Schüler finden stark verweste Leiche im Wald: Doch wer ist der Tote?

Wiesbaden - Nach ersten Ermittlungen im Fall der im Taunus entdeckten Leiche bleiben die Identität und Todesursache vorerst unbekannt.

Auf einer Wanderung machten die Kinder den grausigen Fund (Symbolfoto).
Auf einer Wanderung machten die Kinder den grausigen Fund (Symbolfoto).  © DPA

Es liegen bislang keine Hinweise auf die Herkunft des Mannes oder auf ein Fremdverschulden vor, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der Leichnam sei in das Gerichtsmedizinische Institut gebracht worden. Das Ergebnis der Obduktion steht nach Angaben der Polizei noch aus.

Eine Schulklasse mit Kindern im Alter von 12 und 13 Jahren hatte am Mittwoch auf einer Wanderung im Taunus die stark verweste Leiche entdeckt (TAG24 berichtete).

Sie habe augenscheinlich schon länger im Unterholz in der Nähe des Römerkastells Saalburg gelegen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0