Mit der Axt zugeschlagen! Polizei jagt Tankstellen-Räuber

Wiesloch - Ein äußerst brutal agierender Räuber überfiel am späten Freitagabend eine Tankstelle in Wiesloch-Baiertal im Rhein-Neckar-Kreis.

Ein Absperrband der Polizei vor dem Eingang der Tankstelle.
Ein Absperrband der Polizei vor dem Eingang der Tankstelle.  © Rhein-Neckar-Aktuell

Der Überfall ereignete sich gegen 21.30 Uhr, wie die Polizei noch am Freitag mitteilte.

Der mit einer schwarzen Sturmhaube maskierte Kriminelle betrat die Total-Tankstelle in der Schatthäuser Straße, schlug "mit einer langstieligen Spaltaxt gegen den Verkaufstresen und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen von der Angestellten", wie ein Polizeisprecher sagte.

Der Raubüberfall war erfolgreich. Mit Bargeld in nicht bekannter Höhe floh der Täter zu Fuß in eine unbekannte Richtung.

Die Angestellte der Tankstelle blieb mit einem Schock zurück.

Eine Fahndung nach dem Räuber wurde sofort eingeleitete, blieb jedoch erfolglos.

Der Gesuchte ist circa 40 Jahre alt, hellhäutig und zwischen 185 und 190 Zentimetern groß.

Fahndung nach dem Räuber mit der Axt

Bekleidet war der Mann mit einer schwarze Jacke und einer gelben Warnweste mit silbernen Leuchtstreifen auf den Ärmeln. Das Gesicht war – wie schon beschrieben – mit einer Maske verhüllt.

Hinweise auf den Tankstellen-Räuber nimmt die Polizei in Heidelberg unter der Telefonnummer 06211744444 entgegen.

Titelfoto: Rhein-Neckar-Aktuell

Mehr zum Thema Überfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0