischer: "Druck bei Stuttgart bisschen größer als bei uns!" 102 Weil er zu schnell war: 18-Jähriger flext Blitzer ab und versenkt ihn in Kiesgrube 3.956 Heute Abend: RTL huldigt Rennlegende Niki Lauda 3.189 Hammer Aktion! SCP-Kicker lassen es im Bochum-Trikot auf Malle krachen 1.445 Lange befürchtet, nun kommt sie wirklich: So sieht die Werbung auf WhatsApp aus! 3.505 Beatrice Egli hat neuen Job: Findet sie dadurch die große Liebe? 1.785 Polizei platzt bei Gaffern nach Horror-Crash der Kragen: "Willst du den Toten sehen?" 10.105 Cottbus-Abstieg: Wollitz stieß Regionalliga-Reform an und wird nun selbst zum Opfer 5.915 Krankes Sex-Spiel bei WhatsApp: Frau bricht ihr Schweigen nach Vergewaltigung 3.164 Niederländisches Königspaar herzlich empfangen, doch ein Detail irritiert die Kinder 1.183 Horror nach Party: Mann wacht in Blutlache auf und sieht, dass ihm etwas Schreckliches angetan wurde 3.601 "Holiday on Ice": Show überrascht mit Gast-Star Sarah Lombardi 633 Kurios: Deutsche Fußball-Mannschaft steigt mit Minuspunkten ab 3.059 Nach Mord im Treptower Park: Wer kennt diesen toten Mann? 4.930 Jetzt steht's fest: Stefan Krämer wird neuer Trainer beim 1. FC Magdeburg 748 Unschlagbar: Currywurst bleibt der Kantinen-King 236 Trotz Skandal um Ibiza-Video: Weiterer AfD-Politiker lobt FPÖ als Vorbild 461 Update Mehrere Verletzte nach Zusammenstoß von Lkw und Regionalbahn 1.948 Update Mini-Partei Volt stoppt erst "Wahl-O-Mat", jetzt wünscht sie Neustart! 728 Urteil nach fast 24 Jahren: Mann muss wegen Vergewaltigung eines Kindes sechs Jahre in Knast 913 Verstörendes Video: Mob erniedrigt zwei Frauen auf brutale Weise 10.801 Kretschmann sieht Probleme bei Kopftuchverbot an Grundschulen 923 Tödlicher Unfall auf A6: Fahrer kracht mit LKW in stehenden Laster 3.189 Schwestern vermisst: Wer hat Larissa (10) und Melissa (11) gesehen? 1.364 BVB hautnah: Amazon wirft Blick hinter die Kulissen 368 Strache-Video: Die Böhmermann-Verschwörung? 2.060 Schock bei der Prüfung: Mädchen lernten zwei Jahre lang das falsche Buch 7.381 Razzia bei 187-Rapper Gzuz: Was hat er jetzt schon wieder angestellt? 880 Polizisten als Cowboys: Vier Kühe im Wald "dingfest" gemacht 736 Tornados und Unwetter wüten im Herzen der USA: Millionen Menschen in Gefahr! 1.036 Italiener erstickt an Pizza: Deshalb ermittelt die Polizei gegen die behandelnden Ärzte 1.668 Ist bald Schluss mit der "Büffelherde"? Eintracht bangt um Jovic, Rebic und Haller 2.549 Mit diesem Trick erklärt ein AfD-Politiker alle Flüchtlinge zu Gewalttätern 8.491 Verfahren: Jürgen Milski radelt in Österreich los und landet in Indien?! 2.693 Papa Pietro stolz: Kleiner Alessio ist mit drei schon ein echter Casanova 2.265 Ehefrau von Hollywood-Star Will Smith spricht offen über ihre Porno-Sucht 9.632 Flugzeugabsturz über der Nordsee! Helfer finden Wrack im Meer 5.652 Update