17-Jähriger soll mehrfach kleine Mädchen sexuell belästigt haben

Wiesbaden - Ein 17-Jähriger wurde von der Polizei nach einer Öffentlichkeitsfahndung festgenommen.

Der 17-Jährige wurde am Mittwoch von der Polizei festgenommen (Symbolbild).
Der 17-Jährige wurde am Mittwoch von der Polizei festgenommen (Symbolbild).  © DPA (Fotomontage)

Der junge Mann steht im Verdacht, mehrfach Schülerinnen in Wiesbaden-Sonnenberg sexuell belästigt zu haben.

Der Verdächtige befinde sich "derzeit im Gewahrsam der Polizei und die Ermittlungen dauern an", erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen am Mittwoch.

Für diese Vorfälle kommt der 17-Jährige als Täter in Frage:

  • Am 17. Januar 2018 wurde eine neun Jahre alte Schülerin in der Irmengardstraße in Wiesbaden-Sonnenberg von einem Exhibitionisten sexuell belästigt.
  • Am 20. März 2018 begegneten drei Schülerinnen gegen 07.45 Uhr auf einem Fußweg zwischen der Schuppstraße und der Straße "Am Schloßberg" einem Mann, der sich ihnen "in Scham verletzender Art und Weise gezeigt haben soll", erklärte ein Polizeisprecher.
  • Am heutigen Mittwoch gegen 08 Uhr wurde abermals eine Schülerin im Bereich der Straße "Am Schloßberg" von einem Exhibitionisten belästigt.

Durch Zeugenaussagen wurde die Kriminalpolizei schließlich auf den 17 Jahre alten Tatverdächtigen aufmerksam. Der junge Mann wohnt demnach in Wiesbaden-Sonnenberg.

Angeblich ist er bisher nicht anderweitig polizeilich in Erscheinung getreten.

Titelfoto: DPA (Fotomontage)


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0