Reizgas-Attacke in Berufsschule mit mehreren verletzten Schülern

Zwei Schüler wurden ins Krankenhaus gebracht (Symbolfoto).
Zwei Schüler wurden ins Krankenhaus gebracht (Symbolfoto).  © DPA

Wiesbaden - Weil sieben Schüler über Reizhusten und brennende Augen klagten, haben Polizei und Feuerwehr eine Wiesbadener Berufsschule auf versprühtes Reizgas durchsucht.

Es seien aber keine Hinweise darauf gefunden worden, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Wiesbaden.

Fünf Schüler wurden vor Ort ambulant versorgt und zwei weitere im Alter von 16 und 18 Jahren vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Danach sei in der Schule kräftig gelüftet worden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0