Reizgasattacke auf Wiesbadener Einkaufsstraße

Der Mann zückte unvermittelt das Reizgas.
Der Mann zückte unvermittelt das Reizgas.  © DPA

Wiesbaden - Am Mittwochmorgen ist auf der Einkaufsstraße in Wiesbaden am Michelsberg ein Streit zwischen zwei Männern eskaliert.

Die beiden befanden sich vor einer Buchhandlung, als sie sich zunächst lautstark stritten. Unvermittelt zog dann einer der beiden eine Flasche Reizgas, mit der er den anderen Mann attackierte.

Er versprühte so viel von dem beißenden Gas, dass sogar Mitarbeiterinnen und Kunden in anderen Geschäften über Probleme in den Augen und beim Atmen bekamen, wie FFH berichtet. Der Besitzer des Buchladens verständigte die Polizei, die wenig später eintraf.

Der Mann, der das Reizgas versprühte, wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0