18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

TOP

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

TOP

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

TOP

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

NEU

Vor dieser Frau musst Du keine Angst mehr haben

ANZEIGE
912

Grosses Spezial: Darum ist Ebola so gefährlich!

Leipzig – In Leipzig ist am Donnerstagmorgen der erste Ebola-Patient in Sachsen eingetroffen. Die ganze Welt berichtet über die Ausbreitung der Krankheit. Wie gefährlich ist Ebola wirklich?
Auch Affen können Ebola übertragen.
Auch Affen können Ebola übertragen.

Leipzig - Ganz Sachsen diskutiert über den ersten Ebola-Patienten, der am Donnerstagfrüh 5.07 Uhr in Sachsen eingetroffen ist.

Die entscheidende Frage: Panikmache der Medien oder tatsächlich eine todbringende Krankheit?

Was ist Ebola?

Ebola ist eine Fiebererkrankung, die durch Viren übertragen wird. Alle Ebola-Viren sind äußerst gefährlich für den Menschen.

Sie ist in etwa 50 bis 90 Prozent der Fälle tödlich. 1976 wurde die Krankheit erstmals entdeckt - in der heutigen Demokratischen Republik Kongo.

Wie wird Ebola übertragen?

Ebola kann durch direkten Kontakt mit infizierten Körperflüssigkeiten übertragen werden: Blut, Speichel, Urin, Durchfall, Schweiß oder Sperma. Besonders anfällig sind Personen, die in engem Kontakt mit Erkrankten stehen.

Menschen können auch von Tieren mit dem Virus angesteckt werden. Zu den Risikotieren zählen Affen und Fledermäuse.

Medikamente und Impfstoffe werden entwickelt, klinische Tests allerdings gibt es noch nicht.
Medikamente und Impfstoffe werden entwickelt, klinische Tests allerdings gibt es noch nicht.

Was sind typische Symptome von Ebola?

Nach einer Infektion kann es zwei Tage bis drei Wochen dauern, bis die Krankheit ausbricht. Bereits in dieser Zeit ist der Infizierte für andere ansteckend.

Sobald die Krankheit ausbricht, bekommen Infizierte Fieber, Kopf-, Hals- und Muskelschmerzen. Betroffene fühlen sich schwach. Danach kommen Erbrechen, heftige Durchfälle und Hautauschläge hinzu.

Am Ende setzen innere Blutungen ein, an denen die Patienten sterben.

Gibt es keinen Schutz vor Ebola?

Nein! Bisher gibt es keine zugelassene Impfungen oder wirksame Medikamente. Die Krankheitssymptome können lediglich gelindert werden.

Die einzige Rettung vor Ebola ist es, die Ausbreitung so gut wie möglich einzudämmen.

Kann Ebola auch nach Deutschland kommen?

Theoretisch schon, gilt allerdings laut Experten als relativ unwahrscheinlich. Die Wahrscheinlichkeit, dass Reisende mit Körperflüssigkeiten von Infizierten in Kontakt kommen, sei relativ gering.

"Ich will keine Hysterie verbreiten, aber..."

Der Hallenser Virologe Alexander S. Kekulé (55)
Der Hallenser Virologe Alexander S. Kekulé (55)

Leipzig/Madrid - Der Ebola-Patient, der aus Liberia nach Leipzig geflogen wurde, befindet sich seit 6 Uhr im Spezial-Krankenhaus St. Georg. Wie gefährdet ist jetzt das Klinik-Personal?

Hintergrund: In Madrid infizierte sich eine Krankenschwester mit dem tödlichen Virus, ihr Hund wurde trotz zahlreicher Proteste sogar deswegen eingeschläfert.

MDR info befragte dazu Alexander S. Kekulé (55). Er ist seit 1999 Inhaber des Lehrstuhls für Medizinische Mikrobiologie und Virologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie des Universitätsklinikums Halle (Saale).

Seine wichtigsten Aussagen:

  • In Spanien sind erhebliche Fehler gemacht worden. Es wurde Personal eingesetzt, das lange nicht trainiert hatte.
  • Wir sind hier besser vorbereitet als in jedem europäischen Land.
  • Leipzig hat zum Teil monatlich geübt, z.B. wie man Geräte bedient. Ich bin sicher, dass es keine Probleme geben wird.
  • Das Ausziehen des Schutzanzuges ist die größte Gefahr. Wenn sich dort Sekrete des Patienten befinden und die berührt, kann man sich infizieren.
  • Durch die vielen Flüge ist eine Einschleppung von Ebola gut möglich, z.B. durch einen Helfer oder Journalisten. Dann könnte es zu einem kleinen Ausbruch kommen (2-3 Fälle). Die müsste man dann schnell einfangen, deren Kontakte befragen und diese unter Quarantäne stellen.
  • Ich will keine Hysterie verbreiten. Aber es ist damit zu rechnen, dass Ärzte Ebola nicht erkennen und auch medizinische Mitarbeiter nicht wahrhaben wolllen, dass man eine möglicherweise tödliche Krankheit hat.
  • Ohne alarmistisch wirken zu müssen: Ärzte sollten auf jeden Fall jetzt Patienten mit Fieber und Kopfschmerzen fragen: Waren Sie in Westafrika oder hatten sie Kontakt mit jemand, der dort war?


Foto: PictureAlliance, Quelle: MDR Info, 9.10., 07:05 Uhr

Fotos: dpa

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

NEU

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

NEU

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

NEU

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

NEU

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

NEU

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

NEU

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

NEU

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

1.226

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

1.333

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

3.810

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

643

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

4.272

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

1.247

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

1.676

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

1.351

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

192

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

8.280

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

3.553

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

4.356

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.287

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

3.814
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

1.411

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.013
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

2.137

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

3.888

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.013

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

5.303

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.029

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

785

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

8.295

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

1.880

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.190

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

11.694

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

171

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

15.523

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

18.388

AfD-Frau gibt Merkel Mitschuld an Tod der Freiburg-Studentin

6.000

Hier kämpft sich ein Überlebender des Chapecoense-Absturzes zurück ins Leben

3.025

Chinesinnen bürgen mit Nacktfotos für Online-Kredite

5.037

Sarah und Pietro: Das TV-Drama des Jahres geht in die nächste Runde

4.356

So heiß zeigt sich Khloe Kardashian ab heute in Deutschland

1.434