Igitt! Warum ist hier das Wasser giftgrün?

Kein Photoshop: Das Wasser ist genauso grün wie die Wiese!
Kein Photoshop: Das Wasser ist genauso grün wie die Wiese!  © Sarah Eisenbarth

Wiesbaden - Grasgrün leuchtet das Wasser der Reisinger Anlage am Wiesbadener Hauptbahnhof. Seit Wochen fragen sich Bus- und Bahnreisende, Passanten und Autofahrer nach dem Grund für die grüne Farbe.

Anders als beim Fluss Dreisam in Freiburg (TAG24 berichtete), bei dem eine Chemikalie zur Erforschung von Gewässerströmen für die grüne Farbe sorgte, hat die Farbveränderung in Wiesbaden eine ganz natürliche Ursache.

"Da die Stadt Wiesbaden vollkommen auf Chemikalien verzichtet, verfärbt sich das Wasser durch die Algen irgendwann grün," erzählt Veronika Claus, Abteilungsleiterin des Grünflächenamts in Wiesbaden TAG24.

"Da die Kosten für eine Reinigung des Wassers 12.000 bis 13.000 Euro betragen, können wir nur einmal pro Saison das Wasser austauschen", so Claus.

Lange wird die grüne Brühe allerdings nicht mehr zu sehen sein: Schon morgen wird das ganze Wasser aus den Becken ausgelassen und die Anlagen winterfest gemacht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0