Unfall auf der A671: Autos nach Crash unter Leit-Planke eingeklemmt

Wiesbaden - Bei einem Unfall auf der A671 bei Wiesbaden wurden am Mittwochnachmittag zwei Personen zum Teil schwer verletzt.

Der Fahrer des Hyundai hatte auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto verloren.
Der Fahrer des Hyundai hatte auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto verloren.  © wiesbaden112.de

Nach Informationen von TAG24 ereignete sich der Unfall auf der Strecke zwischen Mainz-Kastel und Hochheim.

Demnach soll der Fahrer eines Hyundai wohl wegen Aquaplaning auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto verloren haben.

Der Hyundai schleuderte dann gegen einen auf der angrenzenden Spur fahrenden Opel. Die Autos krachten anschließend in die Leitplanke, unter der sie sich verkeilten.

Beide Fahrer wurden durch den Unfall verletzt, teilweise schwer. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Der Unfall passierte auf der A671 zwischen Mainz-Kastel und Hochheim.
Der Unfall passierte auf der A671 zwischen Mainz-Kastel und Hochheim.  © Screenshot Google Maps

Titelfoto: wiesbaden112.de

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0