Ausgebremst: Wilde Prügelei mitten auf der Straße

So wie auf dem Foto könnten die Männer aufeinander losgegangen sein. Grund war ein, womöglich vorsätzliches, Bremsmanöver (Symbolbild).
So wie auf dem Foto könnten die Männer aufeinander losgegangen sein. Grund war ein, womöglich vorsätzliches, Bremsmanöver (Symbolbild).  © 123RF/Symbolbild

Mellenbach-Glasbach - Weil er ausgebremst wurde, stellte ein Autofahrer den Gegenüber zur Rede. Es kam zu einer wüsten Prügelei mitten auf der Straße.

Wie die Polizei berichtet, soll am Donnerstagnachmittag ein namentlich noch unbekannter VW-Fahrer einen nachfolgenden Kia in Neuleibis zunächst ausgebremst haben.

Wenig später stellte der 30-jährige Kiafahrer den Unbekannten zur Rede. Doch beim Gespräch blieb es nicht: es entwickelte sich ein heftiger Streit, der in der Karl-Marx-Straße schließlich in einer Prügelei endete.

Der Polo-Fahrer habe den 30-Jährigen so heftig geschlagen, dass dieser Verletzungen im Gesicht und am Ohr erlitt. Er musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03671 560 zu melden.

Titelfoto: 123RF/Symbolbild


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0