Sozialamt in Wiesbaden wegen verdächtigen Geruchs geräumt

Wiesbaden - Wegen eines verdächtigen Geruchs hat die Polizei das Sozialamt in Wiesbaden teilweise geräumt.

Die Feuerwehr steht vor dem Verwaltungsgebäude.
Die Feuerwehr steht vor dem Verwaltungsgebäude.  © Wiesbaden 112

Mehreren Mitarbeitern im ersten Stock des Gebäudes sei am Morgen ein fauler Gestank aufgefallen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Nach etwa einer Stunde gaben die Beamten Entwarnung und beendeten den Einsatz.

Unklar sei noch, was für eine Substanz den Gestank verursacht habe. Nach ersten Informationen könnte es sich dabei um Buttersäure halten. Genau vor einer Woche war es bereits zu einem ähnlichen Vorfall gekommen.

Nach einer Reinigung durch die Feuerwehr sollten die Mitarbeiter wieder die Räume im ersten Stock betreten können.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0