Zwei Schwerverletzte: Sportwagen-Fahrer baut heftigen Crash in Wiesbaden

Wiesbaden - Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst wurden am Dienstagmittag wegen eines schweren Unfalls in der Klarenthaler Straße in Wiesbaden alarmiert.

Die rechte Vorderfront des Mercedes wurde völlig zertrümmert.
Die rechte Vorderfront des Mercedes wurde völlig zertrümmert.  © Wiesbaden112.de/Dennis Altenhofen

In der Nähe der Ringkirche war ein grüner Mercedes-Sportwagen gegen 12.25 Uhr aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen.

Wie die Feuerwehr in Wiesbaden mitteilte, streifte das mit zwei Personen besetzte Sportcoupé zunächst einen Baum.

Danach rammte der Wagen ein geparktes Fahrzeug und schleudertet dann auf die gegenüberliegende Straßenseite, wo der Mercedes schließlich zum stehen kam. "Auch dabei wurden nochmals zwei parkende Fahrzeuge beschädigt", sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Demnach entstand an mindestens zwei der beteiligten Autos Totalschaden. Die Wucht des Sportwagens muss enorm gewesen sein. Fotos von der Unfallstelle zeigen, dass die rechte Vorderfront des Mercedes völlig zertrümmert wurde.

Beide Insassen des Sportcoupés wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Klarenthaler Straße in Wiesbaden nach Unfall gesperrt

Die beiden Insassen des Mercedes wurden schwer verletzt.
Die beiden Insassen des Mercedes wurden schwer verletzt.  © Wiesbaden112.de/Dennis Altenhofen

"Glücklicherweise hielten sich zum Unfallzeitpunkt keine weiteren Passanten in der direkten Umgebung der Unfallstelle auf", bemerkte der Feuerwehrsprecher noch.

Die Klarenthaler Straße wurde infolge des Crashs zwischen der Dotzheimer Straße und der Ringkirche vorübergehend voll gesperrt.

Die Polizei schaltete laut Feuerwehr einen Gutachter zur Klärung der Unfallursache ein.

Update, 17.50 Uhr: Bei den beiden schwer verletzten Insassen des Sportwagens handelt es sich um den 39 Jahre alten Fahrer und dessen Beifahrer (24), wie das Polizeipräsidium Westhessen mitteilte.

Die Polizei schließt eine "nicht angepasste Geschwindigkeit" als Unfallursache ausdrücklich nicht aus. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 06113450 bei den Beamten melden.

Das Foto zeigt die Zerstörungen, die der Sportwagen auf seinem Weg hinterließ.
Das Foto zeigt die Zerstörungen, die der Sportwagen auf seinem Weg hinterließ.  © Wiesbaden112.de/Dennis Altenhofen

Titelfoto: Wiesbaden112.de/Dennis Altenhofen

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0