Kot auf Spielplätzen: Ist Berlins Rattenproblem in diesem Bezirk am schlimmsten? 1.055
Hammer-Beschluss: SC Freiburg darf neues Stadion nur eingeschränkt nutzen! Top Update
Der Bär ist los! Wildes Tier 13 Jahre nach Bruno in Bayern unterwegs Top
Bis zu 42 Prozent Rabatt: Saturn verkauft diese Artikel unschlagbar günstig Anzeige
ICE von Kürbis getroffen: Über 100 Reisende kommen nicht weiter Neu
1.055

Kot auf Spielplätzen: Ist Berlins Rattenproblem in diesem Bezirk am schlimmsten?

Es gibt jedes Jahr mehr Einsätze gegen Ratten in Berlin, das erklärte das Landesamt für Gesundheit und Soziales

Ein Bezirk ist besonders betroffen: 2018 gab es schon erneut deutlich mehr Einsätze gegen Ratten als in den Jahren davor!

Berlin - Berlin ist weiterhin eine Goldgrube für Schädlingsbekämpfer: Auch 2018 hat sich die Zahl der gemeldeten Rattenbekämpfungen wieder erhöht. Stadtweit gab es im letzten Jahr 11.414 davon!

Die Nudelsuppe im Klo runterspülen? Keine gute Idee! Denn die Ratten vermehren sich nicht nur in der Kanalisation, sondern kommen über die Rohre auch in Eure Wohnung!
Die Nudelsuppe im Klo runterspülen? Keine gute Idee! Denn die Ratten vermehren sich nicht nur in der Kanalisation, sondern kommen über die Rohre auch in Eure Wohnung!

Das sind etwa 14 Prozent mehr als 2017, was laut einer Sprecherin des Landesamtes für Gesundheit und Soziales ein "bemerkenswerter Anstieg sei". Zum Vergleich: 2013 gab es noch 6.370 dokumentierte Einsätze.

Doch was genau bedeuten diese Zahlen? Sie meinen die Fälle, in denen Hauseigentümer den Rattenbefall melden und eine Bekämpfung einleiten. Seit 2011 ist das sogar Gesetz in Berlin!

Insofern bedeute der Anstieg der gemeldeten Fälle nicht zwangsläufig auch einen Anstieg der Berliner Rattenpopulation, erklärte die Sprecherin.

Die bekanntesten Problemstellen sind die Gegend um den Hackeschen Markt, der Alexanderplatz, der Augustenburger Platz, der Leopoldplatz und der Kleine Tiergarten. Hier kommt das Rattenproblem immer wieder zurück.

Auch Spielplätze über die ganze Stadt hinweg mussten häufig gesperrt werden, da Giftköder ausgelegt wurden. Unter anderem durch Ratenkot werden Eltern immer wieder auf das Problem aufmerksam

Am Öftesten gemeldet wurde allerdings im Bezirk Marzahn-Hellersdorf: 2.400 Mal rückten Schädlingsbekämpfer dorthin aus, um gegen Ratten vorzugehen. Dass es hier wirklich die meisten Ratten in Berlin gibt, ist aber dennoch nicht gesagt. In dem Bezirk gibt es traditionell viele Wohnungen von Genossenschaften – und die melden Ratten zuverlässig.

Auf den Folgeplätzen sind mit Mitte (1.530) und Friedrichshain-Kreuzberg (1.240) zwei extrem dicht besiedelte Bezirke.

Warum gibt es so viele Ratten in Berlin?

Ihre Ausscheidungen sind in der Regel leichter zu erkennen, als Ratten selbst.
Ihre Ausscheidungen sind in der Regel leichter zu erkennen, als Ratten selbst.

Einer der wichtigsten Faktoren ist, wie auch in anderen Großstädten, die nahezu unbegrenzt vorhandene Nahrung. Pizzastücke im Mülleimer, Picknick-Reste, schlecht geschützte Abfälle von Restaurants: Ein Festmahl für die kleinen Nager mit den langen Schwänzen!

Doch nicht nur wegen der menschlichen Nahrungsreste ist die Stadt ein tolles Wohnzimmer für Ratten. Durch viele Flüsse, Seen, Kanäle und Grünanlagen können sich die Ratten häuslich einrichten und finden ideale Bedingungen vor.

Weiteres Problem: Das Füttern von Wildtieren wie Tauben oder Enten. Die essen häufig nicht alles und die Reste gehen dann an, ganz genau, die Ratten. Ganz abgesehen davon, dass es auch für die Vögel nicht gesund ist.

Übrigens: Experten gehen davon aus, dass in Großstädten wie Berlin auf jeden Menschen mindestens eine Ratte kommt.

Das würde für das touristische Berlin deutlich über 3,5 Millionen Ratten bedeuten, die in Kanalisationen herumkriechen oder Nester unter Sandkästen bauen.

Was kann man gegen Ratten selbst tun?

Je besser genährt die Ratten sind, desto mehr Nachwuchs bekommen sie. (Symbolbild)
Je besser genährt die Ratten sind, desto mehr Nachwuchs bekommen sie. (Symbolbild)

Ratten kommen durch nahezu alle Löcher und Spalten auf ihrer Suche nach Nahrung. Eine Lücke von zwei Zentimetern reicht völlig aus. Das ist etwa die Größe eines 5 Cent Stücks.

Und wo sie nicht so hineinkommen, da beißen sie sich durch. Man sieht das zum Beispiel des Öfteren an angeknabberten Mülltonnen.

Dennoch ist es sehr sinnvoll Löcher, beispielsweise in Kellerfenstern, zu verschließen. Denn jede Hürde, die die Ratte zu nehmen hat, ist gut.

Weitere wichtige Tipps um sich gegen Ratten zu wappnen sind:

  • Nahrungsmittel in luftdichten Tupper- oder Metallboxen aufbewahren
  • Weder Essensreste, noch Tiernahrung in der Toilette oder dem Waschbecken entsorgen: Wanderratten können Abflussrohre hinaufklettern
  • Kein Gerümpel oder Sperrmüll im Keller / auf dem Dachboden: Das ist super Baumaterial für ein Rattennest

Vor etwa einem Jahr räumte die Polizei ein Horror-Haus in Berlin mit Rattenbefall (TAG24 berichtete): Ein solcher Ort kann einer gewaltigen Menge von Ratten ein Zuhause bieten.

Meldet gesichtete Ratten deshalb unbedingt immer dem Gesundheitsamt. Häufig ist eine gesehene Ratte bereits Anzeichen für einen größeren Befall.

Kanalisationen sind gute Wanderrouten für Ratten, können aber auch Nahrung bieten, wenn Lebensmittel im Klo heruntergespült werden. (Symbolbild)
Kanalisationen sind gute Wanderrouten für Ratten, können aber auch Nahrung bieten, wenn Lebensmittel im Klo heruntergespült werden. (Symbolbild)

Fotos: 123RF

MediaMarkt Amberg haut vor Umbau Technik bis zu 70 Prozent günstiger raus 3.912 Anzeige
Alarm bei Airbus! Mehrere Menschen auf Werksgelände verletzt Neu
Was kann ich tun, wenn mein Hund alles kaputt macht? Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level 3.291 Anzeige
Hund rettet einem Küken das Leben: Es entsteht eine rührende Freundschaft! Neu
Diesem Hund wurde die Schnauze zugebunden und Kampfhunde durften ihn angreifen Neu
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! 1.443 Anzeige
18-Jährige vergewaltigt und ermordet: Polizei findet nach 35 Jahren bittere Wahrheit heraus Neu
Ist Extinction Rebellion extremistisch? Das sagt der Verfassungsschutz 550
Bis Samstag bekommt Ihr bei MediaMarkt Notebooks super günstig 4.180 Anzeige
Traurige Gewissheit: Mann nach Oktoberfest tot aus Fluss geborgen 1.372
Mutter soll Kind (7) umgebracht haben: War das Mädchen wirklich sterbenskrank? 2.970
Story-Fälscher Relotius geht gegen Enthüllungsbuch vor 443
Ab sofort: Großer Ausverkauf bei Medimax Barmbek wegen Schließung 7.930 Anzeige
Frau betrachtet Wärmebild von sich und macht dabei schlimme Entdeckung 4.115
Deshalb hinkt Europa hinter Facebook und Google her 137
Dieses Mega-Event wird zur neuen TOP-Adresse für Gaming-Fans 5.096 Anzeige
Lkw-Fahrer meldet angefahrenen Tiger auf der Autobahn 3.402
Ausdauerläufer kollabiert auf der Strecke: Dann passiert etwas Prophetisches 1.047
Dieses E-Auto bekommt Ihr schon ab 159 Euro im Monat! Aber nicht mehr lange... 2.315 Anzeige
Am Stadion: Mann brettert Treppe hinunter und reißt sich Teil des Motors raus 1.471
Cathy Lugner rechnet mit Männerwelt ab: "Die meisten wollen nur Likes generieren" 583
Wattenscheid 09 stellt Spielbetrieb ein: Ex-Bundesligist schließt die Tore! 1.702
12-Jährige spurlos verschwunden: Wer hat Maxi gesehen? 5.202
Mann hat nach Geburtstagsparty richtig blöde Idee, dann verrät ihn sein Freund 233
Gewicht halbiert und komplettes Makeover: Frau verwandelt sich für ihre Hochzeit 2.797
Til Schweiger zeigt heißes Sixpack, doch es gibt einen Haken 1.076
Zöllner zurecht skeptisch: Was hat ein Mann denn da in seiner Unterhose? 761
Ehefrau mit Schal erwürgt: 54-Jähriger gesteht brutale Tat 295
Schluss mit Keim-Horror! 300 Tonnen Wilke-Wurst werden vernichtet 795
EM 2024 bei der Telekom: Pay-TV sichert sich TV-Rechte! Hintertür für ARD und ZDF? 435
AfD-Gründer muss Uni verlassen: Demonstranten stürmen zweite Lucke-Vorlesung 1.958
Mann machte mindestens 240 Frauen zu Sexsklaven und zwingt sie zu Sodomie 7.807
Brutal! Kleiner Baby-Katze wird Ohr abgeschnitten 1.250
Student randaliert nackt in Wohnheim, dann geht er zur Polizei und tritt Tür ein 1.008
Ruby O. Fee: Das liebt sie an ihrem Freund Matthias Schweighöfer 500
Für Cheyenne Ochsenknecht beginnt jetzt ein neues Kapitel 901
Schülerin schrie vor Schmerzen: 18-Jährige brutal geschlagen und vergewaltigt 25.455
FC Bayern: Lucas Hernández fehlt deutschem Rekordmeister mehrere Wochen! 4.047 Update
"Risiko Pille": Influencerinnen Lisa und Lena heute in ARD-Thriller dabei! 1.113
FC Barcelona gegen Real Madrid offiziell neu terminiert: Verband verschiebt den Clasico! 343
Das schwerste Schaf der Welt ist tot! 2.444
Deutsche Bahn stattet ICE-Züge mit Wohlfühl-Sitzen aus 791
YouTuber Exsl95 verzweifelt an der Liebe: "Die Scheiße, die mich zurück in meine Depressionen wirft" 1.266
Mord-Prozess um Leonie (†6): Geht es auch einer Awo-Mitarbeiterin an den Kragen? 1.365
Grausamer Fund: Polizei spürt Überreste von 3-jährigem Mädchen in Müllcontainern auf! 3.343
Ex-Biathletin Laura Dahlmeier liebäugelt mit zweiter Sport-Karriere 3.958
Vermisste Hunde und Katzen: Tierfreunde gehen an ihre Grenzen 1.144
Randale bei Kreisliga-Spitzenspiel: Fans gehen aufeinander los, mehrere Verletzte 1.362
Holla: Hier lässt Sabrina Setlur ganz schön tief blicken! 2.306
Aus Klinik geflüchtet: Vermisste Teenies (15,17) sind wieder da! 786
Heftiges Bieter-Gefecht bei "Bares für Rares" 5.575
39 Leichen in Lkw entdeckt: Mann wegen Mordverdachts festgenommen 5.570